Die beste therapeutische Wirkung der Verwendung von Boralkohol zur Behandlung von Akne tritt auf, wenn die Ursache von Hautkrankheiten eine Verletzung der Talgdrüsen ist. Wenn Akne aufgrund eines hormonellen Versagens im Körper, der Wechseljahre, einer Verschlackung oder anderer Probleme mit dem Magen-Darm-System auftritt, müssen Sie nicht auf einen positiven Effekt warten.

Wenn Akne vernachlässigt wird, kommt das Ergebnis der Verwendung von Boralkohol nicht schnell. Eine Wurfbehandlung ist in diesem Fall nicht erforderlich, es ist besser, Geduld zu haben und die Therapie fortzusetzen, da Sie in nur wenigen Wochen das obsessive Problem für immer loswerden können.

Boralkohol kann Ihre Haut sieben Tage lang von leichter Akne, Entzündung oder Akne im Teenageralter befreien. Schwerwiegendere und fortgeschrittenere Akne MirCovetov empfiehlt die Behandlung mit Salicylsäure und Chloramphenicol.

Vergessen Sie nicht die richtige Ernährung während der Behandlung, da der Zustand der Gesichtshaut weitgehend vom Zustand und der Funktion des Magen-Darm-Trakts abhängt.

Akne, Boralkohol, Aknebehandlung, Akne, Alkohol, Gesichtspflege

Hautprobleme treten heute bei verschiedenen Menschen auf. Zusätzlich zur Adoleszenz kann Akne häufig im Erwachsenenalter auftreten. Natürlich fühlt sich jeder sehr unwohl.

Bewältigt erfolgreich dieses Problem, Borsäure von Akne. Bewertungen über dieses Medikament bestätigen dieses Ergebnis. In dem Artikel werden wir dieses Tool, die Funktionen der Anwendung und die Meinungen von Personen untersuchen, die es getestet haben.

Top Broken Stars

Es stellt sich heraus, dass manchmal sogar der lauteste Ruhm scheitert, wie es bei diesen Prominenten der Fall ist

Eine langheilende Perforation führt in diesem Fall zu einem chronischen Prozess und einem allmählichen Hörverlust..

Ist eine prophylaktische Anwendung von Boralkohol im Ohr möglich??

Einige Mütter von Kindern, die häufig zu Mittelohrentzündungen neigen, fragen sich oft, ob Boralkohol in die Ohren getropft werden kann, um eine Entzündung des Mittelohrs und mit den ersten Anzeichen einer Erkältung bei einem Kind zu verhindern.

In Anbetracht der Tatsache, dass Kinder, die den Kindergarten besuchen und eine laufende Nase haben, die zu Mittelohrentzündung führt, häufiger an Mittelohrentzündung leiden, sollte fast immer Alkohol fast täglich in die Ohren des Kindes gegraben werden. Die Antwort auf diese Frage ist eindeutig negativ, da es wegen des Risikos von Nebenwirkungen verboten ist, das Ohr lange Zeit mit Boralkohol zu behandeln.

Akne und Akne können jeden Menschen verärgern, sein Wohlbefinden verschlechtern und sogar zu Depressionen führen.

Mit einem langen und erfolglosen Kampf gegen Aale und Komedonen entsteht ein Gefühl der Unsicherheit, des Unbehagens und der Hoffnungslosigkeit.

Es gibt einen erschwinglichen und wirksamen Weg, um Akne und Mitesser zu bekämpfen - Borsäure, die auch als Boralkohol bezeichnet wird..

Indikationen

Indikationen für die Verwendung von Boralkohol:

  • erhöhte fettige Haut;
  • das Auftreten von Akne;
  • Akne jeglicher Komplexität.

Borsäure reinigt die Poren, „verbrennt“ Akne und verhindert deren Auftreten in Zukunft.

Dieses Medikament ist ein wirksames Antiseptikum, es verursacht keine Abhängigkeit von der Haut, so dass sein Nutzen selbst bei regelmäßiger Anwendung nicht abnimmt.

Borsäure macht die Haut eben und glatt und hilft, Entzündungen für lange Zeit zu vergessen.

Die Wirksamkeit von Borsäure im Kampf gegen Akne, Komedonen und Akne

Die Ergebnisse der Hautbehandlung mit Borsäure können unterschiedlich sein.

Jemand für immer für Akne, und jemand sieht keine Veränderungen.

Bestimmen Sie vor der Verwendung von Borsäure die Ursachen von Akne und beginnen Sie die Behandlung mit diesem Medikament nur, wenn die Entzündung auf eine Fehlfunktion der Talgdrüsen der Haut zurückzuführen ist.

Wenn der Grund die Fehlfunktion der inneren Organe oder die Verwendung von Junk Food ist, ist Boralkohol machtlos.

Wie Borsäure gut für die Haut ist?

Tiefenreinigung verstopfter Talgdrüsen

Das Werkzeug beseitigt nicht nur Akne, sondern lässt auch die Poren atmen..

Antiseptische Wirkung

Borsäure, die auf die Haut gelangt, tötet alle schädlichen Mikroorganismen ab und hilft, Entzündungen schneller loszuwerden.

Wirksame Prävention von Akne und Zahnfleisch

Nachdem die Akne mit Boralkohol verschwunden ist, muss die Haut regelmäßig abgewischt werden, um neue Entzündungen zu vermeiden.

Die sichtbare Wirkung der Verwendung von Borsäure tritt innerhalb einer Woche auf.

Wenn es keine Ergebnisse gibt, verwenden Sie das Medikament nicht weiter. Wenden Sie sich an einen Dermatologen oder Kosmetiker, um die Ursache der Entzündung zu ermitteln.

Verwendung von Borsäure

Um Akne loszuwerden, können Sie das Tool auf verschiedene Arten verwenden:

Wischen Sie den betroffenen Bereich nachts mit Alkohollösung ab

Dazu benötigen Sie Borsäure und ein Wattestäbchen.

Befeuchten Sie den Tupfer in der Zubereitung und wischen Sie das Gesicht mit leichten Massagebewegungen ab.

Wenn Sie keinen fertigen Borsäurealkohol kaufen können, können Sie Borsäurepulver in warmem Wasser verdünnen.

Für 1 Tasse Wasser 1 Teelöffel Pulver.

Selbst hergestelltes Produkt kann zum Abwischen und für Lotionen verwendet werden.

Bereiten Sie eine Lösung mit einem Antibiotikum vor

Wenn Sie eitrige Akne loswerden möchten, sollte Borsäure mit einem Antibiotikum (z. B. Chloramphenicol) hergestellt werden..

Die Lösung dieser Präparate wird verwendet, um die entzündeten Hautpartien abzuwischen, die Einwirkzeit beträgt ca. 6 Stunden.

Verwenden Sie den "Sprecher"

Ein weiteres wirksames Mittel gegen Akne ist der Sprecher.

Es enthält Borsäure, Chloramphenicol und Boralkohol..

Verwenden Sie das Produkt streng nach den Anweisungen, aber vorher ist es besser, einen Arzt zu konsultieren.

Verwenden Sie eine Salbe auf Basis von Borsäure und Vaseline - "Liniment"

Es wird fertig in der Apotheke verkauft und enthält auch Pflanzenöl und Zink.

Tragen Sie nachts Salbe auf die Problemzonen der Haut auf, aber vergessen Sie nicht die Nebenwirkungen.

Dies sind die 4 Hauptmethoden zur Verwendung von Borsäure zur Bekämpfung von Hautentzündungen. Es ist schwer zu sagen, welches in jedem Einzelfall wirksamer ist, es hängt vom Entzündungsgrad, den Hauteigenschaften und der Reaktion auf Medikamente ab.

Menschen mit empfindlicher Haut wird empfohlen, auf Aknemedikamente aus Schwefel zu achten..

Sie zeichnen sich durch eine milde bakterizide Wirkung aus..

Beschreibung und Anleitung für "Borsäure, Pulver 10g"

Antibakteriell, antimykotisch, fungistatisch, antiparasitisch, antistielartig, adstringierend.

Koaguliert Proteine ​​(einschließlich.

enzymatische) mikrobielle Zellen, verletzt die Permeabilität der Zellmembran. Bei oraler Einnahme wird es durch geschädigte Haut, Wundoberfläche und Schleimhäute aufgenommen. Dringt in viele Organe und Gewebe ein und kann sich in diesen ansammeln. Es wird langsam ausgeschieden (bei wiederholter Verabreichung sammelt es sich an). Etwa 50% werden innerhalb von 12 Stunden im Urin ausgeschieden, der Rest innerhalb von 5-7 Tagen. 5% ige wässrige Lösung hemmt die Prozesse der Phagozytose, 2-4% ige Lösung hemmt das Wachstum und die Entwicklung von Bakterien.

Es hat eine reizende Wirkung auf die Schleimhäute, Granulationsgewebe. Absorbiert, verursacht systemische toxische Wirkungen. Bei kleinen Kindern dringt es besonders gut in die Haut und die Schleimhäute ein (Todesfälle werden bei versehentlicher Einnahme oder Anwendung auf geschädigter Haut beschrieben). Bei wiederholter Aufnahme in den Körper des Kindes (nach dem Stillen während der Behandlung mit Borsäure der Brustdrüse) können Nierenfunktionsstörungen, metabolische Azidose und Hypotonie auftreten.

Bindehautentzündung, weinendes Ekzem, Dermatitis, Pyodermie, Windelausschlag, akute und chronische Mittelohrentzündung, Kolpitis, Pedikulose.

Überempfindlichkeit, Nierenfunktionsstörung, Schwangerschaft, Säuglingsalter (bis zu 1 Jahr).

Anwendungsbeschränkungen

Umfangreiche Schädigung der Körperoberfläche.

Während der Behandlung sollten stillende Mütter mit dem Stillen aufhören..

Akute und chronische Vergiftung in Form von Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Hautausschlägen, Abschuppung des Epithels, Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Oligurie und in seltenen Fällen einem Schockzustand.

Symptome einer akuten Vergiftung - Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Depression des Kreislaufsystems und des Zentralnervensystems, Senkung der Körpertemperatur, Schock und Koma, erythematöser Ausschlag (möglicher tödlicher Ausgang innerhalb von 5-7 Tagen).

Symptome einer chronischen Vergiftung (bei längerem Gebrauch) - Erschöpfung, Stomatitis, Ekzem, lokales Gewebeödem, Menstruationsstörungen, Anämie, Krämpfe, Alopezie. Die Behandlung ist symptomatisch. Bluttransfusionen, Hämo- und Peritonealdialyse sind nützlich.

Äußerlich. In der Augenheilkunde (Augenspülung) - 2% ige wässrige Lösung; Weinen Ekzem, Dermatitis - Lotionen mit 3% iger Lösung.

Alkohollösungen von 0,5%, 1%, 2% und 3% werden in Form von Tropfen oder Turundum verwendet, die mit einer Lösung für akute oder chronische Mittelohrentzündung angefeuchtet sind, zur Behandlung betroffener Hautbereiche mit Pyodermie, Ekzem, Windelausschlag. 10% ige Lösung in Glycerin schmiert die betroffenen Hautpartien mit Windelausschlag und Schleimhäuten mit Kolpitis.

Borsäurepulver wird zur Insufflation nach Operationen am Mittelohr verwendet;

5% Borsalbe wird bei Pedikulose verwendet: 10-15-15 g (abhängig vom Infektionsgrad und der Haardichte) auf die Kopfhaut auftragen und nach 30 Minuten mit Wasser abspülen.

Es wird nicht empfohlen, Hohlräume zu spülen - es kann mit der Schleimhaut aufgenommen werden (Todesfälle werden beschrieben)..

Im Dunkeln bei einer Temperatur von 15–25 ° C..

Borsäureallergie

Lebenslauf: Eine Allergie gegen die Haut ist eine Reaktion eines Organismus auf eine Substanz oder Wirkung, die sich in Form von pathologischen Phänomenen auf der Haut manifestiert - Schwellung, Rötung und Juckreiz. Sie geht häufig mit der Bildung von Blasen auf der Haut und einer Verschlechterung des Allgemeinzustands einher. Es gibt verschiedene Arten von Hautallergien. Wenn allergische Symptome auftreten, ist es notwendig, die Ursache der Krankheit zu beseitigen und sich einer Behandlung zu unterziehen.

Hautallergien sind keine eigenständige Krankheit, sondern eine Folge pathologischer Prozesse im Körper - als Reaktion auf den Einfluss einer Substanz oder eines Reizstoffs. In jüngster Zeit wurde aufgrund von Umweltschäden weltweit eine Zunahme allergischer Erkrankungen beobachtet..

Ursachen von Hautallergien

Was ist eine Allergie?

Eine Allergie wird als erhöhte Empfindlichkeit des Immunsystems bezeichnet, was zu einer veränderten Reaktion auf Faktoren führt, die häufig keine Bedrohung für den Körper darstellen. In Reaktion auf die Wirkung der Substanz, die der Körper als Fremdelement (Allergen) ansieht, können verschiedene Symptome auftreten - eine laufende Nase, Niesen, Augen- und Hautreizungen.

Was kann Allergien verursachen?

Als Allergen kann fast jeder Bestandteil verwendet werden, der Bestandteil von Produkten, Haushaltschemikalien und Kosmetika ist. Die häufigsten Allergien sind:

  • Zitrusfrüchte;
  • Nüsse
  • Milch;
  • Honig;
  • Schimmel;
  • Lebensmittel, die Zusatzstoffe enthalten;
  • Schuppen oder Tierhaare;
  • Haushalts-Chemikalien;
  • Medikamente;
  • Pollen;
  • einige Arten von Stoffen.

In den meisten Fällen ist eine der Manifestationen allergischer Reaktionen ein Hautausschlag..

Hautallergie und ihre Symptome

Arten von Hautallergien

Es gibt verschiedene Haupttypen von allergischen Erkrankungen mit Hautmanifestationen:

Atopische Dermatitis - ist das Ergebnis einer Überempfindlichkeit des Immunsystems gegen ein Allergen und äußert sich in einer Entzündung der Haut. Es kann sich vor dem Hintergrund von Heuschnupfen, Urtikaria, Asthma bronchiale und anderen allergischen Erkrankungen entwickeln.

Kontaktdermatitis - tritt an der Kontaktstelle mit dem Allergen auf. Das Thema, das eine allergische Reaktion auslöste, kann Kleidung, Schmuck, Bettwäsche, Waschmittel usw. sein..

Urtikaria - kann nicht nur als Reaktion auf Allergene, sondern auch auf verschiedene mechanische und physikalische Reizstoffe auftreten. Eine Hautläsion ähnelt einer Brennnesselverbrennung, die dieser Art von Pathologie den Namen gab.

Quinckes Ödem ist eine schwere Urtikaria, die zu Schwellungen der Haut, der Schleimhäute und des Unterhautfetts führt. Kann an den äußeren Genitalien, im Gesicht und am Kehlkopf auftreten und erfordert häufig dringende ärztliche Hilfe.

Lyell-Syndrom - eine Reaktion auf die Einführung von Medikamenten in den Körper.

Symptome von Hautallergien

Die Anzeichen von Hautallergien können je nach Art der Erkrankung variieren. Atopische Dermatitis ist gekennzeichnet durch das Auftreten von Entzündungsherden mit klar definierten Rändern auf der Haut. Es gibt Schwellungen und Rötungen der Haut, ständiger Juckreiz an der Stelle der Läsion; Beim Kämmen der Haut tritt eine eitrige Masse auf (sekundäre Pyodermie). Der allgemeine Gesundheitszustand verschlechtert sich häufig stark, Lymphknoten können an Größe zunehmen, die Körpertemperatur kann ansteigen, Kopfschmerzen und Körperschmerzen treten auf.

Bei Kontaktdermatitis treten am Ort des Kontakts mit dem Allergen Rötungen und Schwellungen der Haut auf, wobei mit einer transparenten Flüssigkeit gefüllte Vesikel auftreten. Nach einiger Zeit platzen die Blasen und bilden eine feuchte Erosion auf der Haut. Urtikaria ist gekennzeichnet durch Schwellung der papillären Schicht der Epidermis und die Bildung leerer Blasen auf der Haut mit einer Größe von 0,5 bis 15 cm. Im Bereich der Entzündung werden Rötungen und starker Juckreiz beobachtet. Beim Übergang zu Quinckes Ödem verstärkt sich die Schwellung der Haut, die Haut wird dicht und blass, manchmal mit einer rosa Färbung.

Beim Lyell-Syndrom manifestieren sich Symptome einer Intoxikation des Körpers - Übelkeit, Erbrechen und Bauchschmerzen. Es wird eine starke Verschlechterung des Wohlbefindens beobachtet, auf der Haut treten Hautausschläge auf, die Masern ähneln. Nach einer Weile verwandeln sie sich in große Blasen, die mit einer klaren Flüssigkeit oder Blut gefüllt sind, und nach dem Öffnen bildet sich Erosion. Die Krankheit wird von Nikolskys Symptom begleitet - beim geringsten Kontakt beginnt die Haut zu reißen.

Behandlung von Hautallergien

Im Falle einer allergischen Reaktion muss das Allergen zuerst festgestellt und beseitigt werden. Kompressen mit einer Lösung aus Salz oder Aluminiumacetat, warmen Bädern und einer Kontrastdusche lindern den Juckreiz bei einigen Formen der Krankheit..

Die medikamentöse Behandlung läuft auf mehrere Punkte hinaus:

  • Rezeption von Antihistaminika. Normalerweise wird eines der Medikamente verschrieben: Zirtek, Claritin, Suprastin, Tavegil, Fenistil oder Telfast. Die Dauer der Verabreichung und Dosierung wird vom Arzt festgelegt.
  • Wenn der Ausschlag zu Dermatitis wird, werden Kortikosteroide verschrieben - Kenalog oder Prednison.
  • Zur Linderung von Juckreiz, Rötung und Brennen der Haut werden antiallergische Salben - "Elidel" oder "Fenistil-Gel" - verwendet.

Gleichzeitig werden eine Verhärtung des Körpers, die Einnahme von Vitaminkomplexen und die Verwendung von Immunmodulatoren in Form einer Salbe empfohlen.

Was ist eine Allergie??

Alle allergischen Hautausschläge können verschiedene Ursachen haben. Dies liegt an der Tatsache, dass eine Allergie eine Reaktion des Körpers auf Reize der äußeren oder inneren Umgebung ist. Infolgedessen treten Hautausschläge auf der Haut auf - Urtikaria, Dermatitis, Ödeme und so weiter. Die Reaktion in Form eines Hautausschlags und einer Schwellung kann augenblicklich erfolgen oder allmählich auftreten und an Stärke gewinnen.

Die Hauptursachen für Allergien:

Wenn eine Allergie im Gesicht auftritt, sollte anhand der Gründe für ihr Auftreten entschieden werden, was zu tun ist. Allergische Manifestationen sind jedoch unterschiedlich, die Mittel für eine erfolgreiche Behandlung können ebenfalls variieren..


Zurück zum Inhalt

Symptome allergischer Reaktionen

Die Manifestation allergischer Reaktionen kann sehr unterschiedlich sein:

Zurück zum Inhalt

Praktische Beratung durch Spezialisten: medikamentöse Behandlung

Akne und Hautausschläge sind besonders unangenehm, da sie sehr auffällig sind. Für viele verursachen Rötungen und wunde Stellen große Beschwerden. Solche Anzeichen beeinträchtigen nicht nur das Erscheinungsbild, sondern verursachen auch Juckreiz. Ödeme sind aber auch für andere gefährlich - es kann eine gewaltige Warnung sein, dass die Entwicklung eines Quincke-Ödems möglich ist - das gefährlichste Syndrom, das einen sofortigen Krankenhausaufenthalt und eine geeignete Therapie erfordert.

Ärzte empfehlen eine Behandlung wie intramuskuläre und intravenöse Injektionen von Antihistaminika: Claritin, Diphenhydramin, Suprastin und andere. Aber solche Methoden, die Allergien entfernen können, werden normalerweise für Exazerbationen verwendet. Alle Arzneimittel werden oral verabreicht, d.h. Legen Sie einfach eine Pille unter die Zunge, um die Symptome zu lindern. Wenn jedoch das Gesicht und die Augenlider anschwellen, ist es am besten, eine Behandlung wie subkutane Injektionen einer Adrenalinlösung oder eines Hydrocortison-Hemisuccinats zu verwenden. Es hilft, wenn Akne und Rötung auftreten, eine einfache Kamillencreme mit Azulen, die entzündungshemmend und desinfizierend wirkt.

Hautausschläge, Akne, können nicht nur mit Medikamenten, sondern auch mit Kräutern behandelt werden. Aber wir müssen uns daran erinnern, dass die Behandlung von Allergien ein langer und sehr komplizierter Prozess ist. Es reicht nicht aus, nur einen Ausschlag zu beseitigen. Oft kann es mehrere Jahre dauern, bis alle Manifestationen vollständig beseitigt sind.


Zurück zum Inhalt

Wie man mit allergischen Hautausschlägen umgeht?

Die Allergiebehandlung zielt darauf ab, alle Symptome zu unterdrücken. Diese Methode wird als Hyposensibilisierung bezeichnet. Sie besteht aus einem großen Komplex therapeutischer Maßnahmen, die darauf abzielen, die Reaktion des Patienten auf darin vorhandene Fremdkörper, einschließlich Toxine, zu verringern, die der Grund für deren Auftreten sind Hautausschläge, Schwellungen, Juckreiz, Entzündungen usw..

Eine solche Behandlung beinhaltet oft auch die Einführung winziger Dosen des Allergens. In diesem Fall gibt der Körper einen Teil der Substanzen aus, die zur Bekämpfung des Allergens bestimmt sind, dh die Reaktion wird anschließend schwächer, die Menge dieser Substanzen normalisiert sich wieder, Hautausschläge, Schwellungen und andere Manifestationen von Allergien und Symptomen verschwinden allmählich und stören nicht mehr.

Zusätzlich zu Medikamenten ist eine Behandlung mit anderen Methoden möglich. Wir bieten verschiedene praktische Tipps zur Entfernung von Hautausschlägen, kleinen Schwellungen, Rötungen der Augen, Hautausschlägen und Akne:

  • Die Gesichtshaut sollte mit saurer Milch gereinigt werden, in der Wattestäbchen angefeuchtet werden.
  • Danach müssen Sie Ihr Gesicht mit Wasser waschen, das am besten gefiltert wird. Seife und andere Reinigungsmittel sollten nicht verwendet werden.
  • Jetzt sollten die Haut und alle Bereiche, in denen ein Hautausschlag auftritt, mit einer vorbereiteten Lösung von Borsäure mit einer geringen Konzentration oder einer schwachen Infusion von Sukzession, Salbei und Kamille abgewischt werden. An der Stelle, an der Akne auftrat, wird 15 Minuten lang eingeweichte Gaze aufgetragen.

Zurück zum Inhalt

Hausmittel

Sie können Allergien mit verschiedenen Methoden behandeln. Oft werden anstelle einer medikamentösen Behandlung alternative Methoden verwendet, um diese Krankheit und ihre Manifestationen loszuwerden. Eines der effektivsten Mittel ist das mit eigenen Händen aus Minze, Meerrettich, Teer und Schwefel hergestellte Mittel. Wir bieten einige sehr wirksame Rezepte an, die helfen, die Manifestationen von Allergien im Gesicht mit improvisierten Mitteln zu beseitigen (konsultieren Sie vor der Anwendung unbedingt einen Arzt!)..

Bei der Anwendung traditioneller Methoden gegen Allergien im Gesicht muss beachtet werden, dass auf eine Behandlung mit nur einem äußeren Mittel nicht verzichtet werden kann, da sie äußere Symptome lindern, ohne die inneren Ursachen der Läsion zu berühren. Oft ist eine Allergie eine Reaktion auf im Körper angesammelte toxische Substanzen. Daher ist es neben Kompressen und Masken erforderlich, die vom Supervisor verschriebenen Medikamente Enterosorbentien zu verwenden und bei Bedarf eine hypoallergene Diät einzuhalten.

Die aufgetretene Allergie kann eine Folge einer erblichen Veranlagung, einer Anreicherung toxischer Substanzen im Körper und einer Reaktion auf äußere Reize sein. Es manifestiert sich in Form verschiedener Symptome, aber meistens handelt es sich um Hautausschlag, Rötung der Augen und Schwellung der Augenlider, Rhinitis, obwohl in besonders schweren Fällen schwerwiegende Symptome möglich sind: Schwellung, die die Intervention eines Arztes erfordert, Krankenhausaufenthalt. Sie können Allergien auf verschiedene Arten behandeln, einschließlich Medikamenten und Folk (Lotionen, Masken usw.). Es ist jedoch wichtig, nicht nur den Hautausschlag im Gesicht zu entfernen, sondern auch die Gründe, warum Hautausschläge aufgetreten sind.

Struktur

Die Zusammensetzung der Lösung enthält Borsäure in einer Konzentration von 5, 10, 20 oder 30 g / l sowie 70% Ethylalkohol in einem Volumen von bis zu 1 l.

Borsäurepulver macht 100% des Wirkstoffs aus.

Freigabe Formular

Alkohollösung für den externen und lokalen Gebrauch 0,5%, 1%, 2%, 3%. Es hat das Aussehen einer klaren Flüssigkeit ohne Farbe und mit einem charakteristischen Alkoholgeruch.

Pulver zur äußerlichen Anwendung 2, 10, 20 und 25 g. Es ist eine kristalline Substanz oder eine ölige, glänzende Schuppe.

pharmachologische Wirkung

Antiseptisch und insektizid. Verursacht antimykotische, antibakterielle, adstringierende, antiparasitäre, fungistatische und antipädikuläre Wirkungen.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Es provoziert die Koagulation von mikrobiellen Zellproteinen und stört die Zellpermeabilität.

Es wird über die Schleimhäute, die Wundoberfläche, die geschädigte Haut sowie bei enteraler Verabreichung aufgenommen. Dringt in viele Gewebe und Organe ein und kann sich in diesen ansammeln..

Die Ausscheidung ist langsam (bei regelmäßiger Anwendung sammelt sich Borsäure an). Etwa die Hälfte der Substanz wird innerhalb von 12 Stunden im Urin ausgeschieden, die verbleibende Menge - innerhalb von 5-7 Tagen.

Eine fünfprozentige wässrige Lösung hemmt die Phagozytose, eine Lösung mit einer Konzentration von 2-4% hemmt das Wachstum und die Entwicklung von Mikroorganismen.

Das Werkzeug wirkt reizend auf Granulationsgewebe und Schleimhäute. Absorbierend, provoziert die Entwicklung systemischer toxischer Wirkungen. Es gibt Beschreibungen von Todesfällen, die durch die Verwendung von Borsäure zur Behandlung von Hautschäden und versehentlicher Einnahme verursacht wurden.

Beim Wiedereintritt in den Körper des Kindes - nach dem Stillen, wenn die Brust zuvor mit einer Borsäurelösung behandelt wurde - sind Funktionsstörungen der Nieren, Hypotonie und Azidose möglich.

Anwendungsgebiete: Wofür wird Borsäure verwendet??

Die Verwendung einer Alkohollösung ist zur Behandlung von Ohren (insbesondere wird das Medikament bei akuter oder chronischer Mittelohrentzündung - akut oder chronisch), Windelausschlag, Ekzemen (einschließlich Weinen), Pyodermie und Dermatitis angezeigt.

Die Verwendung von Borsäure in Pulverform ist bei Haut- und Ohrenkrankheiten ratsam. Darüber hinaus wird das Pulver zur Herstellung einer wässrigen Lösung verwendet, mit der die Augen mit Bindehautentzündung gewaschen werden (hergestellt nach einer unzeitgemäßen Formulierung - unmittelbar vor der Verwendung)..

Kontraindikationen

Es ist kategorisch kontraindiziert, das Medikament bei individueller Unverträglichkeit, eingeschränkter Nierenfunktion und während der Schwangerschaft zu verwenden.

In der Pädiatrie werden Kinder über einem Jahr verschrieben.

Nutzungsbeschränkungen sind:

  • großer Bereich der Hautoberflächenläsion;
  • Stillzeit (während der Behandlung sollte eine Frau mit dem Stillen aufhören).

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen im Zusammenhang mit der Verwendung von Borsäure äußern sich in Form von Symptomen einer akuten und chronischen Vergiftung:

  • Übelkeit und / oder Erbrechen;
  • Durchfall
  • Hautirritationen;
  • Kopfschmerzen;
  • Bewusstseinsverwirrung;
  • Abschuppung (schuppiges Peeling) des Epithels;
  • Harnvolumen verringern (Oligurie);
  • Entwicklung eines Schockzustands (selten).

Borsäure: Gebrauchsanweisung

Gebrauchsanweisung Borsäure

Bei Dermatitis und weinendem Ekzem werden Lotionen mit einer 3% igen wässrigen Lösung verwendet, die aus Pulver gemäß einer unzeitgemäßen Formulierung hergestellt wird (d. H. Unmittelbar vor der Verwendung in lateinischer Sprache)..

In der Augenheilkunde wird eine zweiprozentige Lösung verwendet, um die Höhle des Bindehautsacks des Auges zu waschen.

In der Gynäkologie wird das Pulver zur Desinfektion der Vaginaldusche verwendet. Dazu wird ein Esslöffel Borsäure in einem Liter warmem Wasser gezüchtet (optimale Temperatur ist 37-40 Grad Celsius).

Während des Eingriffs sollte eine Frau mit gebeugten Knien und gespreizten Beinen auf einem Bett oder einer Couch liegen. Der Becher von Esmarch wird mit dem erforderlichen Flüssigkeitsvolumen gefüllt und so aufgehängt, dass er ungefähr 75 cm über dem Niveau der Vagina liegt (dies sorgt für einen schwachen Flüssigkeitsfluss beim Duschen)..

Nachdem die Luft aus dem Schlauch abgelassen wurde, führen Sie die Spitze bis zu einer Tiefe von 5-6 cm in die Vagina ein und öffnen Sie die Klammer.

Für eine größere Wirksamkeit nach dem Eingriff sollten Sie einige Zeit in Bauchlage bleiben. Zunächst wird zweimal täglich geduscht - morgens und abends, wenn sich der Zustand des Patienten verbessert, wird die Anzahl der Eingriffe schrittweise reduziert: zuerst auf 1 pro Tag, dann auf 3, 2 und 1 pro Woche.

Die Alkohollösung wird gemäß den Anweisungen zur Behandlung von Haut, die von Ekzemen oder Pyodermie betroffen ist, sowie in Form von Tropfen oder Turundum verschrieben, die in einer Lösung gegen Mittelohrentzündung eingeweicht sind. Die Dauer des Kurses beträgt in der Regel 3-5 Tage.

Wie man Borsäure verdünnt?

Verwenden Sie zur Herstellung einer wässrigen Lösung 3 g Borsäure in Pulverform und 4-5 Esslöffel heißes kochendes Wasser.

Wenn das Arzneimittel auf Raumtemperatur abgekühlt ist, imprägnieren sie ein Mulltuch und bedecken den betroffenen Hautbereich.

Die Verwendung von Borsäure im Ohr

Bei Ohren wird Borsäure in Pulverform zur Insufflation (Insufflation) nach chirurgischer Behandlung von Mittelohrerkrankungen verwendet..

Vor der Behandlung des Ohrs müssen der Gehörgang und der äußere Teil des Ohrs von Ohrenschmalz und Verunreinigungen mit einem Verband gereinigt werden, der in einer 3% igen Lösung von Wasserstoffperoxid oder einem Wattestäbchen eingeweicht ist.

Es ist auch erlaubt, einfach ein paar Tropfen Peroxid in das Ohr einzuführen, die Ohrmuschel an der Basis des Tragus sanft zu reiben und mit dem Kopf des Patienten zur Seite alle Sekrete daraus zu entfernen.

Bevor eine Lösung von Borsäure in das Ohr getropft wird, muss diese zuerst auf Körpertemperatur erwärmt werden. Der Kopf des Patienten wird mit dem Ohr des Patienten nach oben gelegt, und dann werden 3-4 Tropfen Medizin mit einer Pipette in den Gehörgang eingeführt. Um sicherzustellen, dass das Medikament gleichmäßig im Ohr verteilt ist, müssen Sie 10 Minuten lang mit dem Ohr nach oben liegen.

Der Rest der Lösung wird mit einem trockenen Wattestäbchen vom äußeren Teil des Ohrs entfernt. Bei Bedarf wird Borsäure in das andere Ohr getropft..

Tagsüber wird der Vorgang 3 bis 5 Mal wiederholt. Der Kurs dauert in der Regel nicht länger als 1 Woche und manchmal wird die Behandlung - je nach Indikation - durch die Ernennung von antibakteriellen Mitteln zur topischen Anwendung ergänzt. Letztere werden eine Stunde nach dem Einbringen einer Borsäurelösung in das Ohr in den Gehörgang getropft.

In einigen Situationen kann der Arzt zur Verlängerung der Wirkung des Arzneimittels empfehlen, in Lösung eingeweichte Mullflagellen über Nacht in das Ohr (Turundas) zu legen..

Akne Borsäure

Akne wird für Menschen mit fettiger Haut empfohlen. Bei trockener und empfindlicher Haut kann das Produkt aufgrund seiner trocknenden Wirkung etwas aggressiv sein..

Um die Poren zu desinfizieren, schwarze Flecken und überschüssiges Talg zu entfernen, müssen Sie die Lösung zweimal täglich auf ein Wattestäbchen auftragen und die Problembereiche damit abwischen.

Die Mädchen, die Akne gegen Akne verwendet haben - Bewertungen und Fotos sind überzeugende Beweise - stellen fest, dass sich der Hautzustand in den ersten Tagen häufig verschlechtert. Nach 5-7 Tagen regelmäßiger Anwendung wird das Gesicht jedoch spürbar gereinigt und die Haut wird ebenmäßiger und glatter.

Wenn die Anzahl der Akne und schwarzen Flecken abnimmt, können Sie zu einem einzigen Reiben der Haut wechseln, dem Fleckgebrauch der Lösung.

Das Werkzeug eignet sich für die systematische Pflege, da die Wirkung der Borsäuresucht der Haut fehlt.

Für das Gesicht kann die Lösung sowohl in reiner Form als auch als Teil der "Sprecher" verwendet werden. Eine der beliebtesten Kosmetikerinnen ist ein „Sprecher“, der auf Levomycetin (2 g), Borsäure und Salicylsäure (jeweils 2 g), 95% Alkohol (bis zu 100 ml) basiert..

Um einen weiteren „Sprecher“ für eine Person mit problematischer Haut vorzubereiten, mischen Sie gereinigten Schwefel und Streptocid (jeweils 7 g) mit Salicylsäure und Borsäure (jeweils 50 ml)..

Warum Borsäure in der Volksmedizin verwendet wird?

Die Verwendung von Borsäure in der traditionellen Medizin ist bei Mittelohrentzündung, Bindehautentzündung und einer Reihe von Hauterkrankungen angezeigt. In der Volksmedizin wird das Medikament auch als Heilmittel gegen Fußschweiß und zur Behandlung von Pityriasis versicolor eingesetzt.

Die Behandlung von Pityriasis oder mehrfarbigen (Strand-) Flechten erfolgt in einem zehntägigen Kurs, wobei die betroffenen Hautpartien täglich zweimal täglich mit einer Lösung aus Borsäurepulver geschmiert werden.

Zur Herstellung des Arzneimittels wird 1 Teelöffel des Pulvers in ein Glas heißes Wasser gegossen und aufgelöst, bis die Lösung vollständig gesättigt ist (bis das Pulver nicht mehr verdünnt und keine Kristalle mehr ausfallen)..

Bei Hyperhidrose wird Borsäurepulver reichlich auf die Finger und die Fußsohle gestreut. Um die Reste der Kristalle abzuwaschen, werden die Füße jeden Abend mit warmem Wasser gewaschen. Eine regelmäßige Anwendung des Arzneimittels von 2 Wochen reicht normalerweise aus, um den unangenehmen Geruch zu beseitigen..

Warum wird Borsäure im Alltag und in der Industrie benötigt??

Wikipedia weist darauf hin, dass die Verwendung von Borsäure sehr vielfältig ist.

In der Landwirtschaft wird es als Dünger verwendet (insbesondere der Wert von Bor-Dressing für Trauben ist besonders hoch) sowie zum Sprühen von Tomaten und einer Reihe anderer Pflanzen.

In Laboratorien wird die Substanz zur Herstellung von Pufferlösungen, in Kernreaktoren - als in einem Kühlmittel gelöster Neutronenabsorber, in der Fotografie - als Teil von Lösungen und Gelen zur Entwicklung und Fixierung eines fotografischen Bildes in der Lebensmittelindustrie einiger Länder - als E284-Konservierungsmittel verwendet.

In der Gießerei spielt Borsäure die Rolle einer Verbindung bei der Säureauskleidung von Öfen und schützt auch vor Oxidation des Strahls beim Gießen von Legierungen auf Magnesiumbasis. Juweliere fügen es Lötflussmitteln hinzu.

Im Alltag wird Borsäure verwendet, um Kakerlaken und Ameisen zu zerstören. Darüber hinaus wird es zum Angeln verwendet: Es wird mit Brot gemischt und zum Füttern zum Fischen geworfen. Laut den Fischern „betrinkt“ sich der Fisch aus diesem Leckerbissen und schwimmt an die Oberfläche.

Überdosis

Bisher wurden bei äußerer Anwendung keine Fälle von Überdosierung festgestellt..

Eine akute Vergiftung mit einer versehentlichen Aufnahme von Borsäure im Inneren wird begleitet von:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Depression des Zentralnervensystems und des Kreislaufsystems;
  • Abnahme der Körpertemperatur;
  • Durchfall
  • erythematöser Ausschlag;
  • Schock und Entwicklung des Komas.

Innerhalb von 5-7 Wochen besteht die Möglichkeit des Todes.

Symptome einer chronischen Vergiftung sind:

  • Erschöpfung;
  • lokale Schwellung des Gewebes;
  • Ekzem;
  • Stomatitis;
  • Menstruationsunregelmäßigkeiten;
  • Anämie;
  • Alopezie;
  • Krämpfe.

Dem Patienten wird eine symptomatische Behandlung, eine Hämo- und Peritonealdialyse sowie eine Bluttransfusion gezeigt.

Eine Dosis von 5 bis 20 g ist für einen Erwachsenen tödlich. Eine so große Ausbreitung ist darauf zurückzuführen, dass die Substanz über die Nieren aus dem Körper ausgeschieden wird. Je besser dieses gepaarte Organ funktioniert, desto leichter kann eine Person eine Vergiftung erleiden..

Da die Nierenfunktion bei Kindern relativ unterentwickelt ist (je kleiner das Alter des Kindes ist, desto ausgeprägter ist diese Unterentwicklung), ist Borsäure für Kleinkinder und insbesondere für Neugeborene am gefährlichsten.

Interaktion

Fälle von Arzneimittelwechselwirkungen bei äußerer Anwendung werden nicht beschrieben..

Lagerbedingungen

Die optimale Temperatur für die Lagerung von Borsäure wird mit 15 bis 25 Grad Celsius angenommen. Der Stoff ist giftig und sollte daher außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden..

spezielle Anweisungen

Was ist Borsäure??

Borsäure oder Orthoborsäure ist entsprechend dem Wert ihrer Dissoziationskonstante eine schwache Säure. Die sauren Eigenschaften werden nicht durch Spaltung des H + -Protonens bestimmt, sondern durch Zugabe eines Hydroxidanions.

Borsäure wird leicht durch die meisten anderen Säuren aus Lösungen ihrer Salze (Borate) ersetzt. Salze werden in der Regel aus Polyborinsäuren hergestellt, deren Säureeigenschaften viel ausgeprägter sind (z. B. Tetraborsäure Н2В4О7)..

Die Formel der Substanz lautet H₃BO₃. Lateinischer Name - Acidum boricum.

Garten Borsäure

Borsäure wurde im Garten häufig als Mikrofertilizer für eine Vielzahl von Kulturen verwendet.

Die Verwendung von Borpräparaten bei der Saatgutbehandlung vor der Aussaat im Garten- und Gartenbau, die Hauptanwendung von Saatgut in den Boden vor dem Pflanzen, Sprühen und Füttern von Pflanzen während der Vegetationsperiode, trägt zur Verbesserung der Ernährung der Eierstöcke bei und verbessert den Zuckerfluss zu den Organen der sexuellen Fortpflanzung von Pflanzen.

Dikotyle Pflanzen, zu denen fast alle Obst- und Gemüsepflanzen gehören, absorbieren zehnmal mehr Bor als Getreide, das zur Klasse der monokotylen Pflanzen gehört. Das größte Spurenelement reichert sich im Fruchtfleisch von Äpfeln an.

Am empfindlichsten gegenüber Bormangel sind Trauben, Kartoffeln, Tomaten, Futterwurzeln, Birnen, Apfelbäume und Zuckerrüben. Bei unzureichender Aufnahme wird der Wachstumspunkt unterdrückt, Internodien werden verkürzt, die Zerbrechlichkeit der Blattstiele nimmt zu, die Knollen werden klein und einige Risse, der Stängelwachstumspunkt wird schwarz und die Früchte werden mit braunen Flecken toten Gewebes bedeckt, an Äpfeln und Birnen entwickelt sich eine Fruchtnekrose.

Die Effizienz der Verwendung von Bor als Dünger für Pflanzen ist auf Rasen- und Torfböden am höchsten..

Das Besprühen von Tomaten, Erdbeeren, Gurken und Kohl mit Borsäure erhöht den Eierstock und stimuliert die Bildung neuer Wachstumspunkte, erhöht die Vitaminkonzentration in Früchten und erhöht die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen gegen widrige Wetterbedingungen.

Das Befüllen von Tomaten und Erdbeeren mit Borsäure (sowie einer Reihe anderer Obst- und Gemüsepflanzen) verringert die Wahrscheinlichkeit von Krankheiten, die mit einem Mangel an Bor verbunden sind (einschließlich eines hohlen Stiels und rot / brauner Fäule im Blumenkohl; verfaultes Herz, Schorf und Korkgewebe) Wurzelfrüchte, Krusten auf Wurzelfrüchten).

Wie sprüht man Trauben und andere Obstpflanzen? Die größte Ertragssteigerung kann durch doppeltes Sprühen erzielt werden: während des Abbindens der Knospen und während der Blüte.

Zur Verarbeitung mit einer Lösung aus Borsäure (5-10 g) und Zinksulfat (5 g). Selbst eine einmalige Anwendung eines solchen Verfahrens vor der Blüte kann die Pflanzenproduktivität um 20-36% steigern. Die Zugabe von Borsäure gemischt mit Superphosphat während des Erweichens der Beeren hilft, den Zucker in den Beeren zu erhöhen und ihren Geschmack zu verbessern.

Borsäure von Ameisen und Kakerlaken

Borsäure aus Kakerlaken wird auf verschiedene Arten verwendet. Jeder von ihnen basiert auf der Tatsache, dass das Insekt diese Substanz frisst. Wenn eine Kakerlake in den Körper eindringt, provoziert Borsäure ihre Dehydration. Der Tod nach Kontakt mit dem Pulver oder Verzehr des Köders tritt innerhalb von 1-3 Tagen ein (das Gift wirkt am schnellsten auf junge Menschen)..

Meistens streuen sie einfach alle Fußleisten im Haus sowie andere Stellen, an denen Insekten auftreten können. Wenn Sie können, können Sie eine Kakerlake mit Pulver bestreuen: Wenn Sie zum Nest zurückkehren, „infiziert“ er auch seine anderen Verwandten.

Die richtige Art, das Pulver zu verwenden, besteht darin, es mit einer dünnen Schicht durch ein spezielles Sprühgerät oder eine Flasche zu sprühen.

Wenn eine Plastikflasche mit flachem Verschluss verwendet wird, werden mehrere kleine Münzen auf das Pulver gelegt (sie lösen das Produkt jedes Mal, wenn die Flasche geschüttelt wird), und dann wird ein kleines Loch im Verschluss herausgeschnitten. Sprühen Sie das Produkt mit Gummihandschuhen..

Nachdem Sie das Loch im Korken mit Ihren Fingern geschlossen haben, müssen Sie die Flasche mehrmals schütteln (der Pulvernebel schwimmt darin). Jetzt können Sie Ihren Finger aus dem Loch entfernen und die Flasche vorsichtig zusammendrücken, damit Pulverpartikel aus der Flasche auf die behandelte Oberfläche gesprüht werden. Alle Risse, Risse und Fußleisten (insbesondere im Bad und in der Küche) sowie der Bereich um das Waschbecken und den Kühlschrank sollten bearbeitet werden..

Ein weiteres beliebtes Kakerlakenrezept ist die Verwendung eines Pulvers (50 g) mit 1 Eigelb Hühnerei. Aus der resultierenden Mischung werden Kugeln gebildet, die dann in den bevorzugten Lebensräumen von Kakerlaken ausgelegt werden.

Darüber hinaus können Sie Kakerlaken bekämpfen, indem Sie Pappe in der Nähe der Fußleisten, Wasserleitungen und Batterien verteilen, die mit einer Mischung aus Borsäure und Mehl bestreut sind. Es ist sehr wichtig, dass Insekten keine Chance haben, an Wasser zu gelangen: Im Gegensatz zu Ameisen können Kakerlaken nicht ohne Wasser auskommen. Waschen Sie dazu nachts die Spülen sorgfältig und ziehen Sie alle Wasserhähne gut fest.

Borsäure beeinflusst Ameisen auf der Ebene des Nervensystems. Nach der Absorption von Insekten im Darm beginnt sich die Substanz entlang ihrer peripheren Nerven auszubreiten und stört das Nervensystem ernsthaft. Nach einigen Stunden führen Verstöße zur Lähmung und dann zum Tod der Ameise.

Es gibt verschiedene Empfehlungen, wie man Ameisen vergiftet. Sie können Köder mit Borsäure und Glycerin, Eigelb oder Honig ins Haus legen oder einfach Pulver auf Ameisenpfade streuen.

Körner des Produkts haften an den Pfoten von Insekten und fallen so in den Ameisenhaufen. Das heißt, eine Ameise, die durch einen Borsäure-Placer gescannt wurde, infiziert sich nicht nur selbst, sondern auch die Ameisen, die nicht außerhalb der Kolonie leben.

Vorsichtsmaßnahmen

Verwenden Sie keine Borsäure zum Waschen der Schleimhäute, da dies zum Tod des Patienten führen kann.

Sie sollten wissen, dass die Mindestkonzentration, bei der sich die antimikrobielle Wirkung von Borsäure manifestiert, 2% beträgt, während andere Antiseptika bereits bei einer Konzentration von 0,005 bis 0,1% aktiv sind (Chlorhexidin - 0,005%, Ethacridin - 0,05%, Furacilin - 0,01%, Kaliumpermanganat - 0,1%).

Borsäure hat keinen Geschmack oder Geruch, hat keine reizende Wirkung, bezieht sich jedoch auf allgemeine Zellgifte. Für den Menschen relativ harmlos, liegt es nur an seiner hohen Stabilität im Körper..

Bei akuter Vergiftung wirkt Borsäure auf die Schleimhäute, die Haut und das Gehirn sowie auf chronische, geschlechtsspezifische und hämatopoetische Zellen.

Analoga

Synonyme: Borsalbe, Vaseline Borsäure, Lösung von Borsäure in Glycerin.

Analoga: Levomycetin, Linin, Natriumtetraborat, Novocindol, Teymurova-Paste, Fucaseptol, Fukortsin.

Für Kinder

Für Säuglinge kann Borsäure nur in einem Krankenhaus und unter obligatorischer Überwachung ihrer Konzentration im Blut verwendet werden. Für Kinder mit erkrankten Nieren ist das Medikament kategorisch kontraindiziert.

Für Kinder über 12 Monate wird Borsäure in Form von Salben und Lösungen verschrieben, sofern die Gesamtdosis unabhängig von der Behandlungsdauer 2 Gramm nicht überschreitet.

Wenn 1 Tropfen einer zweiprozentigen Lösung 1 mg Borsäure enthält, erhält das Kind, wenn es 5 Mal täglich in beide Augen getropft wird, 2 Tropfen des Arzneimittels, innerhalb von 10 Behandlungstagen eine toxische Dosis der Substanz.

Schwangerschaft

Borsäure ist in der Schwangerschaft kontraindiziert. Schon die einmalige Einnahme einer ungiftigen Dosis der Substanz im Körper der Mutter kann pathologische Veränderungen beim Fötus hervorrufen.

Bewertungen

Bewertungen von Borsäure - Dies sind in erster Linie Bewertungen von Borsäure aus Akne und Bewertungen über den Gebrauch von Drogen gegen Kakerlaken und andere kleine Insekten.

Viele Frauen und Mädchen glauben, dass Borsäure ein noch besseres Ergebnis liefert als Salicylsäure. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Haut nach 5 bis 30 Tagen (je nach Ausgangszustand) gesund..

Was die Verwendung von Borsäure zur Bekämpfung von Kakerlaken betrifft, können Sie mit diesem Werkzeug bei richtiger Anwendung Insekten schnell und dauerhaft entfernen. Ein wichtiger Unterschied zu den meisten anderen Insektiziden besteht darin, dass sich Kakerlaken nicht daran gewöhnen und keine Immunität entwickeln..

Der Preis für Borsäure. Wo wird Borsäure verkauft??

Der Preis für Borsäure in Pulverform (pro 10-Gramm-Packung) in der Ukraine beträgt 2,55 UAH, in Russland 30 Rubel. Für eine alkoholische Lösung von 3% beträgt der Durchschnittspreis in einer Apotheke 3,5 UAH oder 20 Rubel.

Wo kann man Borsäure kaufen? Das Tool wird in den meisten Baumärkten und Apotheken frei verkauft..

Symptome einer Säureallergie

Im Allgemeinen können Säuren, gegen die eine Allergie auftreten kann, für eine ziemlich lange Zeit aufgelistet werden, aber ihre Essenz liegt in einer Sache, sie verursachen Rötung der Haut, das Auftreten von Blasen, Akne darauf, sie können Asthma verursachen und sogar bei schweren allergischen Reaktionen anaphylaktischen Schock. Wenn Sie sich vor einer Allergie gegen Säure schützen möchten, sollten Sie Produkte, die diese Säuren enthalten, ohne Bedauern von der Ernährung ausschließen und nicht für andere Arten verwenden.

Machen Sie sich keine Sorgen darüber, dass Sie sich bei Symptomen einer Allergie gegen Säure ständig auf Ihre Ernährung beschränken müssen. Aufgrund der Erneuerung der Blutzellen kann der Körper schließlich eine Allergie gegen Säure loswerden. Daher können Sie von Zeit zu Zeit in kleinen Mengen versuchen, Säuren zu verwenden, da ohne diese die Arbeitsfähigkeit des Körpers stark eingeschränkt wird. Wenn Sie jedoch das Gefühl haben, dass bestimmte Lebensmittel nur eine Verschlimmerung verursachen, ist es besser, sie nicht zu riskieren und auf sie zu verzichten, um keine Allergie zu verursachen.

Borsäuretoxizität

Borsäure und ihre Salze werden leicht über die Darmschleimhaut sowie über die Haut aufgenommen. Borionen stören den Zellstoffwechsel, insbesondere den Nervenzellstoffwechsel. Toxische Wirkungen werden hauptsächlich vom Nervensystem, den Nieren, den Schleimhäuten und der Haut beobachtet. Das Gift wird langsam von den Nieren freigesetzt..

Die tödliche Dosis beträgt 500 mg pro 1 kg Körpergewicht oder wenn die Konzentration im Blut 150 μg / l erreicht. Babys sind viel empfindlicher. Von den 30 Babys, bei denen Borsäure zum Pudern der Haut verwendet wurde, starben 23. Es gibt tragische Fälle, in denen Säuglinge anstelle von 5% Glukose eine 3% ige Borsäurelösung erhielten, was zum Tod vieler von ihnen führte. Eine tödliche Vergiftung wurde auch nach Aufbringen von Kompressen mit einer Borsäurelösung beobachtet. Wir beobachteten einen Fall, in dem ein neugeborenes Kind mit reiner Borsäure gespült wurde.

Am 11. Tag nach der Geburt spülten die Eltern, von Beruf Ärzte, den Mund mit einer Lösung aus einer Mischung von 10 g Borsäure und 0,02 g Saccharin gegen Soor. Nach Einschätzung der Eltern wurden 3-4 g des Arzneimittels innerhalb von 3 Tagen konsumiert. Bereits am ersten Tag begann sich das Kind zu übergeben; in den nächsten zwei Tagen nahm das Erbrechen zu und war nicht mit der Fütterung verbunden; In Erbrochenem gab es eine Beimischung von Galle. Trotz des Verschwindens der Drossel hörte das Kind auf, Brüste zu nehmen, wurde träge, schläfrig und bekam Durchfall.

Als ein Kind die Klinik betrat, war es dehydriert, die Schleimhaut der Mundhöhle und des Pharynx war stark hyperämisch; Es gab auch eine Hyperämie der Haut und einen leichten Tremor. In den folgenden Tagen begann die Abschuppung der Epidermis in großen Gebieten und dauerte eine Woche. Der Zustand des Kindes verbesserte sich allmählich und es wurde nach Hause entlassen.

Symptome einer Borsäurevergiftung

Bei oraler Einnahme einer toxischen Dosis werden die ersten Anzeichen eines Verdauungstrakts beobachtet: Appetitlosigkeit, anhaltendes Erbrechen, manchmal mit einer Beimischung von Blut. Durchfall schließt sich diesen Phänomenen an, die in schweren Fällen blutig sein können. Dies ist auf Dehydration zurückzuführen. Darüber hinaus gibt es ein diffuses Scharlach, seltener einen Hautausschlag und ein Erythem der Mundschleimhaut. In den folgenden Tagen tritt eine Abschuppung der Epidermis auf. In den schwersten Fällen treten neurologische Symptome auf: Erregung, Zittern, Muskelzuckungen, tonisch-klonische Krämpfe, Koma. Mögliche Leber- und Nierenschäden.

Diagnose einer Kindervergiftung mit Borsäure

Da es sich um eine therapeutische Vergiftung handelt, bei jedem unerklärlichen Erbrechen bei einem Neugeborenen oder Säugling, müssen die Eltern befragt werden, ob sie Borsäure oder deren Präparate verwendet haben.

Akne von Akne (Pulver und Alkohol): wie man sich anwendet, echte Bewertungen

Bei Akne ist ein lokales Antiseptikum obligatorisch, das das Wachstum pathogener Bakterien unterdrücken kann. Eine davon ist Akne Borsäure. Dies ist ein universelles Werkzeug, das in Form eines Pulvers oder Alkohols in der Zusammensetzung von Sprechern, Masken und therapeutischen Lotionen verwendet wird.

Formulare und Zusammensetzung freigeben

Zur äußerlichen Anwendung bestimmte Alkohollösung ist in 25-ml-Durchstechflaschen erhältlich. Die Borsäurekonzentration kann zwischen 0,5% und 3% variieren. Zusätzlich zu dieser Komponente enthält das Arzneimittel in flüssiger Form 70% Alkohol.

Das Pulver enthält 100% des Wirkstoffs und ist in Beuteln mit 2, 10, 20 und 25 g erhältlich. Die zweite Form der Freisetzung ist ebenfalls ausschließlich zur äußerlichen Anwendung bestimmt.

Aktion gegen Akne

Ein Antiseptikum verursacht die Koagulierbarkeit von mikrobiellen Zellproteinen und stört die Zellpermeabilität, was unweigerlich zum Tod pathogener Mikroorganismen führt. Zusätzlich zu seiner antibakteriellen Wirkung wirkt es lokal adstringierend und trocknend und trägt zur schnelleren Heilung geschädigter Gewebe während der Aktivität von Bakterien bei.

Aufgrund der komedonolytischen Wirkung wird auch Borsäure gegen Akne im Gesicht verwendet. Dies bedeutet, dass der Wirkstoff Talgpfropfen löst und den Talgausfluss problemloser macht. Deshalb wird das Medikament auch als wirksames Mittel gegen schwarze Flecken eingesetzt..

Die Bakterien, die Akne verursachen, entwickeln keine Resistenz gegen den Wirkstoff, was die hohe Wirksamkeit des Arzneimittels bei längerer Anwendung bestimmt.

Kontraindikationen

Absolute Kontraindikationen sind Schwangerschaft und schwere Nierenerkrankungen. Für stillende Frauen ist es ratsam, das Stillen während der Anwendung eines Antiseptikums zu beenden.

Unter anderen Kontraindikationen ist es notwendig, die Niederlage großer Körperbereiche und die Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff hervorzuheben.

Das Produkt kann nicht von Personen mit einer trockenen und empfindlichen Dermis verwendet werden..

Vorsichtsmaßnahmen

Bei der Behandlung der betroffenen Hautpartien sollte der Wirkstoff auf den Schleimhäuten vermieden werden. Andernfalls sofort mit reichlich sauberem Wasser in den betroffenen Bereichen abspülen..

Vor dem Auftragen auf das Gesicht muss ein Test auf die Empfindlichkeit der Haut gegenüber dem Wirkstoff durchgeführt werden. Eine kleine Menge des Arzneimittels wird eine Viertelstunde lang auf einen empfindlicheren Bereich des schützenden Integuments (Handgelenk, Innenseite des Ellenbogens) aufgetragen. Wenn das Gewebe nach dieser Zeit nicht mit Reizungen und Rötungen reagiert hat, kann das Produkt verwendet werden.

Negative Reaktionen

Die Verwendung von Borsäure aus Akne im Gesicht kann nicht nur Vorteile bringen, sondern auch Nebenwirkungen verursachen, darunter:

  • Übelkeitsgefühl;
  • Erbrechen
  • Kopfschmerzen;
  • Bewusstseinsverwirrung;
  • lose Stühle;
  • Epidermis Peeling.

Benutzer Bewertungen bemerken auch, dass in der ersten Woche der Verwendung von Säure Akne mehr wird. Die weitere Verwendung eines Antiseptikums führt zu einer Verringerung des Hautausschlags und einer allmählichen Reinigung der Haut von entzündlichen Fragmenten.

Reiner Gebrauch

Bei ausgedehnten und schweren Hautausschlägen wird Boralkohol von Akne in seiner reinen Form verwendet, um die Haut abzuwischen. Die Lösung wird mit einem Wattepad imprägniert und auf die betroffenen Bereiche von Körper und Gesicht aufgetragen. In der ersten Woche wird morgens und abends ein Antiseptikum angewendet. Nachdem die Anzahl der Hautausschläge erheblich reduziert wurde, wechseln sie einmal täglich, vorzugsweise abends.

Verwendung mit anderen Komponenten

Akne gegen Akne wird häufig in Masken, Chatter und Lotionen verwendet. Die Kombination eines Antiseptikums mit anderen Komponenten erhöht seine therapeutische Wirksamkeit..

Masken

Bei der Zusammensetzung von Masken wird aufgrund der einfachen Verwendung am häufigsten Borsäurepulver verwendet. Es gibt viele Rezepte mit diesem Antiseptikum, die bei den folgenden Hautproblemen helfen:

  • erhöhtes Fett entfernen;
  • das Auftreten schwarzer Punkte verhindern;
  • reduzieren Sie die Anzahl der Hautausschläge;
  • Hautton ausgleichen;
  • Akne-Flecken loswerden.

Vor Verwendung dieses oder jenes Tools ist ein Test auf Empfindlichkeit gegenüber aktiven Komponenten obligatorisch.

Mit Trichopolum

Ein Mittel gegen Akne ist sehr gut, für das Sie die folgenden Zutaten benötigen:

  • Pulver Borsäure - 0,25 TL;
  • Trichopolum Tabletten - 2 Stk.;
  • Babypuder ohne Duftstoffe - 0,5 TL;
  • 2% Wasserstoffperoxid - 5 ml.

Die trockenen Zutaten werden gemischt, wonach sie Wasserstoffperoxid hinzufügen. Die Mischung kann mit einer kleinen Menge gekochtem Wasser verdünnt werden. Direkt auf entzündete Hautfragmente auftragen, ohne das gesunde Gewebe zu beeinträchtigen.

Das Tool hilft, nicht nur Mitesser, schwarze Flecken, sondern auch Flecken von Akne loszuwerden.

Mit Gurke

Für eine mittelgroße gehackte Gurke reicht es aus, einen halben Teelöffel Antiseptikum in Form einer 3% igen Alkohollösung zu verwenden. Sie können die Pulverform auch in der gleichen Menge annehmen. Die Zutaten werden gründlich gemischt und auf das Gesicht aufgetragen. Der Behandlungsvorgang dauert eine Viertelstunde. Es wird nicht empfohlen, öfter als einmal alle 4 Tage anzuwenden..

Mit der Maske können Sie die Talgproduktion normalisieren, die Haut aufhellen und Rötungen entfernen. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Dermis vollständig gereinigt und erhält ein gesundes Aussehen.

Mit Soda und Herkules

Für dieses Maskenrezept sind folgende Zutaten erforderlich:

  • Pulverantiseptikum - 0,5 Beutel;
  • zerquetschter Herkules - 1 EL. l.;
  • Soda - 0,25 TL;
  • Kefir - 1 EL. l.

Alle Produkte werden zu einer pastösen, gleichmäßigen Konsistenz gemischt. Die resultierende Mischung wird mit einer gleichmäßigen Schicht auf das Gesicht aufgetragen, wobei der Bereich in der Nähe der Augen vermieden wird. Nutzungszeit - 15 Minuten. Kann nicht mehr als zweimal pro Woche durchgeführt werden.

Eine solche Maske hat eine gute Reinigungs- und Aufhellungseffekt..

Mit Hüttenkäse

Hüttenkäse mit einem hohen Fettanteil wird zu gleichen Anteilen mit Karottensaft gemischt. Ein Beutel Borsäure wird zu den Zutaten gegeben und wieder wird alles gründlich gemischt. Verteilen Sie es gleichmäßig auf der Gesichtshaut und lassen Sie es 20 Minuten einwirken. Mindestens einmal pro Woche auftragen.

Mit diesem Tool können Sie schnell entzündliche Fragmente im Gesicht entfernen und die Talgdrüsen normalisieren, wodurch das Auftreten einer erhöhten öligen Haut verhindert wird.

Mit Tomate

Eine Maske, die auf folgenden Inhaltsstoffen basiert, hat eine sanfte Peeling-Eigenschaft:

  • mittelgroße Tomatenfrucht;
  • Kartoffelstärke - 1 TL;
  • Beutel Borsäure - 2 g.

Die Tomate wird durch Eingießen der verbleibenden Wirkstoffe in einen Aufschlämmungszustand gemahlen. Die resultierende Zusammensetzung wird auf die Haut verschmiert und verteilt sich gleichmäßig im Gesicht. Eine wöchentliche Anwendung von 15 Minuten reicht aus, um Ihre Haut gesund und gepflegt aussehen zu lassen..

Mit Karotten

Um Entzündungen in der Haut wirksam zu entfernen, hilft ein Mittel, für dessen Vorbereitung Sie Folgendes benötigen:

  • mittelgroße Karotten - 1 Stk.;
  • Hühnerei - 1 Stk.;
  • Borsäure - 1 Beutel.

Die Wurzelpflanze wird mit einer feinen Reibe vorgequetscht und dann mit anderen Produkten gemischt. Nach dem Auftragen auf das Gesicht wird die Mischung eine Viertelstunde lang stehen gelassen, damit die Inhaltsstoffe ihre heilende Wirkung zeigen können.

Redner

Am häufigsten wird ein Antiseptikum in flüssiger Form verwendet, um ein so wirksames Aknemittel wie ein Sprecher herzustellen. Mit dieser Zusammensetzung können Sie das Gesicht abwischen oder bestimmte entzündete Fragmente auf der Haut kauterisieren.

Die Behandlung mit Arzneimittellösungen dieses Typs wirkt sich schnell positiv aus. Bevor sie den Talker verwenden, testen sie jedoch die Toleranz der aktiven Komponenten.

Mit Chloramphenicol

Salicylsäure, Borsäure und Aknechloramphenicol werden seit langem in der Dermatologie eingesetzt. Chatterbox basierend auf diesen Komponenten liefert sehr gute Ergebnisse. Zur Herstellung benötigen Sie jeweils 1 Flasche Antiseptika mit einem Volumen von 25 ml und 5 zerkleinerte Tabletten Chloramphenicol. Die resultierende Lösung wird 1-2 mal täglich auf das gesamte Gesicht mit starken Hautausschlägen oder direkt auf die betroffenen Bereiche mit einzelner Akne aufgetragen.

Die Anwendung des Arzneimittels für mehr als 2 Wochen hintereinander wird wegen der möglichen Entwicklung einer bakteriellen Resistenz gegen Chloramphenicol nicht empfohlen. Nach einer 10-tägigen Pause kann die Behandlung fortgesetzt werden..

Mit Streptozid

Raffinierter Schwefel wird mit Streptozid in Pulverform gemischt. Jede Komponente benötigt 1 TL. Medizinische Pulver werden mit einer Flasche Borsäure und Salicylalkohol mit einem Volumen von 25 ml gemischt.

Vor jeder Anwendung wird die medizinische Flüssigkeit unbedingt geschüttelt. Es kann für 1 Monat oder länger bis zur vollständigen Beseitigung von Akne verwendet werden.

Mit Erythromycin

Für diesen Sprecher müssen Sie die folgenden medizinischen Inhaltsstoffe vorbereiten:

  • Zinkoxidpulver - 1 TL;
  • Erythromycin - 4 Tabletten;
  • Boralkohol - 25 ml.

Die Tabletten werden zu einem Pulverzustand vorgequetscht und mit anderen Komponenten gemischt.

Eine solche medizinische Lösung entfernt effektiv Mitesser, schwarze Flecken und überschüssiges Talg. Chatterbox ist eine Alternative zum Zenerit-Medikament.

Lotionen

Bei sehr empfindlicher Dermis können Lotionen auf Alkoholbasis verwendet werden. Zur Herstellung reicht es aus, ein 3% iges Antiseptikum mit gereinigtem Wasser in gleichen Anteilen zu verdünnen und das Gesicht morgens und abends mit der resultierenden Zusammensetzung abzuwischen. Wasser kann durch Kamillenbrühe ersetzt werden.

Ein weiteres Lotionsrezept wird mit Boralkohol, Ringelblumentinktur und Wasser hergestellt. Die ersten beiden Bestandteile werden in einem Volumen von 25 ml eingenommen und mit Wasser in einer Menge von 50 ml verdünnt. Verwenden Sie auf die gleiche Weise wie die oben beschriebene Lotion.

Eine ähnliche Lotion kann hergestellt werden, indem die Tinktur der Ringelblume durch Kampferalkohol ersetzt wird. Das Prinzip der Herstellung und die Proportionen bleiben gleich.

Der Vorteil von Lotionen gegenüber Sprechern ist der Mangel an Antibiotika in ihrer Zusammensetzung, gegen die pathogene Bakterien Resistenzen entwickeln können. Deshalb können sie länger verwendet werden. Gleichzeitig verlieren Lotionen in Bezug auf die Wirkkraft erheblich an den Sprechern, und bei schweren Formen von Akne (zystische, konglobierte Akne) kann es zu keinem positiven Ergebnis kommen.

Akne Borsäure Bewertungen

Tatyana:
Der Sprecher mit Borsäure und Chloramphenicol half mir, Akne loszuwerden. Der Ausschlag begann nach ein paar Tagen buchstäblich zu verschwinden, und nach zwei Wochen waren die Abdeckungen fast vollständig beseitigt.

Alyona:
Borsäure von Akne hilft ziemlich gut. In der Jugend benutzte sie es ständig. Verwenden Sie jetzt von Zeit zu Zeit, um Pickel zu kauterisieren.

Olya:
Oft benutze ich eine Lösung von Borsäure gegen Akne wegen ständiger Hautausschläge. Diejenigen, die dieses Werkzeug noch nie benutzt haben, sollten darauf vorbereitet sein, dass in den ersten Tagen die Anzahl der Mitesser zunimmt, aber nach einer Woche verschwinden sie und die Haut wird sauber.

Literatur Zu Asthma