Analgin, Papaverin, Diphenhydramin (Triade) - Indikationen

Hohe Temperaturen verursachen nicht nur Leiden beim Kind, sondern auch bei den Eltern, insbesondere bei Injektionen. Die häufigste Kombination zur Senkung der Temperatur bei Kindern, die früher und heute angewendet wurde, ist Analgin, Papaverin und Diphenhydramin. Es stimmt, in den letzten Jahren hat es kleine Änderungen erfahren, die ich unten diskutieren werde. Ich werde Beispiele für die Berechnung der Triaden-Dosierung bei Kindern geben.

Eine Injektion von Analgin, Papaverin, Diphenhydramin für Kinder

Wenn Sie mit hohen Temperaturen zu kämpfen haben und alle Methoden der physischen Kühlung ausprobiert haben (beschrieben im Artikel Was bei hohen Temperaturen bei einem Kind zu tun ist), haben Sie Antipyretika, Tabletten, Suspensionen und Zäpfchen verabreicht (die in der Veröffentlichung Temperatur bei Kindern: Paracetamol oder Nurofen, ausführlich beschrieben sind). was besser ist), aber nicht gelungen ist, dann kommt die Kombination von Analgin, Papaverin und Diphenhydramin in einer Spritze ins Spiel.

Obwohl das Triplett weit verbreitet ist, wird Diphenhydramin nach den neuesten Protokollen für die medizinische Versorgung bei hohen Temperaturen bei Kindern durch Suprastin (Antihistin) ersetzt. Es wurde nachgewiesen, dass die Verwendung von Suprastin in dieser Kombination für das Kind sicherer ist als Diphenhydramin. Die Wirksamkeit von Suprastin (Antihistin) ist Diphenhydramin nicht unterlegen. Beide Medikamente gehören zur Gruppe der Antihistaminika (H1-Histaminrezeptorblocker).

Anstelle von Papavernia empfehlen einige die Verwendung einer Drotaverinlösung (no-shp). In Tablettenform kann No-Shpu (Drotaverin) für Kinder ab 6 Jahren verwendet werden, und in Form einer Lösung wurden keine klinischen Studien zur Verwendung von Kindern durchgeführt. Deshalb werde ich mich nur an Papaverin halten.
Analgin (Metamizol-Natrium) hat keine Alternativen und bleibt daher in dieser Dreifaltigkeit unverzichtbar.

Analgin, Diphenhydramin (Suprastin), Papaverin - Dosierung für das Kind

Analgin oder Metamizol-Natrium für Injektionen ist in zwei Dosierungen erhältlich: 25% - 2 ml und 50% - 2 ml. In den meisten Anweisungen wird die Analgin-Dosis für ein Lebensjahr berechnet, leider sind sie selbst im Protokoll für die medizinische Versorgung bei Hyperthermie bei Kindern altersorientiert. Vielleicht werde ich es wiederholen, aber es ist korrekter, die Dosierung des Arzneimittels nach Gewicht zu berechnen, insbesondere wenn dies für kleine Kinder gilt. Das Alter ist absolut kein Indikator für ein bestimmtes Gewicht, weshalb das Arzneimittel möglicherweise zu viel ist oder nicht ausreicht, um die Temperatur zu senken.

Dipyron-Dosis für Kinder von 0 bis 15 Jahren, berechnet: 25% 0,02 - 0,04 ml / kg; 50% 0,01 - 0,02 ml / kg oder 0,1 ml pro Lebensjahr.

Papaverin zur Injektion ist in einer Dosierung von 2% - 2 ml erhältlich. Kinder unter einem Jahr wenden sich nur intramuskulär an.

Die Papaverin-Dosis für Kinder von 0 bis 14 Jahren beträgt 0,7 mg / kg - 1 mg / kg, was 0,035 - 0,05 ml / kg entspricht. Ein vereinfachtes Schema ist 0,1-0,2 ml pro Lebensjahr. Kindern ab 15 Jahren wird eine Erwachsenendosis von 40 mg oder 2 ml Papaverinhydrochloridlösung verschrieben.

Suprasitin oder Antihistin (Chlorpyraminhydrochlorid) bezeichnet Antihistaminika zur systemischen Anwendung. Kinder können ab einem Monat verwendet werden. Die empfohlene Dosierung beträgt: von 1 Monat bis 12 Monaten 0,01 ml / kg; von 1 Jahr bis 6 Jahre - 0,5 ml; von 6 bis 14 Jahren - 0,5 ml - 1 ml. Über 14 Jahre alt - 1 ml.

Wenn sich Ihr Kind in der körperlichen Entwicklung nicht von Gleichaltrigen abhebt und Standardindikatoren für Wachstum und Gewicht aufweist, ist es einfacher, die Berechnung des Arzneimittels für ein Lebensjahr zu verwenden. Wenn Sie Probleme mit Übergewicht haben oder umgekehrt, verwenden Sie die reine Berechnung des Arzneimittels pro Kilogramm des Gewichts des Kindes.

Triade von der Temperatur für Kinder - Proportionen (Beispiel für die Dosierungsberechnung)

Ein Beispiel für die Berechnung der Triaden-Dosis aus der Temperatur. Nehmen Sie ein 4 Jahre altes Kind mit einem Gewicht von 20 kg.

Analgin 50% - 2 ml:
20 kg * 0,01 ml / kg (0,02 ml / kg) = 0,2 ml - 0,4 ml - Berechnung für das Gewicht des Kindes;
oder 4 Jahre * 0,1 ml / Jahr = 0,4 ml - Berechnung für das Alter.

Papverine 2% -2 ml:
20 kg * 0,035 ml / kg (0,05 ml / kg) = 0,7 ml (1,0 ml) - mit Schwerpunkt auf dem Gewicht;
4 Jahre * 0,1 ml / Jahr (0,2 ml / Jahr) = 0,4 ml (0,8 ml) - mit Schwerpunkt auf dem Alter des Kindes.

Suprastin 2% - 1 ml:

Es gibt nur eine Berechnungsform - nach Alter: von 1 Jahr bis 6 Jahren, jeweils 0,5 ml.

Es stellt sich heraus, dass wir, um die hohe Temperatur bei einem 4-jährigen Kind mit einem Gewicht von 20 kg zu senken, ein solches Dreifach in eine Spritze ziehen müssen: 0,4 ml Dipyron, 1 ml Papaverin und 0,5 ml Suprastin. Im Verhältnis von Analgin: Papaverin: Suprastin beträgt dies ungefähr 1: 2: 1.

Ist es möglich, Analgin gleichzeitig mit Papaverin und Diphenhydramin einzunehmen??

Analgin + Diphenhydramin + Papaverin = billig und schnell bedeutet einen dringenden Temperaturabfall unter 40 ° C. Was tun, wenn keine Komponente vorhanden ist? Wie ersetzt man Diphenhydramin in einer fiebersenkenden Mischung? Und warum wird es in der Chirurgie und beim Stoppen allergischer Reaktionen eingesetzt?

Ärzte glauben, dass hohes Fieber die Selbsthilfe des Körpers für sich selbst ist. Vorausgesetzt, die Teilnahme eines solchen Assistenten ist kurzfristig.

Aber Sie müssen dem Körper dringend helfen, die Wärme zurückzusetzen, wenn:

  • Temperatur dauert länger als 3 Tage
  • erhöht über 39 ° C.
  • Es besteht ein klares Risiko für ein konvulsives Syndrom

Merkmale der Medikamente: warum zusammen verschrieben

Die gleichzeitige Verabreichung von drei Arzneimitteln wird durch eine hohe Komplementarität bestimmt.

Was ist wichtig zu verstehen:

  • Analgin - in diesem Trio wirkt es fiebersenkend
  • Diphenhydramin verstärkt die Wirkung von Analgin.

Zusätzlich wirkt beruhigend und abschwellend, neutralisiert eine allergische Reaktion auf Toxine.

  • Papaverin ist ein krampflösendes Mittel: Entspannt die glatten Muskeln der Arterien, wodurch die Durchblutung verbessert wird. Ergebnis: Die Ausdehnung der Blutgefäße der Haut bewirkt eine erhöhte Wärmeübertragung und sorgt für eine stabile fiebersenkende Wirkung.

Wie wirken sie sich auf den Körper aus?

Bei der Temperatur wirkt Analgin (Metamizol-Natrium) auf das Thermoregulationszentrum (CT) im Hypothalamus:

  • Direkt. Aufgrund dessen verschwindet das Fieber nach 15-20 Minuten.
  • Indirekt. Es wirkt sich auf die Herde entzündlicher Prozesse aus. Welche dadurch den DH beeinflussen, was zu einem Temperaturanstieg führt.

Diphenhydramin aktiviert, wie gesagt, die Wirkung von Analgin. Er bringt die Hitze nicht alleine runter.

Papaverinhydrochlorid entspannt die Muskeln von Blutgefäßen und Nerven, verhindert das Auftreten von Anfällen und korrigiert den Blutdruck.

Anwendungshinweise

In medizinischen Kreisen wurde die Zusammensetzung „Analgin-Diphenhydramin-Papaverin“ als lytische Mischung bezeichnet. Unter dem wird weiterhin verwendet. Insbesondere als Antipyretikum mit der Unwirksamkeit oraler Medikamente zur Reduzierung von Hitze. Wenn es unmöglich ist, solche Medikamente oral einzunehmen. Als Anästhetikum bei Verletzungen. Bei starker Allergieentwicklung (gegen Pollen, Tierhaare, Farbstoffe, Staub) - Lintica wird dringend als starkes Antiallergen oder Antitoxikum eingesetzt. Einige halten es für wirksam, um die Symptome eines Katters zu lindern, aber das ist bereits zu viel..

Wie man Analgin mit Papaverin und Diphenhydramin einnimmt

Zwei Formen zur Auswahl: Injektion oder Pillen. Natürlich wirkt die Injektion schneller - der Effekt tritt in 15 Minuten ein. Eine halbe Stunde brauchen Sie Pillen. Die Hauptsache ist, die richtige Dosis des Arzneimittels zu berechnen. Es ist nicht schwer.
Für Erwachsene und Kinder über 14 Jahre:

  • Injektion: Analgin 2 ml 50% + Diphenhydramin 1 ml 1% + Papaverin 2 ml 2%. Wenn das Gewicht einer Person über 60 kg liegt, wird die Dosierung der Komponenten erhöht: pro 10 kg. 0,1 Teile Standard.
    Analgin ist das erste, das in die Spritze injiziert wird es hat eine ölige Struktur, dann Diphenhydraminlösung und letztes Papaverin.
    Eine Injektion wird intramuskulär verabreicht. Die Nadel wird tief eingeführt - 2-3 cm senkrecht zur Haut, das Medikament wird langsam freigesetzt.
    Pro Tag sind maximal 4 Injektionen zulässig, d.h. Injektion nicht mehr als 6 Stunden später.
    Antiseptische Maßnahmen werden strikt eingehalten. Stellen Sie daher sicher, dass das Haus immer handlichen Alkohol, sterile Watte, Spritzen und eine Reihe notwendiger Medikamente für die erste Reaktion hat.
  • Tabletten: 1 Tablette aller drei Bestandteile der Zusammensetzung. Es ist besser, in Pulver zu zerdrücken. Trinken Sie viel Wasser, wie In einem Traum wird eine Person sicherlich schwitzen, was mit Dehydration droht. Danach müssen Sie Bett und Unterwäsche wechseln.
    Wichtig! Vor der Injektion ist es nicht überflüssig, einen Allergietest für das Medikament durchzuführen. Es ist ganz einfach: Tragen Sie einen Tropfen der Komposition auf das untere Augenlid auf. Wenn sich innerhalb einer halben Stunde keine Rötung entwickelt, können Sie sie verwenden. Natürlich nehmen sie für die Injektion einen neuen Satz Ampullen.

Analoga

Papaverine wird durch No-Shpoi ersetzt. Bei Diphenhydramin ist die Hauptschwierigkeit beim Kauf ein Rezept. Daher kann es leicht durch Suprastin ersetzt werden..

Schwangerschaft und Stillzeit

Überhaupt nicht zu empfehlen. Analgin ist im ersten und dritten Schwangerschaftstrimester gefährlich. Es ist unmöglich und der Punkt. Arztberatung erforderlich.

Wenn Sie während der Stillzeit Lytica anwenden mussten, wird die erste Milch nach der Einnahme ausgedrückt.

Kindheit

Geeignet mit äußerster Vorsicht. Berechnet nach der Formel: Für 1 Lebensjahr eines Kindes werden 0,1 ml jedes Arzneimittels eingenommen.

Kinder unter drei Jahren - Analgin, Suprastin und Paracetamol. Bei schwerer Schwere von kalten Stiften oder Beinen wird Suprastin durch No-Spear ersetzt.
Wenn in Tabletten, dann 1/4 der Tablette jedes Arzneimittels.

Älteres Alter

Ohne Kontraindikationen zulässig.

Nebenwirkungen von Analgin mit Papaverin und Diphenhydramin

Analgin hat eine Reihe von Nebenwirkungen, weshalb es von westlichen Ländern nicht angewendet wird. Daher können Sie mit der Einführung einer fiebersenkenden Mischung Folgendes erleben:

  • Erbrechen, Sodbrennen, Übelkeit
  • Blutdruck senken
  • Nasenbluten
  • Ohnmacht

Gegenanzeigen zur Anwendung von Analgin mit Papaverin und Diphenhydramin

Es ist nicht akzeptabel, das Wort zu verwenden, wenn:

  • individuelle Intoleranz
  • Diabetes
  • Bauchschmerzen unbekannter Ätiologie
  • Asthma
  • Nieren- und Leberfunktionsstörung
  • Pankreatitis

Einfluss auf das Fahren

Kontraindiziert. Aufgrund des Gehalts an Diphenhydramin in der lytischen Mischung wird eine Person einschlafen. Und es ist besser im Bett als am Steuer.

Interaktion mit anderen Drogen

Die gleichzeitige Anwendung mit Ibuprofen und Aspirin ist verboten..

Alkoholverträglichkeit

Nein. Und wieder nein. Keine ethylhaltigen Produkte während der medikamentösen Therapie.

Überdosis

Im Falle einer Überdosierung beginnt das Erbrechen, begleitet von Bauchschmerzen. Bewußtseinstrübung, Apathie und Schläfrigkeit können beobachtet werden. Die beste Antwort und Hilfe ist, einen Krankenwagen zu rufen.

Apothekenurlaubsbedingungen

Alles außer Diphenhydramin in jeglicher Form der Freisetzung ist ohne Rezept kostenlos.

Lagerbedingungen

An einem lichtgeschützten und für Kinder freien Zugang, nicht höher als + 25 ° C. Einfrieren beseitigen.

Verfallsdatum

Analgin: Tabletten - 5 Jahre, Lösung - 3 Jahre unter Berücksichtigung der Lagerbedingungen. Diphenhydramin - beide Darreichungsformen für 5 Jahre. Papaverin: Tabletten 5 Jahre, Injektionslösung ist 2 Jahre geeignet.

Arzneimittelpreis

Analgin in Ampullen von 2 ml. 50% No10 - von 50 bis 90 Rubel; in Tabletten von 500 mg. 10 Stück. - ab 20 reiben.

Diphenhydramin zur Injektion 1 ml. 1% Nr. 10 kostet durchschnittlich 30 Rubel. 50 mg Tabletten 10 Stück. - 10 Rubel.

Papaverinlösung 2 ml. Nr. 10 - 30 Rubel.; Tablettenform 40 mg. 20 Stk. - 30 Rubel.

Bewertungen

Christina, 29 Jahre alt.
Ich rette mich nur und diese Methode hilft der Familie in kritischen Fällen. Empfehlen.

Olga, 43 Jahre alt.
Als Krankenschwester und Sanitäter mit Erfahrung wähle ich dieses Instrument zur dringenden Linderung einer Erkrankung, wenn ein Fieber nicht kindisch ist. Dreimal hat eine solche Spritze ihrer Tochter in der Kindheit gegeben, sofort geholfen.

Alexey, 41 Jahre alt.
Nachdem die Ärzte einen Krankenwagen gerufen hatten (er hatte schreckliche Halsschmerzen), injizierten sie Diphenhydramin mit Analgin. Als eine Hand abnahm. Dann wurde er geheilt und war gesund.

Daria, 35 Jahre alt.
In der Kinderabteilung hat der Kinderarzt eine solche Mischung verschrieben, alles hat geklappt.

Valentina, 26 Jahre alt.
Ich habe eine solche Triade in Tabletten getrunken, da niemand die Injektion durchführen konnte. Die Pillen wirkten - sie schlief sofort ein, wachte wie in einem Bad auf, aber wie ein neuer Penny. Ein leistungsstarkes, kostengünstiges Werkzeug bei sehr hohen Temperaturen hilft bei einem Knall.

Und denken Sie daran: In einem gesunden Zustand ist es besser, einen Arzt über die Verwendung einer Analgin-Diphenhydramin-Mischung zu konsultieren. Im Notfall ist dies in der Regel nicht möglich..

Arzneimittelübersicht: Analgin, Diphenhydramin, Papaverin

Gleichzeitige Anwendung mit anderen Medikamenten

Analgin verstärkt die Wirkung anderer Medikamente, die die Temperatur senken und Schmerzen lindern. Zu den beliebtesten Arzneimitteln in dieser Gruppe zählen neben Analginum auch Paracetamol, Suprastin, aber Shpa sowie Aspirin.

Aufgrund der Temperatur ist das Kind besser für Paracetamol geeignet; No-Spa lindert durch Krämpfe verursachte Schmerzen, und Suprastin wirkt fiebersenkend, antihistaminisch (antiallergisch), hypnotisch und beruhigend.

So wird Suprastin für die mit einer allergischen Reaktion verbundene Temperatur, Paracetamol gegen Fieber bei Kindern und Analgin für sehr hohe Thermometerwerte oder Schmerzen verwendet.

Es spielt keine Rolle, was genau eine Person verletzt - Muskeln, Bauch oder Kopf. Analgin ist in der Lage, Schmerzen mittlerer Intensität zu lindern, d. H. Es macht keinen Sinn, es als Anästhetikum bei schweren Verletzungen einzunehmen.

Die Antihistamin-Wirkung von Suprastin hilft, die Temperatur zu senken. In einigen Fällen werden Analgin und Suprastin ab der Temperatur gleichzeitig verwendet, wenn das Kind sehr krank ist. Diese Mischung wird manchmal als "lytisch" bezeichnet..

Die Verwendung einer solchen Mischung kann als extremes Maß an Hilfe bezeichnet werden, dh es sollte nur dann darauf zurückgegriffen werden, wenn Paracetamol und Ibuprofen nicht dazu beigetragen haben, eine sehr hohe Temperatur zu senken. Vor dem Gebrauch müssen Sie immer einen Arzt konsultieren - rufen Sie einen Krankenwagen oder rufen Sie zumindest den Therapeuten am Telefon an und stellen Sie alle Ihre Fragen.

Nehmen Sie für Kinder ein Viertel der Tabletten Dipyron, Suprastin und Paracetamol ein. Erwachsene können eine halbe Tablette von jedem Arzneimittel einnehmen. Es ist auch möglich, die Mischung zu injizieren, in diesem Fall ist jedoch die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen höher.

Einige Leute nehmen Analgin + Paracetamol wegen der Temperatur im Komplex. Diese Medikamente haben die gleiche Wirkung, aber unterschiedliche Zusammensetzung und Wirkmechanismus..

Es lohnt sich nicht, mehrere Medikamente mit ähnlicher Wirkung gleichzeitig einzunehmen - es ist besser, das am besten geeignete einzunehmen und zu warten.

Das Verschlucken einer großen Anzahl verschiedener Medikamente ohne Ergebnis ist gefährlich. In diesem Fall ist es besser, einen Krankenwagen zu rufen.

Analgin und No-Spa werden gleichzeitig ab einer Temperatur von über 38,5 ° C eingenommen, begleitet von Blässe der Haut und Schüttelfrost. Dies ist das sogenannte "blasse Fieber" oder die maligne Hyperthermie. In diesem Zustand wird ein Krampf der Gefäße beobachtet, der die Durchblutung erschwert. Anzeichen einer bösartigen Hyperthermie sind kalte, blasse Haut, Schüttelfrost, Gänsehaut und kalte Füße. Es besteht ein hohes Risiko einer Überhitzung der inneren Organe und des Auftretens von Anfällen mit hellem Fieber. Die fiebersenkende Wirkung von Analgin muss in diesem Fall durch ein krampflösendes Vasodilatator-Medikament, beispielsweise No-Shpa, ergänzt werden.

Aus Temperaturgründen ist es für Kinder besser, nicht eine ganze Tablette Analgin mit No-Shpa zu geben. Die Dosierung hängt vom Alter ab - für Kinder unter 2 Jahren ¼ Tabletten, bis zu 5 Jahren - 1/3, jüngere Schüler können eine halbe Tablette erhalten. Kinder über zehn Jahre können eine ganze Tablette Analgin und No-Shpa von der Temperatur nehmen, ebenso wie Erwachsene.

Nach der Einnahme des Arzneimittels ist es nützlich, die Haut mit den Händen zu reiben, um die Durchblutung zu erhöhen und einen Arzt zu verursachen - blasses Fieber ist eine gefährliche Erkrankung.

Wie die Triade auf die Temperatur wirkt

Nicht jeder seiner Inhaltsstoffe wirkt fiebersenkend. Der Hauptbestandteil dieses Therapeutikums ist Analgin. Es senkt die Temperatur sehr effektiv und beseitigt gleichzeitig Schmerzen und Beschwerden.

Diphenhydramin ergänzt stark die fiebersenkenden Eigenschaften von Analgin. Es hat auch bemerkenswerte antiallergische Eigenschaften und entfernt hervorragend Schwellungen der Schleimhaut. Das Medikament Drotaverinum hat gute krampflösende und gefäßerweiternde Eigenschaften.

Bei No-shpa kann eine ähnliche medizinische Wirkung mit Drotaverin festgestellt werden. Es erweitert die Blutgefäße, senkt den Blutdruck und beseitigt Krämpfe. Diese Medikamente tragen zur Erhöhung der Wärmeübertragung bei, wodurch die Wirkung von Analgin verstärkt und verstärkt wird.

Die obige Zusammensetzung bietet dem Patienten eine wirksame Unterstützung, selbst wenn er eine sehr hohe Temperatur hat. Ein weiteres Plus dieser Medikamentenmischung: Sie muss konsumiert werden, wenn eine ungesunde Person keine Medikamente in Form von Tabletten einnehmen kann. Ein solches Bedürfnis entsteht normalerweise durch unbezwingbares Erbrechen, Bewusstlosigkeit oder eine kranke Person, die sich weigert, Medikamente einzunehmen.

Eine Injektion der Triade sollte nur bei einer Temperatur von mehr als 38 Grad erfolgen. Die Verwendung dieser Zusammensetzung mehr als zweimal täglich ist verboten.

Aber Sie müssen sich daran erinnern, dass die Triade eine ziemlich ernsthafte Mischung ist. Daher muss es sehr vorsichtig verwendet werden. Die 3 oben genannten Medikamente helfen sicherlich dabei, die Hitze zu senken, wenn Sie sie richtig auswählen. Wenn der Entzündungsprozess jedoch erst im Körper beginnt, senkt die Triade die Temperatur um 3-4 Stunden, und dann steigt die Temperatur wieder an. Aus diesem Grund wird die Triade nur bei komplexer Behandlung verwendet.

Was sind die Kontraindikationen für die Verwendung von Triade aus Temperatur? Manchmal ist die Injektion einer Triade an den Patienten kontraindiziert. Sie können die Hitze mit diesem Werkzeug nicht abführen, wenn:

  1. Der Patient hat eine hohe Temperatur und damit Bauchschmerzen. Dieses Medikament lindert Schmerzen. Und wenn der Patient eine akute Blinddarmentzündung hat, ist diese therapeutische Wirkung der Mischung äußerst gefährlich.
  2. Das Vorhandensein einer Allergie gegen eine der Komponenten der Triade bei einer ungesunden Person. Vor der Verabreichung des Arzneimittels sollten Sie überprüfen, ob eine allergische Reaktion vorliegt, indem Sie 1 Tropfen des Arzneimittels unter das untere Augenlid tropfen. Bei unangenehmen Empfindungen oder Rötungen ist die Verwendung der Triade strengstens untersagt.
  3. Wenn der Patient bereits versucht hat, die Temperatur mit den Wirkstoffen, die in die Triade gelangen, zu senken, führt eine solche Aktion zu einer Überdosierung.

Kann ich Triade verwenden, um die Temperatur bei Kindern zu senken? Die Triade für Kinder ab Temperatur und Dosierung wird vom Arzt festgelegt. Die meisten Ärzte empfehlen, dieses Medikament nicht zur Behandlung von Kindern zu verwenden, da es die Funktion der Nieren und der Leber beeinträchtigen kann. In einem bestimmten Fall müssen Sie einen kompetenten Spezialisten konsultieren, der die gewünschte Dosierung des Arzneimittels festlegt, wenn dies für die Behandlung des Kindes akzeptabel ist. Normalerweise erlauben Ärzte die Verwendung von Triade, um Kinder mit Papaverine zu behandeln. Der Betrag wird nach dem Alter des Kindes berechnet.

Papaverin Tabletten und Injektionen Indikationen zur Anwendung

Indikationen für die Anwendung von Tabletten, Injektionen und rektalen Zäpfchen Papaverin sind genau gleich, da das Medikament unabhängig von der Darreichungsform vom Blut aufgenommen wird und systemische therapeutische Wirkungen hat.

Papaverin-Tabletten, Injektionen und Zäpfchen sind zur Anwendung bei folgenden Krankheiten und Zuständen angezeigt:

Krämpfe der glatten Muskelelemente des Magen-Darm-Trakts bei verschiedenen Erkrankungen wie Pylorospasmus, Kolitis, Cholezystitis, Cholangitis usw.; Spastische Schmerzen (z. B. bei Kolitis, Blähungen, Menstruation, Reizdarmsyndrom (IBS), Verstopfung usw.)..d.); Im Rahmen der komplexen Therapie von Cholezystitis und Nierenkolik als anästhetisches und krampflinderndes Organ des Arzneimittels; Krämpfe und Schmerzen in den Organen des Urogenitalsystems (Blasenentzündung, Pyelitis, Nieren- oder Harnröhrensteine ​​usw.); Bronchospasmus; Krampf Gehirngefäße; Krampf peripherer Gefäße, zum Beispiel mit Endarteritis und anderen Krankheiten; Im Rahmen der komplexen Therapie der Angina pectoris; Als Ergänzung zur prä-narkotischen Zubereitung (Prämedikation).

Dibazol mit Papaverin

Eines der häufigsten Behandlungsschemata für Papaverin ist die Kombination mit Dibazol. Diese Injektionslösung wird verwendet, um die Notfall-Hypertonie-Krise zu stoppen. Dibazol mit Papaverin kann nicht nur den Druck zuverlässig senken, sondern auch den Patienten von Schmerzen und Übelkeit befreien. Einige Zeit nach der Injektion normalisiert sich der Druck und der Patient fühlt sich schläfrig. Die langfristige Praxis ermöglicht es uns, diese Kombination als zuverlässiges Instrument im Kampf gegen den komplizierten Verlauf einer hypertensiven Krise zu betrachten.

Die zweite nicht weniger bekannte Lösung, zu der Papaverin gehört, eine lytische Mischung. Es besteht aus: Analgin, Diphenhydramin und Papaverin. Bei Kindern wird diese Mischung verwendet, um Fieber zu reduzieren und das durch Fieber verursachte Krampf-Syndrom zu lindern. Die Verwendung einer solchen Injektion ist bei Säuglingen zulässig. Bei Erwachsenen wird eine ähnliche Kombination des Arzneimittels verwendet, um Schmerzen zu lindern, die durch Krämpfe von Muskeln oder Gefäßen verursacht werden.

Was Sie über das Absenken der Temperatur wissen sollten

Menschen lesen selten Anweisungen und hören auf die Ratschläge von Ärzten. Darüber hinaus ist eine unabhängige Behandlung weit verbreitet, wenn eine Person die Krankheit selbst in den Griff bekommen möchte. In solchen Fällen tritt ein unkontrollierter Gebrauch von Antipyretika auf, die möglicherweise keine Nebenwirkung haben, aber zu Komplikationen der Krankheit führen. Was Sie über das Absenken der Temperatur wissen sollten, um sich nicht zu verletzen?

  • Die Temperatur muss nur gesenkt werden, wenn sie bei einer gesunden Person über 39 ° C und bei einem Patienten mit Herz- oder Krampfanfällen über 38,5 ° C steigt.
  • Lesen Sie vor dem Gebrauch die Kontraindikationen.
  • Die Dosierung des Arzneimittels sollte strikt eingehalten werden..
  • Analgin stört die Bestimmung des Zustands des Patienten und wird daher als letztes Mittel verschrieben.
  • Die Temperatur von 38 ° C sollte nicht gesenkt werden, da der Körper damit Antikörper und Interferon in großen Mengen produziert, was zur Zerstörung der Infektion beiträgt.
  • Verwenden Sie Analgin und Antibiotika nicht gleichzeitig.
  • Verwenden Sie Analgin nicht länger als 3 Tage. In Ermangelung von Verbesserungen ist es besser, einen Arzt zu konsultieren.

Zusätzlich zu Medikamenten können Sie nicht traditionelle Methoden zur Temperatursenkung anwenden, die sich nicht negativ auswirken:

  1. Tragen Sie warmen Stoff auf Füße und Hals auf.
  2. Reiben mit warmem Wasser ohne Zusatz von Essig und Alkohol.
  3. Schweres Getränk.
  4. Befeuchtung und regelmäßige Raumbelüftung.

Verschiedene Krankheiten gehen mit verschiedenen Symptomen einher, von denen häufig die Temperatur ist. Ein Temperaturanstieg ist ein natürliches Phänomen, bei dem die Schutzeigenschaften des Körpers aktiviert werden, wodurch verhindert wird, dass sich die Infektion vermehrt und die Organe beeinträchtigt. Die Prognose für kurzfristig hohe Temperaturen ist günstig..

Manchmal steigt die Temperatur jedoch sehr stark an oder hält lange an. In dieser Zeit können Ärzte Antipyretika verschreiben. Analgin kann ohne Rezept verkauft werden, kann sich aber auch negativ auswirken. Es ist besser, keine Medikamente ohne den Rat eines Arztes einzunehmen. Im Extremfall sollten Sie die Anweisungen lesen und die darin angegebenen Dosierungen beachten.

Das Ergebnis einer ordnungsgemäßen Behandlung ist eine vollständige Genesung. Unsachgemäßer Drogenkonsum kann zu schlechter Gesundheit und Komplikationen führen..

Artikel aus dem gleichen Abschnitt:

  • Senf mit trockenem Husten. Erkältungen werden zu den häufigsten Beschwerden, mit denen ich zu kämpfen habe.
  • Kopfschmerzen nach Influenza 66 FLU
  • Sinusitis ohne Erkältung - Symptome und Behandlung 60 Symptome
  • Eine komplexe Therapie hilft bei der Heilung von Husten mit Bronchitis

Alle auf den Seiten der Website veröffentlichten Informationen sind Eigentum der Autoren und Projektinhaber. Das Kopieren von Informationen ohne aktiven Backlink zur Website Psymedcare.ru ist streng VERBOTEN und wird gemäß Artikel 146 des Strafgesetzbuchs der Russischen Föderation und des Internationalen Urheberrechts verfolgt.

Beachtung! Wir bitten Sie, die Hintergrundinformationen der Website nicht als Hinweis auf Maßnahmen bei der Behandlung einer Krankheit wahrzunehmen. Für eine genaue Diagnose und Behandlung müssen Sie sich an Spezialisten wenden

Sorten, Namen, Freisetzungsformen und Zusammensetzung von Papaverinpräparaten

Papaverin ist sowohl der Handelsname einiger Arzneimittel als auch der internationale Name (INN) des Wirkstoffs, der Bestandteil vieler Arzneimittel ist. Zubereitungen mit dem Handelsnamen "Papaverin" sind mit dem Wirkstoff "Papaverin" identisch. Diese Substanz wird entweder nur Papaverin oder Papaverinhydrochlorid genannt. Darüber hinaus ist Papaverinhydrochlorid die chemische Bezeichnung für Papaverin, und aus Sicht eines Arztes oder Patienten gibt es keinen Unterschied zwischen diesen Begriffen.

Gegenwärtig werden in den Ländern der ehemaligen UdSSR Medikamente, die nur Papaverin als Wirkstoff enthalten, gewöhnlich einfach „Papaverin“ genannt. In einigen Fällen kann das Wort Papaverin durch Buchstaben oder Abkürzungen ergänzt werden, die den Namen des Herstellers des Arzneimittels verschlüsseln, z. B. „Papaverine MS“, „Papaverine Bufus“ usw. In allen Fällen handelt es sich jedoch um dasselbe Arzneimittel, das von verschiedenen Pflanzen hergestellt wird enthält aber den Wirkstoff Papaverin.

Darüber hinaus gibt es Mehrkomponenten-Medikamente mit anderen Namen, die gleichzeitig mehrere Wirkstoffe enthalten, darunter Papaverin. Dies sind Arzneimittel wie Papazol, Andipal, Theodibaverin usw. In diesem Artikel werden jedoch ausschließlich Einkomponentenpräparate betrachtet, die nur Papaverin als Wirkstoff enthalten und dementsprechend den gleichen Namen haben. Um den Wirkstoff und den Namen des Arzneimittels zu unterscheiden und nicht zu verwechseln, schreiben wir den ersten mit einem kleinen Buchstaben und den zweiten mit einem Großbuchstaben.

Einkomponentenpräparate, die nur Papaverin als Wirkstoff enthalten, sind derzeit unter folgenden Handelsnamen erhältlich:

Papaverin, Papaverin Bufus, Papaverin MS, Papaverinhydrochlorid. Alle vier Medikamente sind synonym und in drei Darreichungsformen erhältlich - Tabletten zum Einnehmen, rektale Zäpfchen und Injektionen. Zäpfchen werden oft als Papaverin-Zäpfchen bezeichnet, und die Lösung heißt Papaverin-Injektionen, Papaverin-Ampullen oder Papaverin-Injektionen.

Dementsprechend enthält die Zusammensetzung der drei Darreichungsformen als Wirkstoff Papaverinhydrochlorid in folgenden Dosierungen:

Tabletten für Erwachsene - 40 mg; Tabletten für Kinder - 10 mg; Injektionslösung - 20 mg pro 1 ml; rektale Zäpfchen - 20 mg pro Kerze. Die Zusammensetzung der Hilfskomponenten für dieselbe Dosierungsform, z. B. Tabletten, kann je nach Hersteller variieren. Lesen Sie sie daher immer sorgfältig in der beigefügten Packungsbeilage mit Gebrauchsanweisung.

Da die pharmakologische Wirkung von Papaverin multidirektional ist, wird es gleichzeitig zwei Gruppen von Arzneimitteln zugeordnet, wie z. B. Vasodilatatoren (Vasodilatatoren) und krampflösende Mittel. Dementsprechend wird Papaverin als krampflösendes Mittel zur Behandlung von Funktionsstörungen des Magen-Darm-Trakts und als Vasodilatator bei der Behandlung von erektiler Dysfunktion eingesetzt.

Analgin mit Diphenhydramin bei Temperatur

Wenn bei Ihrem Kind oder einem geliebten Menschen eine hohe Temperatur ansteigt, die nicht auf Paracetamol, Aspirin und andere fiebersenkende Medikamente anspricht, tritt Panik auf. Sie wissen nicht, was Sie tun sollen.

In solchen Fällen ist es am besten, medizinische Hilfe zu suchen. Aber oft ist das nicht möglich.

Analgin als Antipyretikum wirkt jedoch am besten unter drei Bedingungen:

  • wenn es intramuskulär verabreicht wird;
  • in Kombination mit Diphenhydramin;
  • in Kombination mit Papaverin.

Aus diesem Grund sollte in Ihrem Hausarztschrank immer sein:

  • Fünf-Gramm-Spritze;
  • fünf Ampullen Papaverinhydrochlorid;
  • fünf Analginampullen;
  • fünf Ampullen Diphenhydramin.

Bisher hat Analgin mit Diphenhydramin bei einer Temperatur eine schnelle und sichere Wirkung. Hohes Fieber wird innerhalb von 15 Minuten nach der Injektion reduziert. Es bleibt nur richtig zu lernen, Analginum mit Diphenhydramin bei einer Temperatur zu machen.

Eltern müssen die Regeln der Asepsis und Antiseptika strikt befolgen. Bei einer intramuskulären Injektion besteht die Gefahr eines nachfolgenden Abszesses mit Eiterung der subkutanen Schicht und der Muskelfasern.

Bevor Sie Analgin mit Diphenhydramin einnehmen, sollte die Dosierung sorgfältig berechnet werden. Für Erwachsene und Kinder über 14 Jahre wird 1 Ampulle Analgin, Diphenhydramin und Papaverin eingenommen. Alle Medikamente sind in einer Spritze..

Bei Kindern wird die Dosierung etwas anders berechnet. Wie das geht - siehe beigefügte Tabelle. Wenn Sie Ihre eigene Analgin mit Diphenhydramin machen, wird die Dosierung berechnet auf der Grundlage von:

  • das Alter des Kindes;
  • Baby Körpermasse bis zu drei Jahren;
  • Schweregrad des Zustands.

Denken Sie daran, dass eine richtig ausgewählte Dosierung von Dipyron mit Diphenhydramin Ihnen hilft, Ihrem Baby bei hohen Temperaturen schnell und genau zu helfen.

Kann Paracetamol und Analgin zusammen eingenommen werden??

Wenn Sie Paracetamol und Analgin bei hoher Temperatur einnehmen, ist es nur wichtig, die richtige Dosis zu beachten. Analgin und Paracetamol sind keine Antagonisten

Sie verstärken auch nicht die pharmakologischen Wirkungen voneinander auf den menschlichen Körper..

Berücksichtigen Sie dennoch bei der Auswahl von Arzneimitteln zur Temperatursenkung die Substanzen, die eine Person bis zu diesem Zeitpunkt aufgenommen hat. Sie sollten Paracetamol, Analgin und andere entzündungshemmende Medikamente nicht gleichzeitig einnehmen..

Wie Analgin bei der Temperatur hilft

Wie man eine Injektion macht?

Eine kleine Erinnerung hilft Ihnen dabei, Diphenhydramin richtig in eine Analgin zu injizieren:

Wenn Sie die Möglichkeit haben, suchen Sie am besten bei hohen Temperaturen einen Notarzt auf. Sie sollten nur in extremen Fällen auf Injektionen zu Hause zurückgreifen.

Lytische Mischung: Analgin + Diphenhydramin + Papaverin

Das wirksamste Analgin reduziert die Temperatur in der Zusammensetzung der sogenannten lytischen Mischung. Es enthält Analgin Papaverin und Diphenhydramin. Es wird richtig sein, wenn Sie nehmen:

Natürlich ist diese Dosierung für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre konzipiert.

Setzen Sie Dipyron nicht öfter als einmal alle 6 Stunden mit Diphenhydramin ein. Wenn diese Maßnahme Ihnen nicht hilft, Fieber zu senken, sollten Sie sofort einen Arzt für eine geeignete Behandlung konsultieren.

Wie Analgin die Temperatur senkt

Bei einem starken Temperaturabfall kann es zu einer Dehydration kommen. Dies führt zu erhöhten Vergiftungssymptomen..

Ist es möglich für Kinder mit Diphenhydramin Analgin

Wenn Sie Diphenhydramin zusammen mit Diphenhydramin verwenden möchten, sollte die Dosierung für Kinder anhand ihres Alters und ihres Körpergewichts berechnet werden. Die Berechnung ist in der folgenden Tabelle detaillierter angegeben.

Eine Injektion bei einer Analgin-Temperatur für Kinder dosiert

Was gegen Schmerzen zu trinken ist: Analgin oder No-Spa

Lindert wirksam Analgin-Shpa. Ihr Wirkmechanismus ist jedoch völlig anders. No-Spa ist ein krampflösendes Mittel. Es hilft bei Krämpfen. Und Analgin ist ein Anästhetikum.

Dosierung

Im Falle einer Verletzung der Dosierung eines Medikaments können schwerwiegende Folgen bis zum Tod einer Person auftreten. In diesem Fall äußern sich Verstöße in einem starken Krampf-Syndrom, das manchmal auch zum Tod führt. Es ist am besten, die Berechnung der Dosis qualifizierten Ärzten anzuvertrauen, die dies schon lange tun und wahrscheinlich keinen Fehler machen. Wenn Sie jedoch Erste Hilfe leisten müssen, befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen zur Injektion von Diphenhydramin in Analgin.

Kinder Dosierung

Vor der Berechnung der Dosierung von Analgin und Diphenhydramin für Kinder ist es wichtig, alle Alternativen in Betracht zu ziehen, da diese Kombination immer noch gefährlich sein kann. Zum Beispiel sind Kerzen namens Analdim weit verbreitet, die diese Mittel bereits enthalten und für Kinder sicher sind

Befolgen Sie für die Injektionslösung von Analgin mit Diphenhydramin die folgenden Regeln:

  • Nehmen Sie 10 mg Analgin pro 1 kg Körpergewicht des Kindes.
  • Nehmen Sie für jedes Lebensjahr eines Kindes 0,41 mg Diphenhydramin ein.

Beliebte Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Ceftriaxon bei Kindern und Erwachsenen

Geben Sie diese Medikamente in eine Spritze ein, wobei Analgin als erstes rekrutiert wird. Mischen Sie diese Medikamente auf keinen Fall und schütteln Sie sie nicht! Es sollte intramuskulär und mit einer extrem geringen Rate verabreicht werden.

Manchmal ist es sinnvoll, dieser Kombination Papaverin hinzuzufügen, dies muss jedoch unbedingt mit dem behandelnden Arzt vereinbart werden. Hier ist eine Liste von Nebenwirkungen, die ein Kind manchmal stören können:

  • Übelkeit oder sogar Erbrechen, die keine Linderung bringen;
  • Tachykardie, dh Herzklopfen;
  • starkes Schwitzen;
  • Störungen im Zusammenhang mit der Arbeit des Darms, nämlich - oft Durchfall oder umgekehrt Verstopfung;
  • Verschlechterung der mit einer Blutuntersuchung verbundenen Indikatoren (Hämoglobinspiegel können ernsthaft sinken und manchmal wird eine Anämie diagnostiziert).

Wir möchten noch einmal daran erinnern, dass der Gebrauch solcher Medikamente eine äußerst dringende Maßnahme ist, das heißt, sie sollten auf keinen Fall zum Zweck der Behandlung oder für andere Zwecke verwendet werden. Ihre Aufgabe ist es, das Wohlbefinden eines Patienten in einem schwerwiegenden Zustand zu verbessern.

Dosierung für Erwachsene

Die Dosierung von Diphenhydramin mit Analgin bei Erwachsenen sollte ebenfalls angemessen erfolgen, da bei ihnen gefährliche Folgen auftreten können. Die Regeln für die Verabreichung von Analgin mit Diphenhydramin bei Erwachsenen unterscheiden sich geringfügig, da in diesem Fall die Volumina nicht nach Körpergewicht und Lebenserwartung berechnet werden. Ein Erwachsener benötigt 0,3 ml bzw. 0,2 ml Analgin und Diphenhydramin. Eine solche Injektion sollte einmal verabreicht werden und ihre Wirkung hält 6 Stunden an. In jedem Fall ist es besser, Ihren Arzt zu konsultieren, insbesondere wenn der Effekt nicht innerhalb einer halben Stunde aufgetreten ist.

Wichtig! Wenn es alternative Optionen gibt, ist es besser, diese zu bevorzugen, da Analgin mit Diphenhydramin eine äußerst wirksame und aggressive Kombination ist. Wenn die Injektion dennoch abgegeben wurde, muss danach Blut für die Analyse gespendet werden, um die Folgen der Einführung dieser Mittel beurteilen zu können

Analgin mit Diphenhydramin kann nur nach Indikationen und unter schwerwiegenden pathologischen Bedingungen verabreicht werden, und es ist besser, dies nur zu tun, wenn keine Möglichkeit besteht, zum Arzt zu gehen. Befolgen Sie die Dosierung und die Empfehlungen für die Verabreichung.

Triadeninjektion aus Temperaturzusammensetzung, Indikationen und Kontraindikationen

Die Zusammensetzung der Triade aus der Temperatur umfasst: Drotaverin (No-shpa oder Papaverin), Diphenhydramin (Diazolin oder Tavegil) und Analgin. Dies ist ein sehr wirksames Mittel gegen entzündliche Erkrankungen, Grippe, SARS..

Triade (Temperaturschuss) kann nur von einem qualifizierten Spezialisten verschrieben werden.

Selbstmedikation sowie die Verwendung einer Komposition mit falschen Proportionen sind mit katastrophalen Folgen verbunden.

Ärzte verschreiben häufig die Verwendung eines lytischen Gemisches, um die Temperatur zu senken, unabhängig davon, was den Anstieg ausgelöst hat. Eine kompetente Kombination von drei verschiedenen Medikamenten hilft, die Temperatur schnell zu stabilisieren, schmerzhafte Gelenke zu beseitigen und Kopfschmerzen zu beseitigen.

Wenn man einem Kind jedoch eine Triade von einer Temperatur injiziert, sollte man nicht vergessen, dass bei entzündlichen Erkrankungen die Expositionsdauer des Arzneimittels 3-4 Stunden beträgt. Danach kann das Fieber wieder auftreten. Aufgrund der großen Belastung des Körpers der Kinder wird empfohlen, das Medikament nicht mehr als dreimal täglich zu verabreichen.

Vergessen Sie auch nicht, insbesondere wenn ein kleines Kind unter hohen Temperaturen leidet, dass die Verwendung einer lytischen Mischung ausschließlich von einem Spezialisten verschrieben werden kann.

Wenn die Temperatur des Kindes jedoch nicht sinkt und es aus irgendeinem Grund unmöglich ist, einen Arzt nach Hause zu rufen, um Anfälle zu vermeiden, die schwerwiegende Folgen haben können, insbesondere den Tod, müssen Sie die Medikamente zu Hause lassen, um der Triade eine Injektion von der Temperatur zu geben.

Das Rezept für die Mischung ist recht einfach, die Hauptsache ist, die Proportionen der Komponenten genau zu beachten. Die lytische Mischung besteht aus drei Hauptwirkstoffen. Wenn Sie nicht das richtige Medikament zur Hand haben, können Sie es durch ein anderes ersetzen, aber mit der gleichen Wirkung.

Triade (Analgin, Paracetamol, Suprastin) ist wirksam bei der Bekämpfung von Fieber sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen. Paracetamol ist in seinen Eigenschaften identisch mit Papaverin und Drotaverin und Suprastin mit Diphenhydramin. Analgin kann, wenn es zu Hause nicht erhältlich ist, durch ein Medikament mit analgetischer Wirkung ersetzt werden.

Die Dosis der Mischung hängt vom Körpergewicht des Patienten ab. Wenn das Gewicht weniger als 60 kg beträgt, wird das Produkt wie folgt hergestellt: 1 ml Analgin, 1 ml Papaverin und 1 ml Antihistaminikum, beispielsweise Diazolin. Das Medikament wirkt nach etwa einer Viertelstunde.

Um das Beste aus Ihrem Arzneimittel herauszuholen, ist es wichtig zu wissen, wie man es verwendet. Bevor Sie die Spritze mit einem Medikament füllen, müssen die Ampullen von drei Medikamenten zum Erwärmen in Ihre Hände gedrückt werden

Vergessen Sie nicht die Desinfektion von Ampullen vor der Injektion. Der nächste Schritt ist das Befüllen der Spritze mit den Komponenten der Triade. Zuerst benötigen Sie zwei Milliliter Analgin, dann die gleiche Menge Paracetamol und einen Milliliter Antihistaminikum.

Der Ort für die intramuskuläre Injektion der lytischen Mischung ist das obere äußere Quadrat des Gesäßes. Vor einer Injektion muss die Dermis mit Alkohol behandelt werden. Dann müssen Sie die Nadel in 2/3 der Länge (senkrecht zur Oberfläche des Gesäßes) eingeben und dann langsam die Lösung führen. Wenn sich an der Injektionsstelle eine Dichtung gebildet hat, muss ein Jodnetz aufgebracht werden.

Triplett (ein Schuss von der Temperatur), nicht empfohlen bei schneidenden, akuten oder wandernden Bauchschmerzen.

Diese Manifestationen können auf eine Blinddarmentzündung hinweisen. Die Anwendung des Arzneimittels ist bei Menschen mit individueller Intoleranz kontraindiziert. Verwenden Sie keine ähnliche Kombination für schwangere und stillende Frauen.

Die lytische Mischung ist ein ziemlich ernstes Arzneimittel, das bei unsachgemäßer Anwendung katastrophale Folgen haben kann.

Es kann ausschließlich in extremen Fällen und nur dann angewendet werden, wenn keine Kontraindikationen für seine Anwendung vorliegen: bei schwerer Vergiftung des Körpers, begleitet von Übelkeit, Erbrechen und Durchfall, einem kritischen Temperaturanstieg und der Unfähigkeit, ihn mit Antipyretika zu senken.

Die unangemessene Verwendung der kombinierten Medikamente sowie die Nichteinhaltung von Dosierungen und Proportionen und Missbrauch sind mit Dehydration, Krampfanfällen, Schwindel und Bewusstlosigkeit behaftet.

Um das Auftreten von Nebenwirkungen und eine Verschlechterung zu verhindern, müssen Sie vor einer Injektion einen Spezialisten konsultieren.

Analgin (Injektionen, Tabletten, Kapseln, Zäpfchen) - Gebrauchsanweisung, Dosierung (für Erwachsene, Kinder), kann es kombiniert werden (mit Diphenhydramin, Papaverin usw.), Analoga, Bewertungen, Preis

Die Website enthält Referenzinformationen nur zu Informationszwecken. Die Diagnose und Behandlung von Krankheiten sollte unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen. Alle Medikamente haben Kontraindikationen. Fachberatung erforderlich!

Namen, Sorten und Formen der Freisetzung von Analgin

Derzeit ist Analgin in folgenden Varianten erhältlich:

  • Analgin;
  • Analgin-Bufus;
  • Analgin-UBF;
  • Analgin-Ultra;
  • Analgin-Ferein;
  • Analgin-Chinin.

Alle diese Arten von Analgin haben die gleichen Indikationen für die Verwendung, Verwendungsregeln und therapeutischen Wirkungen und sind daher in der Tat kommerzielle Varianten desselben Arzneimittels, die sich nur in der Form der Freisetzung und Dosierung der aktiven Komponente unterscheiden. Verschiedene Dosierungen und Freisetzungsformen der Analgin-Spezies ermöglichen es Ihnen, das optimale Medikament für jede spezifische Situation auszuwählen. Beispielsweise sind Tabletten oder rektale Zäpfchen mit einer geringen Dosierung des Wirkstoffs für Kinder optimal, eine Injektionslösung eignet sich am besten zur Linderung starker Schmerzen usw..

Das einzige Medikament, das sich von den allgemeinen kommerziellen Optionen abhebt, ist Analgin-Chinin, da dieses Medikament zwei aktive Komponenten enthält und nicht eine, wie alle anderen Arten von Analgin. Analgin-Chinin enthält also Metamizol-Natrium und Chinin als aktive Komponenten, wodurch es eine starke fiebersenkende Wirkung hat, die viel ausgeprägter ist als bei allen anderen Analgin-Sorten. Daher wurde diese Art von Analgin entwickelt, um anhaltende und sehr hohe Temperaturen schnell zu reduzieren.

Analgin-Sorten sind in folgenden Darreichungsformen erhältlich:
1. Analgin:

  • Kapseln
  • Tabletten für Erwachsene;
  • Pillen für Kinder;
  • Rektale Zäpfchen für Kinder;
  • Lösung zur intravenösen und intramuskulären Verabreichung.
2. Analgin-Bufus - Lösung zur intravenösen und intramuskulären Verabreichung.
3. Analgin-UBF - Tabletten.
4. Analgin-Ultra - Tabletten.
5. Analgin-Ferein - Lösung zur intravenösen und intramuskulären Verabreichung.
6. Analgin-Chinin - Tabletten.

Normalerweise werden alle Sorten des Arzneimittels einfach als "Analgin" bezeichnet. In einigen Fällen wird jedoch bei einer bestimmten Darreichungsform ein klarstellendes Wort hinzugefügt, z. B. "Analgin für Kinder", "Analgin-Tabletten", "Analgin-Zäpfchen", "Analgin-Injektionen" " usw.

Analgin - Zusammensetzung, Dosierung und Verschreibung

Die Zusammensetzung aller Darreichungsformen und Sorten von Analgin als Wirkstoff umfasst Metamizol-Natrium in verschiedenen Dosierungen. Analgin-Chinin enthält neben Metamizol-Natrium eine zweite aktive Komponente - Chinin.
Verschiedene Darreichungsformen und Sorten von Analgin enthalten die aktive Komponente Metamizol-Natrium in folgenden Dosierungen:

  • Injektionslösungen Analgin und Analgin-Ferein - 250 mg pro 1 ml, 250 mg pro 2 ml, 500 mg pro 1 ml und 500 mg pro 2 ml;
  • Injektionslösung Analgin-Bufus - enthält 500 mg Metamizol-Natrium pro 2 ml;
  • Tabletten für Erwachsene Analgin, Analgin-UBF und Analgin-Ultra - 500 mg Metamizol-Natrium in einer Tablette;
  • Tabletten für Kinder Analgin - 50 mg, 100 mg und 150 mg;
  • Analgin-Kapseln - jeweils 250 mg;
  • Rektale Zäpfchen Analgin - 100 mg und 250 mg pro Kerze;
  • Analgin-Chinin-Tabletten - enthalten 200 mg Metamizol-Natrium und 50 mg Chinin in einer Tablette.

Tabletten mit niedrigen Dosierungen von Metamizol (50 mg, 100 mg und 150 mg) und rektalen Zäpfchen sind Dosierungsformen zur Verwendung bei Kindern, daher werden sie im Alltag üblicherweise als Kinderanalgin bezeichnet. Darüber hinaus können Kinder injizierbare Lösungen in einer individuellen Dosierung erhalten, die durch das Körpergewicht berechnet wird. Alle anderen Analgin-Tabletten und -Kapseln sind für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre bestimmt..

Das Rezept für die Analgin-Injektion lautet wie folgt:
Rp.: Sol. Analgini 50% 1,0 ml;
D.t.d.: Nr. 4 in Ampulle
Signa: 1 Ampulle pro Tag intramuskulär einführen.

Im Rezept nach den Buchstaben "Rp." Die Dosierungsform des Arzneimittels ist angegeben - in diesem Fall handelt es sich um eine Lösung von "Sol". Geben Sie als nächstes die Konzentration des Wirkstoffs in der Lösung an - in diesem Beispiel sind es 50%, was 500 mg pro 1 ml entspricht. In der zweiten Zeile des Rezepts nach den Buchstaben "D.t.d." Die Anzahl der Ampullen, die der Apotheker der Person geben sollte, ist angegeben - in diesem Beispiel 4. Nach dem Wort "Signa" wird angegeben, wie das Arzneimittel zu verwenden ist. Diese Zeile ist direkt für den Patienten geschrieben..

Das Rezept für Analgin-Tabletten lautet wie folgt:
Rp.: Tab. Analgini 500 mg
D.t.d.: Nr. 10 intabletae
Signa: 2 mal täglich 1 Tablette einnehmen.

In diesem Rezept gibt die erste Zeile auch die Form des Arzneimittels, seinen lateinischen Namen und die Dosierung der aktiven Komponente (500 mg) an. Die zweite Zeile zeigt an, dass der Apotheker 10 verschreibungspflichtige Analgin-Tabletten mit 500 mg Wirkstoff an die Person abgeben muss, die das Rezept vorlegt.

Das Rezept für Analgin-Rektalzäpfchen lautet wie folgt:
Rp.: Supp. Analgini 100 mg
D.t.d.: Nr. 10 Insuppositorien
Signa: Führen Sie dreimal täglich 1 Zäpfchen in den Anus ein.

Das Rezept für Analgin-Kapseln lautet wie folgt:
Rp.: Kappen. Analgini 250 mg
D.t.d.: Kapsel Nr. 10
Signa: 2 mal täglich 1 Kapsel einnehmen.

Was hilft Analgin (therapeutische Wirkung des Arzneimittels)

Analgin bezieht sich auf nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) und hat daher drei therapeutische Wirkungen:

  • Antipyretikum;
  • Schmerzmittel;
  • Antiphlogistikum.

Aufgrund der chemischen Struktur hat Analgin eine ausgeprägte fiebersenkende und analgetische Wirkung sowie eine schwache entzündungshemmende Wirkung. Aus diesem Grund wird das Medikament verwendet, um Schmerzen verschiedener Herkunft zu lindern und die erhöhte Körpertemperatur zu normalisieren, und wird aufgrund der geringen Schwere der entzündungshemmenden Wirkung niemals zur Beseitigung des Entzündungsprozesses verwendet. Dank der verbesserten Wärmeübertragung normalisiert Analgin schnell die hohe Körpertemperatur, auch wenn sie durch andere Antipyretika (Paracetamol, Ibuprofen, Nimesulid usw.) nicht gesenkt werden konnte..

Die therapeutischen Wirkungen von Analgin beruhen auf seiner Fähigkeit, das Cyclooxygenase-Enzym zu blockieren. Tatsache ist, dass unter dem Einfluss von Cyclooxygenase in Geweben die Produktion von Prostaglandinen und Leukotrienen aus Arachidonsäure erfolgt, die wiederum biologisch aktive Substanzen sind, die Schmerzen, Entzündungen und Fieber hervorrufen. Analgin blockiert die Arbeit der Cyclooxygenase und stoppt die Produktion von Prostaglandinen und Leukotrienen. Das heißt, unter der Wirkung von Analgin werden Substanzen, die ein Schmerzempfinden, einen Anstieg der Körpertemperatur und einen lokalen Entzündungsprozess verursachen, einfach nicht produziert.

Eine Besonderheit von Analgin im Vergleich zu anderen Arzneimitteln der NSAID-Gruppe ist seine schwache entzündungshemmende Wirkung. Analgin hat auch eine schwache krampflösende Wirkung auf die glatten Muskeln der Harnwege und der Gallenwege, so dass es zur Linderung von Schmerzen im Zusammenhang mit Cholezystitis, Gallendyskinesie usw. eingesetzt werden kann..

Zusammenfassend können wir daraus schließen, dass Analgin gegen die folgenden Symptome hilft:

  • Schmerzen jeglicher Lokalisation und Herkunft, mit Ausnahme von Bauchschmerzen;
  • Hohe Körpertemperatur;
  • Spastische Schmerzen im Zusammenhang mit Gallenwegserkrankungen.

Die analgetische Wirkung von Analgin ist stärker als die von Ibuprofen, jedoch schwächer als die von Ketorol, Nalgesin oder Butadion. Und die fiebersenkende Wirkung von Analgin ist stärker als die von Paracetamol und Ibuprofen, aber schwächer als die von Aspirin.

Es sollte beachtet werden, dass Analgin nur die Symptome beseitigt (Schmerzen lindert und die Temperatur senkt), aber die Krankheit selbst, die diese klinischen Symptome verursacht hat, nicht heilt.

Anwendungshinweise

Analgin - Gebrauchsanweisung

Regeln für die Wahl der Darreichungsform von Analgin

Es ist strengstens verboten, das Medikament zu verwenden, um Bauchschmerzen zu stoppen, da dies in der Regel Symptome schwerer Krankheiten sind, die einen medizinischen Notfall erfordern. Erwachsene können Analgin nur zur Linderung von Gallen- oder Darmkoliken einnehmen, wenn das volle Vertrauen besteht, dass es sich um diese Erkrankungen handelt. Kinder mit Bauchschmerzen sollten unter keinen Umständen Analgin erhalten..

Bei der Auswahl einer Darreichungsform für den jeweiligen Fall sollten Sie sich zunächst auf das Alter der Person konzentrieren. Für Kinder unter zwei Jahren sollte Analgin daher nur in Form von rektalen Zäpfchen, Kindertabletten oder Injektionen angewendet werden. Darüber hinaus sind Kerzen die bevorzugte Form des Arzneimittels zur Anwendung bei Kindern, da sie eine schnelle therapeutische Wirkung haben und gleichzeitig das Risiko von Nebenwirkungen aus dem Magen vermeiden. Wenn es einem Kind aus irgendeinem Grund unmöglich ist, das rektale Zäpfchen von Analgin zu verabreichen, ist es abhängig von seinem Zustand erforderlich, Tabletten oder Injektionen zu verwenden. Wenn das Kind bei Bewusstsein ist und die Pille schlucken kann, ist es besser, ihm Analgin in dieser Form zu geben. Und nur wenn das Kind die Tabletten nicht schlucken kann und keine Kerze gibt, sollten Sie Analgin-Injektionen verwenden. Das heißt, die Injektion von Analgin bei Kindern sollte nur erfolgen, wenn es unmöglich ist, Kerzen oder Tabletten zu verwenden.

Bei Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren wird empfohlen, Analgin in Form von Kindertabletten, Kapseln, rektalen Zäpfchen oder Injektionen zu verwenden. In dieser Altersgruppe sind rektale Zäpfchen und Kapseln optimal für die Anwendung, da beide Formen die negative Wirkung des Arzneimittels auf die Magenschleimhaut minimieren können. Wenn Sie einen schnellen Effekt benötigen, ist es besser, Kerzen zu verwenden. Wenn das Kind 20 bis 30 Minuten warten kann, können Sie ihm Kapseln geben.

Analgin-Kindertabletten werden für Babys im Alter von 2 bis 12 Jahren nur empfohlen, wenn Kapseln oder rektale Zäpfchen nicht möglich sind, da diese Form des Arzneimittels die Magenschleimhaut negativ beeinflusst und beim Kind schwere Beschwerden verursacht.

Analgin-Injektionen bei Kindern im Alter von 2 bis 12 Jahren werden nur in Fällen angewendet, in denen sich das Kind in einem kritischen Zustand befindet oder das Medikament nicht in Form von Tabletten oder Kapseln (z. B. sehr schwach, ohnmächtig usw.) oral einnehmen kann..

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre können jede Dosierungsform von Analgin verwenden, wobei der Schwerpunkt auf der Benutzerfreundlichkeit und ihrem eigenen Zustand liegt. Bei der Auswahl einer Darreichungsform von Analgin sollten sich Erwachsene an eine einfache Regel erinnern: Sie sollten immer orale Sorten des Arzneimittels verwenden, wenn die Möglichkeit besteht, sie zu schlucken. Und nur wenn eine Person aus irgendeinem Grund keine Pillen oder Kapseln einnehmen kann, sollte Analgin injiziert werden. Mit anderen Worten, Analgin-Injektionen sollten nur in schwierigen Situationen angewendet werden, in denen eine Person keine Tabletten oder Kapseln schlucken kann..

Analgin-Injektionen werden auch empfohlen, wenn so schnell wie möglich eine analgetische oder fiebersenkende Wirkung erzielt werden muss. In solchen Situationen sollten Sie nach Erhalt der Wirkung der Injektion in Zukunft auf die Einnahme von Analgin in Tabletten oder Kapseln umsteigen..

Analgin Tabletten - Gebrauchsanweisung

Die Regeln für die Verwendung von Tabletten für Kinder und Erwachsene sowie von Analgin-Kapseln sind gleich, unterscheiden sich jedoch nur in der Dosierung.

Tabletten und Kapseln sollten während oder unmittelbar nach einer Mahlzeit eingenommen, ganz geschluckt und mit einer kleinen Menge Wasser (mindestens ein halbes Glas) abgewaschen werden. Bei Bedarf können Tabletten auf andere Weise zerbrochen, gekaut oder zerkleinert werden. Kapseln sollten nicht geöffnet werden, sie müssen ganz geschluckt werden..

Es wird nicht empfohlen, Analgin-Tabletten und -Kapseln vor den Mahlzeiten oder nach 30 oder mehr Minuten nach dem Essen einzunehmen, da in diesem Fall die negative Wirkung auf die Schleimhaut des Verdauungstrakts am stärksten ist und dementsprechend auch das Risiko von Nebenwirkungen aus dem Magen-Darm-Trakt am größten ist.
Die Dosierung von Analgin hängt vom Alter ab:

  • Erwachsene (über 18 Jahre) - nehmen Sie 1 bis 3 Mal täglich 500 mg ein;
  • Jugendliche über 14 Jahre - nehmen Sie 2-3 mal täglich 250 - 500 mg ein;
  • Kinder von 8 bis 14 Jahren - nehmen Sie 2-3 mal täglich 250 bis 300 mg ein;
  • Kinder von 6 bis 7 Jahren - nehmen Sie 200 mg 2 bis 3 Mal täglich ein;
  • Kinder von 4 bis 5 Jahren - nehmen Sie 100-200 mg 2 bis 3 Mal täglich ein;
  • Kinder von 2 bis 3 Jahren - nehmen Sie 3-4 mal täglich 50 bis 100 mg ein.

Diese Liste zeigt typische Dosierungen von Analgin für Erwachsene und Kinder unterschiedlichen Alters. Ärzte empfehlen jedoch Kindern unter 8 Jahren, die Dosierung der Tabletten individuell zu berechnen, basierend auf einem Verhältnis von 5-10 mg pro 1 kg Körpergewicht. Die so erhaltene Dosis von Analgin wird in 2 bis 3 Dosen pro Tag aufgeteilt.

Beachten Sie die Regeln zur Berechnung der Analgin-Dosierung für Kinder im folgenden Beispiel: Das Kind hat ein Körpergewicht von 10 kg. Die tägliche Dosierung des Arzneimittels beträgt also 5 mg * 10 kg = 50 mg oder 10 mg * 10 kg = 100 mg, dh 50 - 100 mg. Diese tägliche Dosierung sollte in 2 bis 3 Dosen aufgeteilt werden. Wenn Sie die tägliche Dosis in zwei Dosen aufteilen, erhalten Sie 50/2 = 25 mg und 100/2 = 50 mg. Daher sollte einem Kind mit einem Körpergewicht von 10 kg zweimal täglich 25-50 mg Analgin verabreicht werden. In ähnlicher Weise wird eine Einzeldosis berechnet, indem die tägliche Dosis in 3 Dosen aufgeteilt wird. Bei der Berechnung einzelner Dosierungen ist es unmöglich, dass sie die in der obigen Liste angegebenen typischen Dosierungen überschreiten.

Für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre beträgt die maximal zulässige Einzeldosis von Analgin 1000 mg (2 Tabletten à 500 mg) und die tägliche Dosis 3000 mg (6 Tabletten à 500 mg)..

Kinder sollten Analgin in Form von Kindertabletten mit niedrigen Dosierungen erhalten - 50 mg, 100 mg und 150 mg, da sie im Gegensatz zu Tabletten für Erwachsene mit einem Wirkstoffgehalt von 500 mg nicht in Teile geteilt und zerbrochen werden müssen. Wenn das Kind die Tablette nicht schlucken kann, sollte sie zerdrückt werden. Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre können Analgin in Form von Tabletten und Kapseln unter Berücksichtigung der benötigten Dosierung einnehmen. Zum Beispiel beträgt eine Einzeldosis Analgin für Erwachsene 500 mg, und dies bedeutet, dass er eine Erwachsenentablette oder 5 Kinder mit einer Dosis von 100 mg usw. einnehmen muss..

Es ist notwendig, Analgin 2-4 mal täglich einzunehmen, wobei das Mindestintervall zwischen zwei aufeinanderfolgenden Dosen von 4 Stunden einzuhalten ist. Die Dauer der Anwendung von Analgin zur Schmerzlinderung sollte nicht mehr als 5 Tage und zur Temperatursenkung nicht länger als 3 Tage betragen. Kindern sollte Analgin nicht länger als 3 Tage hintereinander verabreicht werden, um sowohl die Körpertemperatur zu senken als auch Schmerzen zu beseitigen.

Wenn der Arzt eine langfristige Einnahme von Analgin (länger als eine Woche) verschrieben hat, sollten Sie die Anzahl der weißen Blutkörperchen im Blut und den Leberzustand mindestens einmal in 7 Tagen überwachen.

Analginlösung zur Injektion - Gebrauchsanweisung

Die Injektion des Arzneimittels erfolgt bei starken Schmerzen oder, falls erforderlich, um die erhöhte Körpertemperatur bei einer Person mit einem unbefriedigenden Allgemeinzustand schnell zu senken. Analgin zur intravenösen oder intramuskulären Temperatursenkung wird nur in Fällen verabreicht, in denen die Hitze andere Medikamente nicht beeinträchtigt und der Zustand der Person so schlecht ist, dass sie die Pille nicht einnehmen kann.

Intravenöse Injektionen sollten nur in einer medizinischen Einrichtung unter Kontrolle von Atemfrequenz, Herzfrequenz und Blutdruck durchgeführt werden. Die Lösung wird langsam verabreicht, nicht mehr als 1 ml pro Minute. Um das Risiko eines starken Druckabfalls vor dem Hintergrund einer intravenösen Injektion von Analgin zu verringern, sollte eine Lösung mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 1 ml pro Minute in der "liegenden" Position des Patienten verabreicht werden.

Die intramuskuläre Verabreichung von Analgin kann zu Hause erfolgen, indem in die Körperteile injiziert wird, in denen sich die Muskeln am nächsten an der Hautoberfläche befinden (Vorder- und Seite des Oberschenkels, oberes Drittel der Schulter, Magen bei schlanken Personen). Eine intramuskuläre Injektion von Analgin in das Gesäß sollte nicht durchgeführt werden, da die Muskeln an diesem Körperteil sehr tief sind, weshalb ein hohes Risiko besteht, dass das Medikament in das subkutane Fett gelangt. Wenn die Lösung in das Fettgewebe eintritt, entwickelt sich natürlich nicht die richtige therapeutische Wirkung. Verwenden Sie für intramuskuläre Injektionen eine lange Nadel.

Für die Herstellung einer Injektion sollten Sie eine Ampulle mit einer Lösung der erforderlichen Konzentration und Menge auswählen, diese dann öffnen und das Arzneimittel sofort in eine Vene oder einen Muskel injizieren. Die injizierte Lösung muss eine Körpertemperatur haben. Nachdem Sie sie von der Ampulle in die Spritze eingegeben haben, müssen Sie sie in Ihren Händen leicht erwärmen.

Lagern Sie geöffnete Ampullen mit Analgin nicht einmal im Kühlschrank. Wenn die Ampulle mit Analgin aus irgendeinem Grund länger als 15 Minuten offen stand, sollte sie weggeworfen und zur Injektion eine neue geöffnet werden.

Die Dosierungen für die intravenöse und intramuskuläre Verabreichung von Analgin sind gleich und hängen vom Alter der Person ab. Für Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre werden 250 bis 2500 mg Analgin pro Injektion verabreicht, und die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 5000 mg. Wenn Sie mehr als 1000 mg Analgin pro Injektion eingeben müssen, sollte dies nur intravenös in Gegenwart eines Anti-Schock-Kits und vor dem Hintergrund bestätigter Indikationen erfolgen. Die Injektionen von Lösungen werden 2 bis 3 Mal am Tag durchgeführt, wobei ein Abstand von mindestens 4 Stunden eingehalten wird.

Die Dosierung für Kinder wird individuell anhand eines Verhältnisses von 5-10 mg pro 1 kg Körpergewicht berechnet. Die auf diese Weise berechnete Menge des Arzneimittels wird in 2 oder 3 aufgeteilt und dem Kind 2 bis 3 Mal täglich verabreicht. Wenn ein Kind beispielsweise ein Körpergewicht von 10 kg hat, beträgt die tägliche Dosierung der Analgin-Lösung für es 5 * 10 = 50 mg oder 10 * 10 = 100, dh 50 - 100 mg. Diese Menge sollte in 2 oder 3 geteilt werden, um die Dosierung von Analgin für eine einzelne Injektion zu erhalten. In unserem Beispiel teilen wir uns in zwei Teile und erhalten: 50/2 = 25 mg und 100/2 = 50 mg. Das heißt, dem Kind müssen zweimal täglich 25-50 mg Analgin verabreicht werden.

Verwenden Sie die Proportionsregel, um zu berechnen, wie viele Milliliter einer Lösung die erforderliche Menge an mg Wirkstoff enthalten. Um es zusammenzustellen, müssen Sie den Gehalt des Wirkstoffs in Ampullen mit einer Lösung betrachten und in die erste Zeile des Anteils schreiben. Zum Beispiel wird eine 50% ige Lösung, 1 ml, auf die Ampulle geschrieben. Dies bedeutet, dass 1 ml 500 mg Analgin enthält. Dementsprechend sieht die erste Zeile des Anteils folgendermaßen aus: 500 mg pro 1 ml. Die zweite Zeile unter 500 mg gibt die berechnete Menge an mg an, die das Kind in einer Injektion injizieren muss. Und unter ml setzen wir X und machen die Gleichung. Als Ergebnis erhalten wir unter Berücksichtigung unseres Beispiels das folgende Verhältnis und die folgende Gleichung:
500 mg in 1 ml
50 mg in X ml; X = 50 mg * 1 ml / 500 mg = 0,1 ml.

Dies bedeutet, dass das Kind für eine Injektion 0,1 ml einer 50% igen Analgin-Lösung einnehmen muss.

Wenn es aus irgendeinem Grund nicht möglich ist, die genaue Dosierung der einzelnen Kinder zu berechnen, können Sie standardisierte Indikatoren verwenden, die auf der Grundlage des Körpergewichts berechnet werden und in der Tabelle angegeben sind.

KörpergewichtTägliche Dosierung der Analgin-Lösung zur Injektion
Brustkinder 5 - 8 kg50 - 100 mg (nur intramuskulär verabreicht)
9 - 15 kg100 - 250 mg
16 - 23 kg150 - 400 mg
24 - 30 kg200 bis 500 mg
31 - 45 kg250 - 750 mg
46 - 53 kg400 - 900 mg

Gebrauchsanweisung für rektale Zäpfchen Analgin

Kerzen werden in der erforderlichen Dosierung in den Anus injiziert. Da Analgin einige Zeit nach der Einnahme zu einem starken Blutdruckabfall führen kann, sollten Kerzen im Bett liegen. Nach dem Einsetzen der Kerze müssen Sie sich 30 bis 40 Minuten hinlegen. Danach können Sie sanft aufstehen und die erforderlichen leichten Aktionen ausführen.

Es wird empfohlen, Kerzen als Mittel zur einmaligen Anwendung während des Tages zu verwenden, wenn Schmerzen schnell gestoppt oder die Körpertemperatur gesenkt werden müssen. Das heißt, es ist gleichzeitig möglich, Kerzen für Kinder oder Erwachsene einzuführen, die eine tägliche Dosis Analgin enthalten. Danach kann Analgin jedoch tagsüber in keiner Form mehr verwendet werden. Für die Verwendung von Zäpfchen muss es daher gute Gründe geben, wie starke Schmerzen oder eine Körpertemperatur von 40 ° C oder höher, die unter dem Einfluss anderer Medikamente nicht abnimmt.

Die Dosierungen von Analgin-Kerzen richten sich nach dem Alter der Person und sind folgende Werte:

  • Erwachsene und Jugendliche über 14 Jahre - verabreichen Zäpfchen in einer Gesamtdosis von 300 mg, 650 mg oder 1000 mg pro Tag;
  • Kinder von 8 bis 14 Jahren - verabreichen Zäpfchen mit 200 bis 600 mg pro Tag;
  • Kinder von 3 bis 7 Jahren - verabreichen 200 bis 400 mg Zäpfchen pro Tag;
  • Kinder von 1 bis 3 Jahren - verabreichen 200 mg Zäpfchen pro Tag;
  • Kinder von 6 bis 12 Monaten injizieren 100 mg pro Tag.

Für Kinder wird empfohlen, Kerzen mit einer Dosierung von 100 mg und für Erwachsene 250 mg zu verwenden. Die angegebenen Tagesdosen können je nach Prognose des Zustands des Kindes oder Erwachsenen gleichzeitig angewendet oder in 2 bis 3 Injektionen aufgeteilt werden. Beispielsweise kann die tägliche Dosierung für Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren in 200 mg in zwei Verabreichungen aufgeteilt werden, und dem Kind sollte morgens und abends eine 100-mg-Kerze verabreicht werden. Wenn Sie die hohe Temperatur senken möchten und sie tagsüber nicht wieder so stark ansteigen soll, können Sie die Kerzen in einer täglichen Dosierung eingeben.

spezielle Anweisungen

Wenn eine Person an Hypotonie (niedrigem Blutdruck) leidet, sollte Analgin streng nach den Indikationen angewendet werden, wenn keine anderen gleich wirksamen, aber sichereren Medikamente vorhanden sind.

Sie sollten die Anwendung von Analgin bei Menschen mit instabiler Hämodynamik (nach akutem Myokardinfarkt, Trauma vor dem Hintergrund eines sich entwickelnden Schocks), bei Säuglingen mit einem Körpergewicht von weniger als 5 kg sowie bei Patienten mit Blutbildstörungen in der Vergangenheit (z. B. z. Hintergrund der Chemotherapie). Das Risiko, bei Menschen dieser Gruppen schwere Nebenwirkungen zu entwickeln, ist sehr hoch, daher ist die Anwendung von Analgin unangemessen. Es kann nur in Fällen angewendet werden, in denen es keine anderen wirksamen Medikamente gibt..

Die Anwendung von Analgin bei Menschen, die an Allergien gegen Lebensmittel und Konservierungsstoffe, Asthma bronchiale, chronisch infektiös-entzündlichen oder allergischen Erkrankungen der Atemwege sowie Überempfindlichkeit gegen NSAIDs und Alkohol leiden, kann einen Erstickungs- oder Schockanfall hervorrufen. Daher sollte bei der erzwungenen Anwendung von Analgin bei Personen dieser Gruppen ein Antischock-Set verfügbar sein.

Es ist zu beachten, dass das Risiko einer allergischen Reaktion, eines Schocks oder eines Asthmaanfalls bei einer Injektion höher ist als bei Tabletten.

Arzneimittel, die Unverträglichkeitsreaktionen verursachen können (Röntgenkontrast, Blutplasmaersatz, Penicillin-Antibiotika usw.), sollten nicht in Kombination mit Analgin angewendet werden, da dies das Risiko eines anaphylaktischen Schocks erheblich erhöht. Vorsicht ist geboten, Analgin bei Personen zu verwenden, die Alkohol missbrauchen..

Während des gesamten Verlaufs der Anwendung von Analgin sollte alle 3 bis 5 Tage eine allgemeine Blutuntersuchung durchgeführt werden. Wenn im allgemeinen Bluttest die Anzahl der Basophilen, Eosinophilen, Neutrophilen oder Blutplättchen abnimmt, sollten Sie die Einnahme von Analgin abbrechen.

Sie sollten die Einnahme von Analgin auch sofort abbrechen und einen Arzt konsultieren, wenn eine Person die folgenden Symptome einer Agranulozytose oder Thrombozytopenie aufweist:

  • Fieber;
  • Entzündung der Schleimhäute von Mund, Nase und Rachen;
  • ESR-Erhöhung;
  • Blutungsneigung;
  • Fleckenblutungen auf Haut und Schleimhäuten.

Während der Einnahme von Analginum kann der Urin rot werden. Dies ist ein vorübergehendes Symptom, das nach Absetzen des Arzneimittels vollständig verschwindet.

Überdosierung von Analgin

Auswirkungen auf die Fähigkeit, Mechanismen zu kontrollieren

Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln

Die Verwendung von Analgin und anderen Schmerzmitteln führt zu einer gegenseitigen Zunahme der Schwere toxischer Nebenwirkungen.

Die Toxizität von Analgin wird durch die gleichzeitige Anwendung von trizyklischen Antidepressiva, Antibabypillen und Allopurinol erhöht. Thiamazol und Sarkolizin erhöhen das Risiko einer Abnahme der Anzahl weißer Blutkörperchen.

Die Wirkung von Analgin wird durch Barbiturate und Phenylbutazon geschwächt und durch Beruhigungsmittel und Beruhigungsmittel verstärkt.

Analgin selbst verstärkt die Wirkung von Alkohol, indirekten Antikoagulanzien (Warfarin, Thrombostop usw.), hypoglykämischen Arzneimitteln (Metfogamma, Sulfonylharnstoff-Derivate usw.), Indomethacin und Glucocorticosteroiden (Dexamethason, Prednisolon usw.). Analgin reduziert jedoch die Wirkung von Cyclosporin.

Die Analginlösung ist in derselben Spritze nicht mit anderen Arzneimitteln kompatibel.

Ist Analgin für Kinder möglich??

Beantworten Sie eindeutig die Frage: "Ist Analgin für Kinder möglich?" sehr schwierig, da die Eigenschaften des Arzneimittels Ambivalenz (Dualität) sind. Einerseits senkt Analgin sehr schnell und effektiv sogar sehr hohe und anhaltende Körpertemperaturen und andererseits verursacht es häufig schwere Nebenwirkungen, die in 7-12% der Fälle zum Tod führen. Zu diesen schwerwiegenden Nebenwirkungen von Analgin gehören anaphylaktischer Schock, anhaltende Unterkühlung (Senkung der Körpertemperatur unter den Normalwert), Kollaps und das Verschwinden weißer Blutkörperchen aus dem Blut (wodurch das Kind anfällig für Infektions- und Entzündungskrankheiten wird, an denen es sterben kann). Das heißt, Analgin ist ein wirksames Antipyretikum und Analgetikum, aber es ist sehr gefährlich.

Aus diesem Grund wird die Frage, ob es möglich ist, Kindern Analgin zu geben, wie folgt optimal beantwortet: Das Medikament kann in sehr seltenen Fällen und einmalig verabreicht werden und nicht in einem Kurs, in dem es nicht möglich ist, andere, gleich wirksame Medikamente zu verwenden. Das heißt, Analgin sollte als Reservemedikament betrachtet werden, das Kindern nur als letztes Mittel verabreicht werden kann.

Die WHO empfiehlt, Analgin seit 1991 nicht mehr in der Routine zu verwenden, um die Temperatur zu senken und Schmerzen bei Kindern und Erwachsenen zu lindern. In Europa wurde Analgin als Antipyretikum für Kinder und Erwachsene bereits in den 60er Jahren und in den USA in den 70er Jahren verboten.

Sie können Analgin als Antipyretikum durch nimesulidhaltige Medikamente ersetzen, die nicht weniger wirksam, aber viel sicherer sind. Natürlich hat Nimesulid auch gefährliche Komplikationen, aber im Gegensatz zu Analgin werden sie sehr selten aufgezeichnet. Praktizierende nehmen im Laufe des Jahres wiederholt Kinder mit Krämpfen, Kollaps, Schock und Agranulozytose nach der Anwendung von Analgin auf, und buchstäblich nur wenige kommen mit Unterkühlung und anderen schwerwiegenden Nebenwirkungen von Nimesulid in Krankenhäuser.

Als sicherere Alternative zu Analgin als Anästhetikum wird empfohlen, Arzneimittel zu verwenden, die Ketorolac (Ketorol, Ketanov usw.), Butadion (Phenylbutazon, Butadion), Naproxen (Nalgesin, Naproxen, Alive, Sanaprox usw.) usw. enthalten..

Analgin während der Schwangerschaft und Stillzeit

Analgin ist für die Anwendung während der Schwangerschaft kontraindiziert, insbesondere in den ersten 12 und letzten 6 Schwangerschaftswochen, da es Komplikationen hervorrufen kann, die zum Verlust des Babys führen. Sie können Analgin auch nicht vor dem Hintergrund des Stillens einnehmen.

Einige Frauen argumentieren möglicherweise mit dieser Aussage, weil sie glauben, dass das Medikament sicher und "gut" ist, wenn sie oder ihre Mütter und Großmütter Analgin während der Schwangerschaft eingenommen haben und nichts Schlimmes passiert ist. Dies ist jedoch nicht der Fall. Nur die Frauen ihrer Familie hatten Glück, und Analgin verursachte ihnen keine Komplikationen. Dies bedeutet jedoch nicht, dass das Medikament sicher ist. In solchen Aussagen liegt ein logischer Fehler vor, wenn die individuelle Erfahrung auf alle Frauen übertragen wird und der Vorrang ihrer eigenen kleinen Beobachtungen über eine große Auswahl einer großen Anzahl von Fällen bestätigt wird..

In Kombination mit anderen Arzneimitteln anwenden

Analgin mit Diphenhydramin (für Kinder und Erwachsene, Dosierung)

Analgin mit Diphenhydramin ist eine Kombination zur Senkung der Körpertemperatur bei Kindern und Erwachsenen. Diphenhydramin verstärkt die Wirkung von Analgin. Wenn sie kombiniert werden, normalisiert sich die Temperatur, selbst wenn sie sehr hoch und resistent gegen die Wirkung anderer Antipyretika sind. Diese Kombination ist jedoch gefährlich und sollte nur in kritischen Situationen verwendet werden..

Die Dosierung der Mischung für Jugendliche über 14 Jahre und Erwachsene beträgt 1 ml 50% ige Analginlösung und 1 ml 0,5% ige Diphenhydraminlösung. Die Dosierung für Kinder wird individuell nach Körpergewicht und Alter berechnet: Analgin wird mit 5 - 10 mg pro 1 kg und Diphenhydramin mit 2 - 5 mg für Kinder unter 5 - 15 mg für Kinder von 2 bis 5 Jahren und 15 bis 30 mg für Kinder verabreicht 6 bis 12 Jahre alt.

Die Lösungen werden intramuskulär nacheinander verabreicht, da sie nicht in derselben Spritze gemischt werden können. Das heißt, zuerst injizieren sie Analgin in eine Spritze und injizieren es in den Muskel. Dann lassen sie die Nadel im Gewebe, rekrutieren Diphenhydramin in eine andere Spritze und injizieren es durch dieselbe Nadel.
Mehr zu Diphenhydramin

Analgin + Suprastin

Analgin + Diphenhydramin + Papaverin

Analgin + Diphenhydramin + Papaverin ist eine Kombination, die als "lytische Mischung" bekannt ist und verwendet wird, um die Temperatur vor dem Hintergrund einer kalten Hyperthermie zu senken. Die "lytische Mischung" enthält fiebersenkende (Analgin), krampflösende (Papaverin) und antiallergische Histaminblocker (Diphenhydramin). Diese Kombination von Arzneimitteln ist gefährlich, da sie schwerwiegende Komplikationen mit tödlichem Ausgang verursachen kann. Daher muss sie streng nach den Indikationen angewendet werden, dh ausschließlich bei kalter Hyperthermie.

Kalte Hyperthermie ist eine Erkrankung, bei der ein Erwachsener oder ein Kind eine sehr hohe Körpertemperatur hat, aber kalte Hände und Füße. Diese Situation ist sehr gefährlich, da die Blutgefäße der Haut geschlossen sind und daher keine und keine Wärmeübertragung mit Schweiß stattfindet. Dementsprechend ist die Einnahme von Antipyretika unwirksam. Um diesen gefährlichen Zustand zu beseitigen, werden Antipyretika in Kombination mit krampflösenden Mitteln (in dieser Kombination Papaverin) verwendet, die die Blutgefäße erweitern, was ein wirksames Arzneimittel zur Senkung der Temperatur darstellt. Antiallergischer Histaminblocker (Diphenhydramin) in dieser Mischung ist notwendig, um mögliche Überempfindlichkeitsreaktionen, Schock oder Kollaps zu verhindern.

Das krampflösende Papaverin mit der lytischen Mischung kann durch No-Shpa und Diphenhydramin - Suprastin ersetzt werden.

Analgin + Papaverin

Analgin + Aspirin

Diese Kombination von Medikamenten ist beliebt zur Senkung der Temperatur bei verschiedenen infektiösen, entzündlichen, viralen und Erkältungen bei Kindern und Erwachsenen. Trotz der Beliebtheit dieser Kombination kann sie jedoch nicht verwendet werden, da sie sehr gefährlich ist.

Tatsache ist, dass Analgin häufig schwere Komplikationen verursacht, die zum Tod führen können. Und Aspirin ist in der Lage, die Schwere von Analgin-Komplikationen zu erhöhen und das Risiko ihres Auftretens zu erhöhen..

Gerade wegen der hohen Häufigkeit solcher Komplikationen wurde Analgin als Antipyretikum für den Routineeinsatz bereits in den 60er Jahren in Europa und in den 70er Jahren in den USA verboten. Die WHO empfiehlt seit 1992 nicht mehr, Analgin zur Temperatursenkung in der Routine zu verwenden.

Daher sollten Sie bei hohen Temperaturen nicht die Kombination Analgin + Aspirin verwenden, um diese zu reduzieren. Wenn Aspirin die Temperatur nicht senkt, sollten Arzneimittel verwendet werden, die Nimesulid enthalten, da sie ungefähr gleich wirksam wie Analgin sind, aber viel sicherer.

Die einzige Situation, in der die Verwendung der Kombination Analgin + Aspirin gerechtfertigt ist, ist eine Körpertemperatur von 40 - 41 ° C und höher, die unter dem Einfluss anderer Arzneimittel nicht abnimmt. In einer solchen Situation müssen Sie die Temperatur trotz des Risikos von Komplikationen durch Analgin senken, da sich sonst die Folgen eines solchen Fiebers entwickeln können (Denaturierung von Proteinen usw.)..
Mehr zu Aspirin

Analgin + Paracetamol für Kinder

Diese Kombination ist sehr beliebt und üblich, um die Temperatur bei Kindern zu senken. Es ist jedoch unmöglich, Analgin + Paracetamol zu verwenden, um die Temperatur sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen zu senken, da dies gefährlich ist.

Tatsache ist, dass Analgin bei Kindern die Entwicklung von Schock, Kollaps, Unterkühlung (Senkung der Körpertemperatur unter den Normalwert) und Agranulozytose (vollständiges Verschwinden der weißen Blutkörperchen im Blut) hervorrufen kann. Diese Komplikationen von Analgin treten relativ häufig auf und führen im Durchschnitt in 10% der Fälle zum Tod des Kindes. Daher können Sie Analgin nicht verwenden, um selbst sehr hohe Körpertemperaturen bei Kindern zu senken, entweder als einziges Medikament oder in Kombination mit anderen Arzneimitteln, einschließlich Paracetamol. Darüber hinaus ist die Kombination von Paracetamol + Analgin im Vergleich zu Analgin allein noch toxischer und gefährlicher, da Paracetamol seine Komplikationen verstärken kann..

Daher sollte die Anwendung von Paracetamol + Analgin bei Kindern nicht erfolgen. Wenn Paracetamol die Körpertemperatur nicht senkt, sollten Sie Präparate verwenden, die Ibuprofen (Nurofen, Ibuprofen usw.) oder Nimesulid (Nise, Nimesil, Nimulid usw.) enthalten..
Mehr zu Paracetamol

Analgin + Novocain

Analgin-Chinin

Analoga der Droge

Analgin auf dem Pharmamarkt hat Synonyme und Analoga. Synonyme sind Fonds sowie Analgin, das Metamizol-Natrium als Wirkstoff enthält. Analoga sind Arzneimittel, die ähnliche therapeutische Wirkungen haben, aber andere Wirkstoffe enthalten.

Synonyme von Analgin sind die folgenden Medikamente:

  • Baralgin und Baralgin M;
  • Metamizol-Natrium;
  • Spazdolzin.

Analoginanaloga sind die folgenden Medikamente:
  • Antipyrin;
  • Quintalgin;
  • Maxigan
  • Pentabufen;
  • Pentalgin;
  • Santoperalgin;
  • Sedal-M;
  • Sedalgin-Neoi Sedalgin Plus;
  • Spazgan
  • Spasmalgon;
  • Tempalgin;
  • Tempanginol;
  • Tetralgin.

Alle diese Analoga haben nicht nur eine analgetische Wirkung, sondern können auch die Körpertemperatur bei verschiedenen Infektions- und Entzündungskrankheiten senken..

Nebenwirkungen von Analgin

Analgin: wie gefährlich es ist, welche Komplikationen es verursacht, wo es verboten ist - Video

Kontraindikationen

Analgin: Zusammensetzung, Freisetzungsformen, Indikationen und Gebrauchsanweisungen, Dosierung, Kontraindikationen, Nebenwirkungen, Kombination mit anderen Arzneimitteln, Überdosierungssymptome - Video

Analgin - Preis

Autor: Nasedkina A.K. Spezialist für biomedizinische Forschung.

Literatur Zu Asthma