Breitbandantibiotika sind heute die beliebtesten Medikamente. Sie verdienen eine solche Popularität aufgrund ihrer eigenen Vielseitigkeit und Fähigkeit, mit mehreren Reizstoffen umzugehen, die sich negativ auf die menschliche Gesundheit auswirken..

Ärzte empfehlen die Verwendung solcher Medikamente nicht ohne vorläufige klinische Studien und ohne die Empfehlungen von Ärzten. Der abnormale Einsatz von Antibiotika kann die Situation verschlimmern, neue Krankheiten verursachen und die Immunität des Menschen beeinträchtigen..

Antibiotika der neuen Generation

Antibiotika werden in folgende Gruppen eingeteilt:

  • Tetracyclin-Gruppe - Tetracyclin;
  • Aminoglycosidgruppe - Streptomycin;
  • Amphenicol-Antibiotika - Chloramphenicol;
  • Penicillin-Reihe von Arzneimitteln - Amoxicillin, Ampicillin, Bilmicin oder Ticarcicline;
  • Antibiotika der Carbapenem-Gruppe - Imipenem, Meropenem oder Ertapenem.

Die Art des Antibiotikums wird vom Arzt nach einer gründlichen Untersuchung der Krankheit und der Untersuchung aller ihrer Ursachen bestimmt. Die vom Arzt verschriebene Behandlung mit dem Medikament ist wirksam und ohne Komplikationen.

Wichtig: Auch wenn Ihnen die vorherige Verwendung dieses oder jenes Antibiotikums geholfen hat, bedeutet dies nicht, dass Sie bei ähnlichen oder vollständig identischen Symptomen dasselbe Medikament einnehmen sollten.

Die besten Breitbandantibiotika der neuen Generation

Tetracyclin

Es hat das breiteste Anwendungsspektrum;

Empfohlener Preis - 76 Rubel.

Tetracyclin, aus dem hilft:

mit Bronchitis, Mandelentzündung, Pharyngitis, Prostatitis, Ekzem und verschiedenen Infektionen des Magen-Darm-Trakts und der Weichteile.

Avelox

Das wirksamste Antibiotikum für chronische und akute Krankheiten;

Herkunftsland - Deutschland (Bayer-Unternehmen);

Empfohlener Preis - 773 Rubel;

Das Medikament hat ein sehr breites Anwendungsspektrum und wird vom Gesundheitsministerium der Russischen Föderation in die Liste der erforderlichen Medikamente aufgenommen.

Praktisch keine Nebenwirkungen.

Amoxicillin

Die harmloseste und universellste Droge;

Herkunftsland - Slowenien;

Empfohlener Preis - 77 Rubel;

Es wird sowohl bei Krankheiten mit charakteristischem Temperaturanstieg als auch bei anderen Krankheiten eingesetzt;

Am effektivsten für:

  • Infektionen der Atemwege und der HNO-Organe (einschließlich Sinusitis, Bronchitis, Mandelentzündung, Mittelohrentzündung);
  • Magen-Darm-Infektionen;
  • Infektionen der Haut und der Weichteile;
  • Harnwegsinfektion;
  • Lyme-Borreliose
  • Ruhr;
  • Meningitis;
  • Salmonellose;
  • Sepsis.

Augmentin

Das beste umfassende Antibiotikum, das für Kinder empfohlen wird;

Herkunftsland - Vereinigtes Königreich;

Empfohlener Preis - 150 Rubel;

Was hilft ?

Bronchitis, Mandelentzündung, Sinusitis sowie verschiedene Infektionen der Atemwege.

Amoxiclav

Ein wirksames Medikament mit einem sehr breiten Anwendungsbereich ist praktisch harmlos;

Herkunftsland - Slowenien;

Empfohlener Preis - 220 Rubel;

Das Medikament wird sowohl für Kinder als auch für Erwachsene empfohlen..

  • minimale Kontraindikationen und Nebenwirkungen;
  • angenehmer Geschmack;
  • Performance;
  • farbstofffrei.

Sumamed

Ein schnell wirkendes Medikament mit einem sehr breiten Anwendungsbereich;

Herkunftsland - Kroatien;

Empfohlener Preis - 480 Rubel;

Am effektivsten im Kampf gegen Infektionen, die die Atemwege betreffen, wie: Mandelentzündung, Sinusitis, Bronchitis, Lungenentzündung. Wird auch im Kampf gegen Infektionskrankheiten der Haut und der Weichteile, Urogenital- und Darmkrankheiten eingesetzt.

Cefamandol

Hochaktiv gegen gramnegative Mikroorganismen;

Herkunftsland - Russland;

Am effektivsten im Kampf gegen grampositive und gramnegative Bakterien, Mykoplasmen, Legionellen, Salmonellen sowie sexuell übertragbare Krankheitserreger.

Avikaz

Ein schnell wirkendes Medikament, das praktisch keine Nebenwirkungen hat.

Herkunftsland - USA;

Am effektivsten bei der Behandlung von Erkrankungen der Harnwege und Nieren.

Invanz

Das Gerät ist in Ampullen (Injektionen) verteilt, einem der schnellsten Antibiotika;

Herkunftsland - Frankreich;

Empfohlener Preis - 2300 Rubel;

Das wirksamste Medikament bei der Behandlung von:

  • Pyelonephritis und inf. Harntrakt;
  • Infektion Beckenerkrankungen, Endometritis, postoperative Informationen und septische Abtreibung;
  • bakterielle Läsionen der Haut und der Weichteile, einschließlich des diabetischen Fußes;
  • Lungenentzündung;
  • Septikämie;
  • Bauchinfektionen.

Doriprex

Synthetisches antimikrobielles Arzneimittel mit bakterizider Wirkung;

Herkunftsland - Japan;

Dieses Medikament ist am wirksamsten bei der Behandlung von:

  • nosokomiale Pneumonie;
  • schwere intraabdominale Infektionen;
  • kompliziert inf. Harnsystem;
  • Pyelonephritis mit kompliziertem Verlauf und Bakteriämie.

Breitbandantibiotika der neuen Generation - Namensliste

Antibiotika sind eine große Gruppe von Arzneimitteln, deren Wirkung auf die Bekämpfung von Infektionskrankheiten abzielt. In den letzten Jahren hat sich die Liste dieser Fonds geändert. Breitbandantibiotika einer neuen Generation haben große Popularität erlangt. Es gibt moderne Medikamente, die darauf abzielen, den Erreger einer bestimmten Krankheit zu eliminieren. Eng wirkende Medikamente sind vorzuziehen, da sie die normale Mikroflora nicht beeinflussen.

Wie Antibiotika der neuen Generation wirken

Das medizinische Personal setzt erfolgreich antibakterielle Mittel ein, da sich die laufenden Vitalprozesse in den Zellen des menschlichen Körpers von ähnlichen Prozessen einer Bakterienzelle unterscheiden. Diese Medikamente der neuen Generation wirken selektiv und betreffen nur die Zelle des pathogenen Mikroorganismus, ohne den Menschen zu beeinflussen. Die Klassifizierung hängt davon ab, wie sich Mikroorganismen auf die Vitalaktivität auswirken.

Einige Medikamente hemmen die Synthese der äußeren Zellmembran eines Bakteriums, das im menschlichen Körper fehlt. Dazu gehören Cephalosporine, Penicillin-Antibiotika usw. Die andere Gruppe hemmt die Proteinsynthese in Bakterienzellen fast vollständig. Letztere umfassen Makrolide, Tetracyclin-Antibiotika. Die Liste der Wirkstoffe mit breiter Wirkung ist nach dem Prinzip der antibakteriellen Aktivität unterteilt. Die Anweisungen müssen den Wirkungsbereich der Tabletten angeben.

Einige Medikamente haben ein breites Wirkungsspektrum und zeigen Wirksamkeit gegen viele Bakterien, während andere einen engen Fokus auf eine bestimmte Gruppe von Bakterien haben können. Warum passiert es? Tatsache ist, dass Viren, Bakterien durch eine andere Struktur und Funktion gekennzeichnet sind, sodass das, woran Bakterien sterben, die Viren nicht beeinflusst. Breitbandantibiotika werden eingesetzt, wenn:

  • Erreger der Krankheit sind resistent gegen den Einfluss eines eng zielgerichteten Arzneimittels;
  • Es wurde eine Superinfektion identifiziert, deren Schuldige verschiedene Arten von Bakterien sind.
  • Prävention von Infektionen nach chirurgischen Eingriffen;
  • Die Behandlung wird basierend auf klinischen Symptomen verschrieben, d. h. empirisch. In diesem Fall ist der spezifische Erreger nicht geklärt. Dies ist geeignet für häufige Infektionen, gefährliche vorübergehende Krankheiten..

Merkmale von Breitbandantibiotika

Präparate eines breiten Wirkungsspektrums der neuen Generation sind universelle Heilmittel, die Mittelohrentzündung, Entzündung der Lymphknoten, Erkältungen, begleitenden Husten, laufende Nase usw. bekämpfen können. Unabhängig davon, welcher Erreger die Krankheit verursacht, werden die Medikamente die Mikrobe überwinden. Jedes neu entwickelte Arzneimittel hat eine perfektere und verbesserte Wirkung gegen pathogene Mikroorganismen. Es wird angenommen, dass eine neue Generation von Antibiotika den menschlichen Körper nur minimal schädigt..

Breitbandliste von Antibiotika der nächsten Generation

Die Liste der vorhandenen Breitbandantibiotika der neuen Generation enthält viele Medikamente, sowohl billige als auch teurere. Die am häufigsten verwendeten Arzneimittelgruppen sind Penicilline, Makrolide, Fluorchinolone und Cephalosporine. Sie sind in Form von injizierbaren Lösungen, Tabletten usw. erhältlich. Arzneimittel der neuen Generation zeichnen sich im Vergleich zu älteren Arzneimitteln durch verbesserte pharmakologische Wirkungen aus. Die Liste lautet also:

  • Tetracyclin-Gruppe: "Tetracyclin";
  • Penicilline: Ampicillin, Amoxicillin, Ticarcicline, Bilmicin;
  • Fluorchinolone: ​​"Gatifloxacin", "Levofloxacin", "Ciprofloxacin", "Moxifloxacin";
  • Carbapeneme: "Meropenem", "Imipenem", "Ertapenem";
  • Amphenicol: Chloramphenicol;
  • Aminoglycoside: Streptomycin.

Namen von zielgerichteten Antibiotika

Eine neue Generation gezielter Medikamente wird eingesetzt, wenn der Erreger genau identifiziert ist. Jedes Medikament wirkt auf eine bestimmte Gruppe pathogener Mikroorganismen. Im Gegensatz zu Breitbandantibiotika tragen sie nicht zur Störung der normalen Darmflora bei, sie hemmen das Immunsystem nicht. Aufgrund eines tieferen Reinigungsgrades des Wirkstoffs weist das Arzneimittel eine geringere Toxizität auf.

Bronchitis

Bei Bronchitis wird in den meisten Fällen eine neue Generation von Breitbandantibiotika verschrieben, die Wahl des Arzneimittels sollte jedoch auf den Ergebnissen einer Laborstudie zum Sputum beruhen. Die beste Medizin ist eine, die sich direkt nachteilig auf das Bakterium auswirkt, das die Krankheit verursacht hat. Dieser Ansatz erklärt sich aus der Tatsache, dass die Studie 3 bis 5 Tage dauert und Bronchitis so früh wie möglich behandelt werden muss, damit keine Komplikationen auftreten. Folgende antibakterielle Medikamente werden häufig verschrieben:

  • Makrolide - werden bei individueller Unverträglichkeit gegenüber Penicillin verschrieben. Weit verbreitet "Clarithromycin", "Erythromycin".
  • Penicillin - wird seit langem in der Medizin eingesetzt, in Verbindung mit der einige Mikroorganismen eine Resistenz gegen den Wirkstoff entwickelt haben. Daher wurden die Präparate mit Additiven verstärkt, die die Wirkung von von Mikroorganismen produzierten Enzymen blockieren, um die Penicillinaktivität zu verringern. Am effektivsten sind Amoxiclav, Panklav, Augmentin.
  • Fluorchinolone - werden zur Behandlung der chronischen Bronchitis in der Zeit der Exazerbation eingesetzt. Levofloxacin, Moxifloxacin und Ciprofloxacin zeichnen sich durch eine hohe Wirksamkeit aus..
  • Cephalosporine - werden bei obstruktiven Formen der Krankheit verschrieben. "Cefuroxim", "Ceftriaxon" gelten als moderne Antibiotika.

Sinusitis

Bei Sinusitis werden Antibiotika der neuen Generation wie Cephalosporine und Makrolide eingesetzt. Dies sind die wirksamsten Arzneimittel gegen Sinusitis, die angewendet werden, wenn keine positive Dynamik der Behandlung von Penicillin vorliegt. Moderne Antibiotika "Cefuroxin", "Cetsefoxitin", "Cefachlor", "Cefotaxim", "Cefexim" strukturieren Penicillinpräparate, aber sie können die Entwicklung hemmen und Bakterien vollständig zerstören. Makrolide wie Macropen und Azithromycin sind in schweren Fällen hochwirksam..

Angina

Bis vor kurzem wurden orale Antibiotika der Penicillin-Reihe zur Behandlung von Angina eingesetzt, da sie die besten Ergebnisse zeigten. Jüngste pharmakologische Studien haben jedoch gezeigt, dass eine neue Generation von Cephalosporinen bei der Behandlung von bakteriellen Infektionen des Oropharynx wirksamer ist. Ihre Wirkung beruht auf der Hemmung der Synthese der Membran von Bakterienzellen und sie sind resistenter gegen Enzyme von Mikroorganismen, die auf die Zerstörung des Wirkstoffs abzielen.

Das Präparat „Cephalexin“, das sich durch eine hohe Resorption aus dem Magen-Darm-Trakt auszeichnet, weist wirksame Indikatoren auf. Makrolide gelten als die sichersten Antibiotika zur Behandlung von Tonsillenpathologien. Bei ihrer Anwendung treten keine Störungen des Verdauungstraktes sowie toxische Reaktionen des Zentralnervensystems auf. Makrolide umfassen: "Spiramycin", "Leukomycin", "Erythromycin", "Aziromycin", "Clarithromycin", "Dirithromycin", indisches "Azitral".

Erkältung und Grippe

Bei Erkältungen und Grippe sind die folgenden importierten und inländischen Antibiotika der neuen Generation hochwirksam:

  • "Sumamed" - bezieht sich auf eine Reihe von Makroliden. Bei der Behandlung von komplizierten Erkältungen wird es als alternatives Medikament der zweiten Wahl angesehen. Es hat ein breites antibakterielles Spektrum, verursacht selten Darm- und Magenbeschwerden und hält nach Einnahme der letzten Pille sieben Tage an. Für Kinder kann nicht verwendet werden.
  • "Cefaclor" ist ein Antibiotikum der zweiten Generation, das eine hohe Aktivität gegen die meisten Infektionen der Atemwege zeigt.
  • "Cefamandol" - die zweite Generation von Cephalosporinen, ein Antibiotikum bei Injektionen mit einem breiten Wirkungsspektrum, das durch eine starke bakterizide Wirkung gekennzeichnet ist, wird in Ampullen hergestellt, die intramuskulär verabreicht werden.
  • "Rulid" ist ein Makrolid-Antibiotikum mit einem engen Spektrum an antibakterieller Wirkung, das auf Krankheitserreger entzündlicher Prozesse von HNO-Organen und Infektionen der Atemwege beschränkt ist.
  • "Clarithromycin" ist ein halbsynthetisches Makrolid in Kapseln, das antibakteriell gegen die meisten pathogenen Mikroorganismen wirkt.
  • "Avelox" - ein starkes Tablettenantibiotikum der neuesten Generation von Fluorchinolonen - wirkt schnell bakterizid.

Erfahren Sie, wie Sie Ihre Influenza-Medikamente für Kinder und Erwachsene auswählen..

Blasenentzündung

Bisher wurden Furadonin, Biseptol und 5-Knock traditionell zur Behandlung von Blasenentzündungen eingesetzt. Sie wurden jedoch durch Antibiotika der neuen Generation ersetzt, die stärker und wirksamer waren. Moderne Medikamente können den Zustand am ersten Tag verbessern und sich schnell von einer Krankheit erholen:

  • "Unidox Solutab" - bekämpft wirksam Blasenentzündungen und wirkt länger. Es wird einmal am Tag eingenommen..
  • "Monural" ist ein lang wirkendes Antibiotikum, das sich im Urin ansammelt und Bakterien schnell zerstört. Aufgrund der Fähigkeit, eine therapeutische Konzentration über einen langen Zeitraum aufrechtzuerhalten, ergibt sich eine kurze Behandlungsdauer.
  • "Norbactin" - wird seltener verschrieben als die beiden vorherigen, da es zweimal täglich eingenommen werden muss und viel Flüssigkeit getrunken werden muss, was für den Patienten nicht immer angenehm ist.

Antimykotische Tabletten

Vor der Verschreibung von Antimykotika sollte der Erreger ermittelt werden, da jede Art ihr eigenes wirksames Mittel und ihre eigene Dosierung hat. Moderne Medikamente sind in Generationen unterteilt: Wenn erstere gegen bestimmte Pilze wirksam waren, wurden unter Berücksichtigung vieler Arten von Pilzinfektionen die folgenden Medikamente entwickelt:

  • Polyenantibiotika der ersten Generation - Levorin, Nystatin, Amphotericin B. Zur Behandlung von Dermatomykose und Soor in der Gynäkologie.
  • Antibakterielle Mittel der zweiten Generation - Ketoconazol, Clotrimazol, Miconazol gegen Infektionen des Urogenitalsystems.
  • Die dritte Generation - "Terbinafin", "Antraconazol", "Naftifin", "Fluconazol".
  • Die Breitbandantibiotika der vierten Generation - "Posaconazol", "Voriconazol", "Ravukonazol", "Caspofungin".

Antibiotika für die Augen

In den letzten Jahren wurde eine Reihe wirksamer topischer antibakterieller Therapien wie Augentropfen und systemische Anwendung in die Praxis der Augenheilkunde eingeführt. Letztere umfassen Maksakvin, das zur Behandlung von Chlamydien-Konjunktivitis und bakterieller Keratitis verwendet wird. Für die lokale Anwendung werden neue Augensalben mit einem Breitbandantibiotikum und Tropfen von „Tobrex“, „Okatsin“, „Vitabakt“, „Eubetal“, „Kolbiocin“ verwendet..

Lungenentzündung

Bei Lungenentzündung zeigen Antibiotika der neuen Generation eine anhaltende bakterizide und bakteriostatische Wirkung in Bezug auf Streptokokken, Staphylokokken, Mykoplasmen, Chlamydien, coliforme Bakterien und andere Mikroorganismen:

  • Bei überwiegenden gramnegativen Bakterien werden „Cefotaxim“, „Ceftazidim“, „Ceftriaxon“ verschrieben.
  • Mit einem überwiegenden Anteil an grampositiven Kokken werden Cefuroxim, Cefazolin und Cefoxin verschrieben.
  • Mit einem atypischen Krankheitsverlauf - "Azithromycin", "Ceftriaxon", "Midecamycin", "Ceftazidim".
  • Bei überwiegender Pilzinfektion werden Cephalosporine der dritten Generation und verschreibungspflichtiges Fluconazol für Erwachsene verschrieben.
  • Anaerobe Infektion - Linkomycin, Metronidazol, Clindamycin.
  • Cytomegalovirus-Pneumonie - "Acyclovir", "Ganciclovir", "Cytotect".
  • Pneumocystis-Pneumonie - Makrolide und Cotrimoxazol.

Erfahren Sie mehr über die Auswahl von Antibiotika gegen Lungenentzündung..

Bewertung der besten Antibiotika für 2020

Medikamente, die Bakterien abtöten, werden Antibiotika genannt. Sie sind in der Lage, das Wachstum und die Vermehrung bestimmter Arten von Bakterien selektiv zu hemmen. Eine Vielzahl von Infektionskrankheiten verursacht eine Vielzahl von Substanzen, die in der Medizin eingesetzt werden.

Antibiotika werden bei der Verarbeitung von Abfallprodukten anderer Mikroorganismen (Pilze, Bakterien, Actinomyceten) gewonnen. Es gibt jedoch antibakterielle Mittel, die vollständig synthetisch sind und keine Analoga natürlichen Ursprungs aufweisen.

Der Wirkungsmechanismus und die Klassifizierung von Antibiotika

Um zu verstehen, was es ist und wie ein Antibiotikum wirkt, müssen Sie die Struktur der Bakterienzelle berücksichtigen.

Unter der Schale, die aus Polysacchariden besteht, befindet sich eine gewickelte DNA - ein Nukleoid, ein Ort zur Speicherung genetischer Informationen, Ribosomen, die die Proteinsynthese ermöglichen, und einige andere Organellen.

Antimikrobielle Substanzen können ihre Funktion erfüllen, indem sie auf eine Bakterienzelle einwirken und genau diese drei „Ziele“ treffen..

Antibiotika, die biochemische Prozesse verletzen, unterscheiden sich je nach Einflussgegenstand in:

  • Bakterienmembran;
  • Nukleoid;
  • Ribosomen.

Dementsprechend verletzen einige Arzneimittel die Integrität der Zellwand und führen dadurch zum Tod der mikrobiellen Zelle, andere verändern den normalen Verlauf der Synthese von Nukleinsäuren und Proteinen, was bedeutet, dass sie das Wachstum lebender Zellen hemmen und das Wachstum von Bakterien verhindern.

In dieser Hinsicht gibt es eine andere Klassifizierung:

  • bakterizid - Mikroben zerstören;
  • bakteriostatisch - verhindert die Ausbreitung von Infektionen.

Wichtig: Antibiotika wirken nicht auf Viren, da den Viruspartikeln die oben genannten Strukturen fehlen..

Je nach Zweck der Auswirkungen unterscheiden sie:

  • hochspezifisch, die nur auf bestimmte Arten von Bakterien wirken (Penicillin und einige seiner Derivate, Antituberkulose, Antimykotika);
  • eine breite Palette von Maßnahmen, die ihre Verwendung bei vielen verschiedenen Infektionen ermöglichen.

In der Medizin am weitesten verbreitet war die Verwendung von Breitbandantibiotika, da:

  • Eine Ernennung ist frühzeitig möglich, ohne auf das Ergebnis der Analyse zu warten;
  • Die antimikrobielle Wirkung ist in Bezug auf alle im Körper vorhandenen Bakterien spürbar.
  • reduziert das Risiko einer gleichzeitigen Infektion und der Entwicklung einer Superinfektion erheblich (Komplikationen, bei denen ein geschwächter Körper von mehreren Infektionserregern gleichzeitig angegriffen wird).

Was sind Antibiotika?

Es gibt auch eine Klassifizierung basierend auf der chemischen Struktur von antimikrobiellen Mitteln.

  1. Die große Gruppe der Beta-Lactam-Antibiotika ist in drei Untergruppen unterteilt:
  • Penicilline;
  • Cephalosporine;
  • Carbapeneme.

Der Wirkungsmechanismus beruht auf einer Schädigung der Zellwand von Mikroorganismen.

  1. Makrolide - hemmen die Proteinsynthese. Sie gelten als eines der wirksamsten und sichersten Medikamente..
  2. Tetracycline - hemmen das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien durch Hemmung der Proteinsynthese. Aufgrund der vielen negativen Nebenwirkungen werden sie jedoch nicht häufig angewendet..
  3. Aminoglykoside - stören den Prozess der Proteinbildung. Wird als sehr effektiv angesehen.
  4. Chloramphenicol - haben bakteriostatische Eigenschaften, stören den Prozess der Proteinsynthese.
  5. Glycopeptid-Antibiotika - stören die Synthese der Zellwand und blockieren die Produktion der Substanzen, aus denen sie besteht.
  6. Lincosamide - beeinflussen Ribosomen und stören die Proteinsynthese.
  7. Fluorchinolone - hemmen die DNA-Synthese, hemmen das Wachstum von Krankheitserregern.

Es gibt andere Medikamente, deren Struktur nicht zu dieser Klassifizierung passt, und sie werden zu einer separaten Gruppe von anderen zusammengefasst.

Laut Ärzten sollte sich der Patient nicht fragen: Wie wählt man ein Antibiotikum? Antimikrobielle Mittel sollten streng nach Anweisung eingenommen werden. Der Arzt sollte nicht nur das Arzneimittel selbst verschreiben, sondern auch die Dosierung, Häufigkeit und Dauer des Kurses sowie Ratschläge zur Einhaltung des Regimes geben.

In Ausnahmefällen können Sie jedoch auf einen Arztbesuch verzichten. Daher ist es nicht überflüssig, die besten Hersteller und ihre beliebtesten und kostengünstigsten Medikamente zu kennen.

Ausländische Hersteller

  1. Astellas Pharma ist ein japanisches Pharmaunternehmen. Es hat Repräsentanzen in vielen europäischen Ländern.
  2. Sandoz ist ein deutscher Konzern, der 1886 gegründet wurde. Einer der führenden Hersteller von Amoxicillin.
  3. GlaxoSmithKline - Das Unternehmen wurde im Jahr 2000 in Großbritannien gegründet. Es hat Büros auf der ganzen Welt. Augmentin gilt als das beliebteste Medikament dieser Firma..
  4. KRKA ist ein internationales Unternehmen, das 1954 gegründet wurde und seinen Hauptsitz in Slowenien hat. Fabriken befinden sich in vielen Ländern Europas und Russlands, einschließlich.
  5. Laboratoires Bouchara-Recordati. Joint Venture zwischen Italien und Frankreich. Besteht seit 1926. Startet das Original-Antibiotikum unter dem Markennamen Isofra.
  6. Pliva ist ein großes Unternehmen in Südeuropa. Es wurde 1921 in Kroatien gegründet und ist seit 2008 Teil des TEVA-Konzerns. Eine beliebte Droge ist Sumamed..

Inländische Hersteller

  1. Dalchimpharm ist das älteste Unternehmen in Russland, einer der zehn führenden Hersteller von Arzneimitteln. Die Produktion befindet sich in der Stadt Chabarowsk. Besteht seit 1939.
  2. PJSC "Biosynthese" - ein Anliegen der größten Pharmaunternehmen in Russland. In Bezug auf die Leistung liegt es weltweit an fünfter Stelle. 1955 in Penza gegründet.
  3. AO FP Obolenskoye ist der Nachfolger des staatlichen wissenschaftlichen Zentrums für angewandte Mikrobiologie. Seit 2013 ist es Teil des Alvans-Konzerns. Alle Produkte entsprechen internationalen Standards..
  4. Synthesis ist eine pharmazeutische Fabrik in der Stadt Kurgan. Bekannt für die Entdeckung der Ampicillin-Trihydrat-Technologie.

Wenn Sie die produzierenden Unternehmen kennen, die sich bewährt haben, können Sie ihre Produkte in einer Apotheke kaufen oder online bestellen. Sie müssen aber auch wissen, welche Medikamente für verschiedene Krankheiten verschrieben werden.

Empfehlungen von Ärzten zur Wahl der Mittel für verschiedene Erkältungen

Je nach betroffenem Organ oder Organsystem gibt es bestimmte Regeln und Auswahlkriterien..

Obwohl Grippe eine Viruserkrankung ist, verschreiben Ärzte Antibiotika, um Komplikationen durch eine Vielzahl von Bakterien vorzubeugen. Daher kann die Liste der Medikamente sehr umfangreich sein..

Akute Mandelentzündung wird durch Streptokokken und Staphylokokken verursacht. Dementsprechend ist es notwendig, ein Medikament zu wählen, das gegen diese Krankheitserreger wirksam ist.

Basierend auf den Empfehlungen der Ärzte ist es besser, Halsschmerzen mit Medikamenten zu behandeln: Sumamed, Unidox, Pantsef.

Unbehandelte Halsschmerzen führen schnell zu einer akuten Bronchitis. Und zur Behandlung dieser Krankheit wird Flemoxin, Unidox, Zinnat empfohlen.

Bei solch einer gewaltigen Krankheit wie einer Lungenentzündung müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Er kann Medikamente wie Sumamed, Ciprolet, Rovamycin verschreiben.

Wenn bei einer Person eine Sinusitis diagnostiziert wird, sollten Sie sofort mit der Einnahme von Zinnat, Pantsef, beginnen.

Unbestrittener Marktführer bei der Behandlung von Harnwegsinfektionen - Monural.

Welches Antibiotikum ist besser zu kaufen

Es muss jedoch beachtet werden, dass eine unabhängige Verschreibung und unkontrollierte Einnahme von Arzneimitteln den Gesundheitszustand irreparabel schädigen kann. Um Fehler bei der Auswahl einer Behandlung auszuschließen, müssen die Kontraindikationen gemäß den Anweisungen sorgfältig gelesen, die Funktionalität und die Einnahme dieser oder jener Form von Arzneimitteln untersucht werden.

Es ist zu beachten, dass der Handelsname vom Namen des in der Zusammensetzung enthaltenen antimikrobiellen Mittels abweichen kann. Oft wird der Name durch das Vorhandensein von Hilfsstoffen gegeben. Aber Sie sollten sich beim Kauf von preisgünstigen Medikamenten nicht leiten lassen. Der Wirkstoff ist zwar einer, aber die von bekannten Herstellern verwendeten Zusatzstoffe machen das Arzneimittel häufig sicherer und wirksamer..

Daher sollten Sie nicht immer den Preis wählen. Auf die Frage: Welches Unternehmen ist besser, um ein Antibiotikum zu kaufen, müssen Sie die Eigenschaften nicht nur des Wirkstoffs selbst, sondern auch der Hilfsstoffe untersuchen. Oder konzentrieren Sie sich auf eine Bewertung, die nicht nur die Beliebtheit, sondern auch Kundenbewertungen berücksichtigt.

Worauf müssen Sie noch achten?

Um nicht auf den Trick der Betrüger hereinzufallen und keine Fälschung zu bekommen, was häufig bei der Bestellung von Medikamenten in einem Online-Shop der Fall ist, müssen Sie das Verpackungsmaterial sorgfältig untersuchen, herausfinden, wie viel ein bestimmtes Medikament in einer normalen Apotheke kostet, Bewertungen lesen und die Meinungen anderer Kunden einholen.

Bewertung der besten Antibiotika für 2020

Der Durchschnittspreis in Apotheken: 250 - 300 Rubel.

Der Wirkstoff ist Doxycyclin, ein Breitbandantibiotikum der Tetracyclingruppe.

Wirksam gegen gramnegative und grampositive Mikroorganismen wie Streptokokken, Staphylokokken, Neiserie, Treponem, Listerie, Enterobacter, Chlamydien, Mycoplasma, Ureaplasma und andere. Betrifft nicht Proteus, Pseudomonas, Enterokokken.

Kreuzresistenzen treten häufig bei Doxycyclin auf, während ein resistenter Stamm gegenüber der gesamten Gruppe von Tetracyclinen unempfindlich ist.

Unidox kann bei Infektionen der HNO-Organe, des Harnsystems, des Magen-Darm-Trakts und der Weichteile verschrieben werden. Und auch mit Chlamydien, Rickettsiose und vielen anderen. Wird häufig verwendet, um Malaria vorzubeugen, wenn Sie Länder mit Infektionsherden besuchen..

  • hoher Absorptionsgrad;
  • bezahlbarer Preis;
  • Die Einnahme von Medikamenten ist unabhängig von der Nahrungsaufnahme.
  • während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert;
  • nicht zur Behandlung von Kindern unter 8 Jahren verwendet;
  • sammelt sich in Knochen und Dentin.

Der Durchschnittspreis pro Packung mit 6 Tabletten zu 400 mg - 550 Rubel.

Der Wirkstoff ist Cefixim. Ein Breitbandantibiotikum, ein Derivat von Penicillin, gehört zur Untergruppe der Cephalosporine der dritten Generation.

Es ist hoch aktiv gegen Streptokokken, hämophilen Bazillus, die meisten Enterobakterien, einschließlich E. coli, Salmonellen und Shigellen, Neiserie.

Gegen Cefixim resistente Staphylokokken, Enterobacter und Clostridien.

Zur Behandlung von Infektionskrankheiten der oberen und unteren Atemwege, der Mittelohrentzündung, des Urogenitalsystems, einschließlich unkomplizierter Gonorrhoe.

  • verschiedene Darreichungsformen (Tabletten, Suspensionen);
  • die Möglichkeit, aus sechs Lebensmonaten zu erhalten;
  • angemessener Preis im Vergleich zu Analoga.
  • hohes Allergierisiko, insbesondere wenn in der Vergangenheit eine Reaktion auf Penicillin aufgetreten ist;
  • im Alter nicht empfohlen;
  • kontraindiziert bei Kolitis und Nierenversagen.

Preis: ab 350 Rubel.

Wirkstoff - Fosfomycin.

Die Wirksamkeit wurde gegen Enterokokken, Staphylokokken, die meisten Enterobakterien und Klebsiella nachgewiesen.

Monural wird bei Harnwegsinfektionen eingesetzt: Blasenentzündung, Urethritis, Pyelonephritis. Zugelassen für die Anwendung während der Schwangerschaft bei einer signifikanten Anzahl von Bakterien im Urin.

  • erhältlich in Form von Granulaten zur Herstellung einer Lösung mit einem angenehmen Zitrusgeschmack;
  • Kindern ab 5 Jahren erlaubt und schwanger;
  • - Es ist hochspezifisch, kann auf viele Mikroorganismen einwirken, wirkt jedoch nur im Harnsystem, da es nicht vom Körper verarbeitet und vom Urin absorbiert wird, wo es keine Infektionserreger an die Wand des Harntrakts anhaften lässt.

Der Durchschnittspreis hängt von der Art der Veröffentlichung ab. Tabletten: ab 500 Rubel, Granulat zur Suspension: ab 600 Rubel.

Der Wirkstoff basiert auf Clarithromycin. Proteinsynthese hemmt das Makrolid-Antibiotikum.

Besonders wirksam gegen Legionellose, Mycoplasma-Pneumonie und gastrointestinale Infektionen durch Helicobacter pylori und viele Arten von Mykobakterien.

Es ist zu beachten, dass sich Clarithromycin nicht nur gegen aerobe, sondern auch gegen anaerobe Mikroorganismen als wirksam erwiesen hat.

Angesichts des breiten Wirkungsspektrums des Arzneimittels kann es bei einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt werden: Infektionen der Atemwege, des Urogenitalsystems, des Magen-Darm-Trakts, Mykobakteriose im Zusammenhang mit HIV-Infektionen, Haut und Weichteile und andere.

Liste der Antibiotika alphabetisch breites Wirkungsspektrum. Medikamente der neuen Generation

Antibiotika sind Chemikalien, die von Mikroorganismen produziert werden. Es gibt auch synthetische Antibiotika. Sowohl diese als auch andere haben ein gemeinsames Ziel - Bakterien. In unserer Umwelt gibt es 7300 verschiedene Arten. Und um sie zu bekämpfen, braucht man natürlich ein echtes Arsenal. Betrachten Sie die Liste der Antibiotika alphabetisch.

Antibiotika im menschlichen Leben

Die Natur selbst hat Antibiotika zur Bekämpfung von Bakterien entwickelt, da diese Substanzen keine Auswirkungen auf andere Mikroorganismen wie Viren, Parasiten oder Pilze haben. Das erste Antibiotikum, das Ende des 19. Jahrhunderts entdeckt wurde, ist Penicillin. Dies war eine sehr wichtige Entdeckung für die Menschheit, da dadurch die Lebenserwartung um durchschnittlich 15 Jahre erhöht werden konnte.

Heute gibt es eine große Anzahl von Antibiotika, mehr als 10.000 Arten, mit verschiedenen Wirkmechanismen. Einige, wie Penicillin, wirken auf die Wände oder Membranen von Bakterien und verursachen deren Zerstörung. Die Handlung anderer zielt darauf ab, ihre Entwicklung und ihr Überleben zu blockieren. Schließlich gibt es Antibiotika, die direkt auf der DNA-Ebene von Bakterien wirken und deren Teilung und Proliferation verhindern.

Es gibt jedoch ein wesentliches Problem: Je länger wir Antibiotika verwenden, desto mehr Bakterien treten auf, die ihnen standhalten können. Im Laufe der Jahre hat die Entwicklung von Arzneimitteln diese Resistenz dank immer mehr neuer Generationen von antibakteriellen Arzneimitteln umgangen. Dennoch bleibt die Fähigkeit von Bakterien, die Wirkung von Antibiotika anzupassen und zu blockieren, ein ernstes Problem für die öffentliche Gesundheit..

Einstufung von Antibiotika. Eine neue Generation von Medikamenten mit einem breiten Wirkungsspektrum

Es gibt verschiedene Klassifikationen von Antibiotika. Hier sind die häufigsten:

  • biochemisch;
  • nach ihrem Wirkungsspektrum.

Mit dem Wirkungsspektrum ist eine Liste der Arten von Bakterien gemeint, auf die dieses Antibiotikum aktiv einwirkt. Ein Breitbandantibiotikum wirkt auf eine große Anzahl von Bakterien - Bazillen, grampositive und negative Kokken. Schmalspektrum-Antibiotika wirken nur auf Bazillen und grampositive Kokken.

Wir sind an der Klassifizierung von Antibiotika nach Wirkungsweise interessiert:

  • bakterizide Mittel, die die Synthese der Bakterienmembran hemmen:
  • Beta-Lactame;
  • Glycopeptide;
  • Fosfomycin;
  • Antibiotika, die die Proteinsynthese durch Bindung an das bakterielle Ribosom hemmen:
  • Makrolide;
  • Tetracycline;
  • Aminoglycoside;
  • Chloramphenicol;
  • antibakterielle Arzneimittel, deren Wirkung auf der Hemmung der Nukleinsäuresynthese beruht:
  • Chinolone;
  • Rifampicine;
  • Sulfonamide.

Angesichts der langen und langjährigen Konfrontation zwischen Bakterien und bakteriziden Wirkstoffen werden alle diese Arten von Arzneimitteln von mehreren Generationen vertreten. Jede nächste Generation zeichnet sich durch einen perfekteren Reinheitsgrad der Zusammensetzung aus, wodurch sie für den Menschen weniger toxisch sind..

Wir bieten Ihnen eine alphabetische Liste von Antibiotika der neuen Generation mit einem breiten Wirkungsspektrum:

Das Folgende ist eine Liste von Antibiotika in alphabetischer Reihenfolge für Sinusitis zur oralen Verabreichung und in Form einer Injektionslösung:

Alphabetische Namen von Antibiotika für Kinder:

  • Bei entzündlichen Erkrankungen der Bronchien und Lungen:
  • Amoxiclav;
  • Amoxicillin;
  • Ampicillin
  • "Augmentin";
  • "Flemoxin Solutab".
  • Zur Behandlung von HNO-Erkrankungen:
  • "Zinacef";
  • Zinnat;
  • Cefutil.
  • Bei bakteriellen Infektionen der Atemwege:
  • "Azithromycin";
  • Hämomycin.

Merkmale der Einnahme von Antibiotika

Die Einnahme von Antibiotika erfordert wie jedes Medikament einige einfache Regeln:

  • Grundsätzlich umfasst die Antibiotikabehandlung zwei oder drei Dosen täglich. Es ist wichtig, einen regelmäßigen Rhythmus der Medikation durch Auswahl einer festen Uhr festzulegen.
  • Mit oder ohne Essen? Grundsätzlich ist die optimale Zeit eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit, es gibt jedoch Ausnahmen. Einige Antibiotika werden besser mit Fetten aufgenommen. Sie müssen zusammen mit der Nahrung eingenommen werden. Lesen Sie daher unbedingt die Anweisungen, bevor Sie mit der Behandlung beginnen. Tabletten und Kapseln sollten mit Wasser eingenommen werden..
  • Die Dauer der Antibiotikabehandlung sollte ausreichen, um die Infektion zu entfernen. Es ist sehr wichtig, die Behandlung nicht abzubrechen, wenn die Symptome verschwinden! In der Regel dauert der erste Kurs 5-6 Tage oder länger, wie von einem Arzt verordnet.
  • Greifen Sie niemals auf Selbstmedikation zurück und befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes genau. Überwachen Sie Ihren Körper auf Nebenwirkungen..

Lesen Sie auch:

Antibiotika haben also viele Wirkmechanismen, aber sie werden von einer Vielzahl von Bakterien bekämpft. Die Aufgabe besteht darin, das Medikament auszuwählen, das am effektivsten ist. Und um die richtige Wahl zu treffen, brauchen Sie einen Arzt. Nur er kann einen Termin unter Berücksichtigung des Gesundheitszustands des Patienten, seiner allergischen Reaktionen und der Methoden der Arzneimittelverabreichung vereinbaren.

Lesen Sie andere interessante Überschriften.

Antibiotika: Arten von Medikamenten und Zulassungsregeln

Bei Erkrankungen der HNO-Organe und Bronchien werden vier Hauptgruppen von Antibiotika eingesetzt. Dies sind Penicilline, Cephalosporine, Makrolide und Fluorchinolone. Sie sind insofern praktisch, als sie in Tabletten und Kapseln erhältlich sind, dh zur oralen Verabreichung, und sie können zu Hause eingenommen werden. Jede Gruppe hat ihre eigenen Eigenschaften, aber für alle Antibiotika gibt es Zulassungsregeln, die befolgt werden müssen.

  • Antibiotika sollten für bestimmte Indikationen nur von einem Arzt verschrieben werden. Die Wahl des Antibiotikums hängt von der Art und Schwere der Krankheit sowie davon ab, welche Medikamente der Patient zuvor erhalten hat.
  • Antibiotika sollten nicht zur Behandlung von Viruserkrankungen eingesetzt werden..
  • Die Wirksamkeit des Antibiotikums wird während der ersten drei Tage seiner Verabreichung bewertet. Wenn das Antibiotikum gut wirkt, sollten Sie den Behandlungsverlauf nicht vor dem vom Arzt empfohlenen Zeitraum unterbrechen. Wenn das Antibiotikum unwirksam ist (die Symptome der Krankheit bleiben gleich, die Temperatur ist hoch), informieren Sie Ihren Arzt. Nur ein Arzt entscheidet sich für den Ersatz eines antimikrobiellen Arzneimittels.
  • Nebenwirkungen (z. B. leichte Übelkeit, unangenehmer Geschmack im Mund, Schwindel) erfordern nicht immer einen sofortigen Entzug der Antibiotika. Oft reicht es aus, nur die Dosis des Arzneimittels anzupassen oder zusätzliche Arzneimittel zu verabreichen, die Nebenwirkungen reduzieren. Maßnahmen zur Überwindung von Nebenwirkungen werden vom Arzt festgelegt.
  • Das Ergebnis der Einnahme von Antibiotika kann die Entwicklung von Durchfall sein. Wenn Sie reichlich losen Stuhl haben, konsultieren Sie so bald wie möglich einen Arzt. Versuchen Sie nicht, Durchfall zu behandeln, der durch die Einnahme eines Antibiotikums verursacht wird.
  • Reduzieren Sie nicht die von Ihrem Arzt verschriebene Dosis. Kleine Dosen von Antibiotika können gefährlich sein, da nach ihrer Verwendung eine hohe Wahrscheinlichkeit für das Auftreten resistenter Bakterien besteht.
  • Beachten Sie genau den Zeitpunkt der Einnahme des Antibiotikums - die Konzentration des Arzneimittels im Blut sollte beibehalten werden.
  • Einige Antibiotika müssen vor den Mahlzeiten eingenommen werden, andere danach. Andernfalls werden sie schlechter aufgenommen. Vergessen Sie daher nicht, diese Merkmale bei Ihrem Arzt zu erfragen.

Cephalosporine

Eigenschaften: Breitbandantibiotika. Sie werden hauptsächlich intramuskulär und intravenös bei Lungenentzündung und vielen anderen schwerwiegenden Infektionen in der Chirurgie, Urologie und Gynäkologie eingesetzt. Von den Arzneimitteln zur oralen Verabreichung wird heute nur noch Cefixim weit verbreitet verwendet..

Wichtige Patienteninformationen:

  • Sie verursachen seltener Allergien als Penicilline. Eine Person, die gegen die Penicillin-Gruppe von Antibiotika allergisch ist, kann jedoch eine sogenannte kreuzallergische Reaktion auf Cephalosporine entwickeln.
  • Es kann von schwangeren Frauen und Kindern angewendet werden (jedes Medikament hat seine eigenen Altersbeschränkungen). Einige Cephalosporine sind von Geburt an erlaubt..

Die häufigsten Nebenwirkungen: allergische Reaktionen, Übelkeit, Durchfall.

Hauptkontraindikationen: individuelle Intoleranz.

Handelsname der DrogePreisspanne (Russland, Rubel)Merkmale des Arzneimittels, die für den Patienten wichtig sind
Wirkstoff: Cefixim
Pancef

Suprax (verschiedene Produktionen.)

(Astellas)Ein weit verbreitetes Medikament, insbesondere bei Kindern. Die Hauptindikationen für den Termin sind Mandelentzündung und Pharyngitis, akute Mittelohrentzündung, Sinusitis, Verschlimmerung der chronischen Bronchitis, unkomplizierte Harnwegsinfektionen. Die Suspendierung ist ab 6 Monaten, Kapseln ab 12 Jahren zulässig. Stillenden Frauen an den Tagen der Einnahme des Arzneimittels wird empfohlen, das Stillen vorübergehend abzubrechen..

Penicilline

Die Hauptindikationen:

  • Angina
  • Verschlimmerung der chronischen Mandelentzündung
  • Akute Otitis media
  • Sinusitis
  • Verschlimmerung der chronischen Bronchitis
  • In der Gemeinschaft erworbene Lungenentzündung
  • Scharlach
  • Hautinfektionen
  • Akute Blasenentzündung, Pyelonephritis und andere Infektionen

Merkmale: sind niedrig toxische Breitbandantibiotika.

Die häufigsten Nebenwirkungen: allergische Reaktionen.

Hauptkontraindikationen: individuelle Intoleranz.

Wichtige Patienteninformationen:

  • Medikamente in dieser Gruppe verursachen mit größerer Wahrscheinlichkeit als andere Antibiotika Allergien. Eine allergische Reaktion auf mehrere Medikamente dieser Gruppe ist gleichzeitig möglich. Wenn ein Ausschlag, Nesselsucht oder andere allergische Reaktionen auftreten, brechen Sie die Einnahme des Antibiotikums ab und konsultieren Sie so bald wie möglich einen Arzt.
  • Penicilline sind eine der wenigen Antibiotika-Gruppen, die von schwangeren Frauen und Kindern ab einem sehr jungen Alter angewendet werden können..
  • Medikamente, die Amoxicillin enthalten, verringern die Wirksamkeit von Antibabypillen.
Handelsname der DrogePreisspanne (Russland, Rubel)Merkmale des Arzneimittels, die für den Patienten wichtig sind
Wirkstoff: Amoxicillin
Amoxicillin (anders

Amoxicillin DS (Mekofar Chemical-Pharmaceutical)

Amosin

Flemoxin

Solutab

Hikontsil (Krka)

Weit verbreitetes Antibiotikum. Besonders geeignet zur Behandlung von Mandelentzündung. Es wird nicht nur bei Infektionen der Atemwege eingesetzt, sondern auch bei der Behandlung von Magengeschwüren. Es ist gut erworben, wenn es oral eingenommen wird. Es wird normalerweise 2-3 mal am Tag angewendet. Es ist jedoch manchmal unwirksam. Dies liegt an der Tatsache, dass einige Bakterien Substanzen produzieren können, die dieses Medikament zerstören.
Wirkstoff: Amoxicillin + Clavulansäure
Amoxiclav (Lek)

Amoxiclav Quicktab

Augmentin

Panklav

Flemoklav Solutab (Astellas)

Ökoklav

(Avva Rus)

Clavulansäure schützt Amoxicillin vor resistenten Bakterien. Daher wird dieses Medikament häufig Personen verschrieben, die mehr als einmal mit Antibiotika behandelt wurden. Es ist auch besser für die Behandlung von Sinusitis, Infektionen der Nieren, der Gallenwege und der Haut. Es wird normalerweise 2-3 mal am Tag angewendet. Häufiger als andere Medikamente dieser Gruppe verursachen sie Durchfall und eine beeinträchtigte Leberfunktion..

Makrolide

Die Hauptindikationen:

  • Mycoplasma- und Chlamydieninfektion (Bronchitis, Lungenentzündung bei Menschen über 5 Jahren)
  • Angina
  • Verschlimmerung der chronischen Mandelentzündung
  • Akute Otitis media
  • Sinusitis
  • Verschlimmerung der chronischen Bronchitis
  • Keuchhusten

Eigenschaften: Antibiotika, die hauptsächlich in Form von Tabletten und Suspensionen verwendet werden. Wirken etwas langsamer als Antibiotika anderer Gruppen. Dies liegt an der Tatsache, dass Makrolide keine Bakterien abtöten, sondern deren Fortpflanzung stoppen. Relativ selten verursachen Allergien.

Die häufigsten Nebenwirkungen: allergische Reaktionen, Schmerzen und Bauchbeschwerden, Übelkeit, Durchfall.

Hauptkontraindikationen: individuelle Intoleranz.

Wichtige Patienteninformationen:

  • Die Resistenz von Mikroorganismen gegen Makrolide entwickelt sich ziemlich schnell. Daher sollten Sie die Behandlung mit Arzneimitteln dieser Gruppe drei Monate lang nicht wiederholen.
  • Einige der Medikamente in dieser Gruppe können die Aktivität anderer Medikamente beeinflussen und bei der Interaktion mit Lebensmitteln weniger absorbiert werden. Bevor Sie Makrolide verwenden, müssen Sie daher die Anweisungen sorgfältig lesen.
Handelsname der DrogePreisspanne (Russland, Rubel)Merkmale des Arzneimittels, die für den Patienten wichtig sind
Wirkstoff: Azithromycin
Azithromycin (anders

Azitral (Shreya)

Azitrox

Azizid

Zetamax

Zi-Faktor

Zitrolid

Zitrolid forte (Valenta)

Sumamed

Sumamed forte (Teva, Pliva)

Alles was Sie über Antibiotika wissen müssen. Teil 1

Guten Tag, liebe Freunde!

Sie werden es nicht glauben: Heute habe ich mich endlich entschlossen, mit Ihnen ein Gespräch über Antibiotika zu beginnen. Nicht ein einziges Mal haben Sie eine solche Anfrage erhalten. Aber ich wollte dieses Thema nicht ansprechen..

Dafür gibt es zwei Gründe:

Grund Nummer eins.

Ich möchte Ihnen wirklich kein Werkzeug für unabhängige Empfehlungen von Antibiotika geben, weil ich kategorisch dagegen bin.

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, werden Sie verstehen, warum.

Ich weiß, ich weiß, für einige von Ihnen wird diese Frage nicht einmal diskutiert. Dies sind verschreibungspflichtige Medikamente, und keine Überzeugung der Kunden zwingt Sie dazu, die Rolle des behandelnden Arztes zu übernehmen.

Das passiert aber nicht immer...

Grund Nummer zwei. Wie ich Ihnen bereits sagte, ist es falsch, mit Spezialisten über Drogen zu sprechen, von denen viele in diesem Thema um ein Vielfaches besser sind als ich, um es milde auszudrücken.

Aber Sie bitten immer noch, darüber zu sprechen.

Daher werden wir heute damit beginnen, grundlegende Fragen zu erörtern, die Sie meiner Meinung nach über Antibiotika wissen müssen.

  • Was sind Antibiotika??
  • Warum sind nicht alle antimikrobiellen Mittel Antibiotika??
  • Wie teilen sie?
  • Wie wirken Antibiotika??
  • Warum funktionieren sie manchmal nicht??
  • So verhindern Sie die Resistenz von Mikroben gegen Antibiotika?
  • Was sind die Prinzipien einer rationalen Antibiotikatherapie??.
  • Warum sollten Sie Antibiotika nicht selbst empfehlen??

Das Traurige ist, dass das Thema Antibiotika nicht nur Sie, die Spezialisten für Pharmaunternehmen, begeistert.

Jeden Monat suchen nur in Yandex etwa eine MILLION Menschen nach Informationen über Antibiotika.

Sehen Sie, was sie fragen:

  • Antibiotika für die Atemwege und die Blase.
  • Antibiotika für Kinder und schwangere Frauen. (Albtraum!).
  • Antibiotika gegen Gastritis, Wunden, Chlamydien.
  • Antibiotikum "gut", "kraftvoll", "weich", "am besten".
  • Externes und internes Antibiotikum. "Staphylokokken" und sogar "hormonelles" Antibiotikum. Inwiefern!

Und das alles in der gleichen Richtung.

Es ist beängstigend, sich vorzustellen, was sie subtrahieren, wie sie verstehen und welche Maßnahmen sie ergreifen werden..

Ich möchte wirklich, dass dank Ihnen die Alphabetisierung der Bevölkerung in dieser Angelegenheit zunimmt und dass der Satz „Gib mir ein Antibiotikum“ in Ihrer Apotheke nie wieder klingt.

Nun, fangen wir an.

Was sind Antibiotika??

Es scheint, dass sich der Begriff „Antibiotikum“ von selbst erklärt: „Anti“ - im Gegenteil „Bios“ - Leben. Es stellt sich heraus, dass Antibiotika Substanzen sind, deren Wirkung gegen das Leben eines Menschen gerichtet ist.

Aber hier ist es nicht so einfach.

Der Begriff „Antibiotikum“ wurde einst vom amerikanischen Mikrobiologen Waxman vorgeschlagen, um sich auf Substanzen zu beziehen, die durch Mikroorganismen hergestellt werden und die Entwicklung anderer feindlicher Mikroorganismen stören oder diese zerstören können.

Ja, Freunde, Kriege finden auch in einer unsichtbaren Welt statt. Ihr Ziel ist es, ihre Territorien zu schützen oder neue zu erobern.

Trotz der Tatsache, dass Mikroben überwiegend einzellige Wesen sind, die mit grauer Substanz Pech hatten, hatten sie die Intelligenz, mächtige Waffen zu entwickeln. Damit kämpfen sie um ihre Existenz in dieser verrückten Welt..

Ein Mann entdeckte diese Tatsache Mitte des 19. Jahrhunderts, aber nur ein Jahrhundert später gelang es ihm, ein Antibiotikum zu isolieren.

Zu der Zeit, als der Große Vaterländische Krieg andauerte, und ohne diese Entdeckung wären unsere Verluste um ein Vielfaches größer gewesen: Die Verwundeten wären einfach an Sepsis gestorben.

Das erste Antibiotikum Penicillin wurde aus dem Pilz Penicillium isoliert, für den es den Namen erhielt.

Die Entdeckung von Penicillin erfolgte zufällig.

Der britische Bakteriologe Alexander Fleming, der Streptokokken studierte, säte ihn auf eine Petrischale und „eingelegt“ ihn in seiner Vergesslichkeit dort mehr als nötig.

Und als er dort hinschaute, war er verblüfft: Anstelle von überwucherten Kolonien sah Streptokokken Schimmel. Es stellt sich heraus, dass sie einige Substanzen isoliert hat, die Hunderte von Streptokokkenfamilien zerstört haben. So wurde Penicillin entdeckt.

Jetzt als Antibiotika bezeichnete Substanzen sind Substanzen NATÜRLICHEN oder SEMI-SYNTHETISCHEN Ursprungs, wenn sie mit dem ursprünglichen Molekül chemisieren und andere Substanzen hinzufügen, um die Eigenschaften des Antibiotikums zu verbessern.

Insbesondere wurden Cephalosporine und Penicilline aus Schimmelpilzen und Aminoglycoside, Makrolide, Tetracycline und Chloramphenicol aus im Boden lebenden Bakterien (Actinobakterien) gewonnen..

Aus diesem Grund wirken antimikrobielle Mittel, beispielsweise eine Gruppe von Fluorchinolonen (Ciprofloxacin, Ofloxacin usw., „Phloxacine“), NICHT auf Antibiotika, obwohl sie eine starke antibakterielle Wirkung haben: Sie haben keine natürlichen Analoga.

Antibiotika-Klassifizierung

Entsprechend der chemischen Struktur werden Antibiotika in mehrere Gruppen eingeteilt.

Ich werde nicht alle nennen, sondern die beliebtesten Gruppen und Handelsnamen:

  • Penicilline (Ampicillin, Amoxicillin Amoxiclav, Augmentin).
  • Cephalosporine (Suprax, Zinnat, Cefazolin, Ceftriaxon).
  • Aminoglycoside (Gentamicin, Tobramycin, Streptomycin).
  • Makrolide (Sumamed, Klacid, Vilprafen, Erythromycin).
  • Tetracycline (Tetracyclin, Doxycyclin).
  • Lincosamide (Lincomycin, Clindamycin).
  • Amphenicol (Levomycetin).

Nach dem Wirkungsmechanismus werden 2 Gruppen unterschieden:

  • Bakterizid - Mikroben zerstören.
  • Bakteriostatisch - hemmen deren Wachstum und Fortpflanzung, und das Immunsystem richtet sich mit geschwächten Mikroben auf.

Beispielsweise haben Penicilline, Cephalosporine, Aminoglycoside eine bakterizide Wirkung..

Bakteriostatisch - Makrolide, Tetracycline, Lincosamide.

Diese Aufteilung ist jedoch bedingt. Bakterizide Antibiotika auf einige Mikroben haben eine bakteriostatische Wirkung und bakteriostatisch in hohen Konzentrationen bakterizid.

Nach der Logik der Dinge sind Bakterizide stärker und wirken schneller. Sie werden für schwere Infektionen mit verminderter Immunität bevorzugt..

Bakteriostatische Medikamente werden entweder bei mittelschweren Infektionen vor dem Hintergrund eines normalen Immunstatus oder in einem chronischen Prozess oder zur Nachsorge nach bakteriziden Antibiotika verschrieben.

Das Wirkungsspektrum unterscheidet:

  • Breitbandantibiotika.
  • Schmalspektrum-Antibiotika.

Die erste Gruppe umfasst die meisten Antibiotika.

Das zweite - zum Beispiel das alte Benzylpenicillin, das gegen Staphylokokken und selbst dann nicht gegen alle Streptokokken, Gonokokken und mehrere andere Mikroben wirkt.

Natürlich verschreiben Ärzte häufig Breitbandantibiotika, da es äußerst selten ist, auf die Flora zu säen, um den Unruhestifter des menschlichen Körpers zu identifizieren, um ihn mit den am besten geeigneten Mitteln zu durchdringen.

Wie wirken Antibiotika??

Die Strategie für Antibiotika verschiedener Gruppen ist unterschiedlich.

Einige von ihnen hemmen die Synthese des Hauptbestandteils der bakteriellen Zellwand, wodurch ihre Form (Stab, Kokken) sichergestellt und die Zelle vor verschiedenen äußeren Einflüssen geschützt wird. Ohne sie sterben Mikroben. So wirken Penicilline und Cephalosporine.

Andere Medikamente schädigen die zytoplasmatische Membran unter der Zellwand. Dadurch wird der Bakterienstoffwechsel mit der Umwelt, die notwendigen Substanzen abgegeben und die endgültigen Stoffwechselprodukte entfernt. Eine beschädigte Membran kann ihre Funktionen nicht erfüllen, so dass das Wachstum und die Entwicklung der Mikrobe gestoppt werden.

Wieder andere hemmen die Proteinsynthese in der Zelle selbst. Dies führt zu einer Verlangsamung lebenswichtiger Prozesse und die Zelle "schläft ein". Dies ist der Wirkungsmechanismus von Makroliden, Aminoglycosiden, Tetracyclinen und Lincosamiden.

Wie entwickelt sich eine mikrobielle Resistenz gegen Antibiotika??

Es scheint, dass mit der Entdeckung von Antibiotika die gesamte medizinische Gemeinschaft aufatmen sollte: Hurra! Die Infektion ist besiegt!

Aber es war nicht da.

Bakterien - wie wir, Lebewesen. Sie wollen auch essen, trinken, heiraten, Kinder haben.

Wenn eine Person beginnt, sie mit Antibiotika zu vergiften, dreht sie den „Kopf“ auf, beruft möglicherweise sogar ein Treffen ihrer „MicroDuma“ ein und entwickelt ihr Anti-Terror-Paket.

Und darin „schreiben“ sie vor, wie sie ihr Leben und ihre Würde sowie das Leben und die Würde ihrer Frauen, Kinder, Enkel und Urenkel verteidigen werden.

Dazu „ernennen“ sie bestimmte Enzyme (Beta-Lactamasen) in die verantwortliche Position, wodurch das Antibiotikum in eine inaktive Form umgewandelt wird. Wir werden das nächste Mal mehr darüber sprechen..

Oder Mikroben beschließen, ihren Lebensstil (Stoffwechsel) so zu ändern, dass Antibiotika ihn nicht stark beeinflussen können.

Oder sie setzen ihre ganze Kraft dafür ein, ihre Grenzen zu stärken, um ihre Durchlässigkeit für antimikrobielle Mittel zu verringern.

Infolgedessen wird eine Person in diesem speziellen Fall mit einem Standardantibiotikum und in einem Dosierungsstandard für eine bestimmte Krankheit behandelt, aber sie arbeitet nicht oder handelt sehr schwach.

Weil die Mikrobe sagte - die Mikrobe tat es! Enzyme (Beta-Lactamasen) wirken, Veränderungen des Lebensstils, Grenzen werden gestärkt. Das Anti-Terror-Paket funktioniert!

Das Ergebnis ist die Bildung der Resistenz (Resistenz) der Mikrobe gegen das Antibiotikum, das übrigens vererbt wird. Aus diesem Grund sind Antibiotika für seine Nachkommen für uns so harmlos wie ein Glas Wasser, selbst wenn die Großvater-Mikrobe in eine andere Welt geht..

Die Immunität des Mikroorganismus gegen das Antibiotikum wird jedoch nicht sofort gebildet.

Es scheint mir so.

In jeder Familie, auch mikrobiell, gibt es Individuen, die stärker und schwächer sind. Daher sind beispielsweise von 10 Mikroben 7 gegenüber dem Antibiotikum und 3 schwach empfindlich.

Das heißt, in den ersten Behandlungstagen 7 von 10.

Wenn Sie den gesamten notwendigen Kurs belegen, sterben die verbleibenden drei, die für das Medikament schwach empfindlich sind.

Wenn Sie die Behandlung vorzeitig unterbrechen, sterben nur 7 und drei bleiben übrig, und sie beginnen, über Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung nachzudenken.

Und wenn eine Person das nächste Mal dasselbe Antibiotikum einnimmt, wird die mikrobielle Familie sie bereits vollständig vorbereitet treffen.

Und wenn Sie ein Antibiotikum in einer unzureichenden Dosierung einnehmen und zusätzlich eine Resistenz gegen die Mikrobe entwickeln, führt dies zu nichts.

Jetzt denke ich, dass Sie verstehen, wie Sie die Resistenz von Mikroben gegen Antibiotika verhindern können?

Wenn nicht, dann lasst uns auflisten...

Prinzipien einer rationalen Antibiotikatherapie

Prinzip 1. Das Antibiotikum sollte streng nach Indikationen verschrieben werden..

Zum Beispiel verschreiben viele Menschen gerne ein Antibiotikum für jedes Niesen..

"Niesen", wenn es nicht allergisch ist, ist normalerweise eine Manifestation von Virussabotage, nicht bakteriell. Und Viren haben, wie Sie wissen, keine Antibiotika. Dafür gibt es andere Mittel..

Wenn in Zukunft, Gott bewahre, etwas Ernsthafteres passiert und der Arzt dieses Antibiotikum verschreibt, kann es sich als unwirksam herausstellen, da die Mikroben (und viele Krankheiten, die durch in uns lebende bedingt pathogene Mikroben verursacht werden) bereits richtig vorbereitet wurden.

Infolgedessen verzögert sich die Behandlung und in einigen Fällen treten sogar Komplikationen auf..

Prinzip 2. Die Behandlung sollte in Dosierungen durchgeführt werden, die für den jeweiligen Einzelfall empfohlen werden..

Um die Dosis des Arzneimittels auszuwählen, müssen Sie Folgendes wissen:

  • Art der Infektion.
  • Schweregrad der Erkrankung.
  • Alter des Patienten.
  • Patientengewicht.
  • Nierenfunktion.

Wissen Sie das alles, wenn Sie einem Apothekenbesucher ein Antibiotikum empfehlen??

Verdächtig nein.

Daher rate ich Ihnen dringend, das Medikament dieser Gruppe nicht selbst für den Käufer zu wählen.

Ich verstehe, dass Sie in diesem Fall von guten Gefühlen geleitet werden, aber dadurch einen schlechten Dienst leisten.

Prinzip 3. Die Dauer der Antibiotika-Einnahme sollte mindestens 5-7 Tage betragen. Die Ausnahme sind einige Antibiotika, die 3 Tage eingenommen werden.

Und das passiert bei uns oft: Nach 2 Tagen ist es einfacher, das Medikament zu trinken, "die Leber zu pflanzen".

Prinzip 4. Idealerweise sollte ein Antibiotikum unter Berücksichtigung der Empfindlichkeit der Mikrobe, die die Krankheit verursacht hat, verschrieben werden. Dies kann auch nur unter den Bedingungen einer medizinischen Einrichtung festgestellt werden.

Prinzip 5. Ein Antibiotikum sollte unter Berücksichtigung von Kontraindikationen verschrieben werden, die Sie ebenfalls nicht kennen. Nicht jeder Besucher wird sich an alle seine Wunden erinnern, aber der behandelnde Arzt kennt sie oder sieht ihre Liste auf einer ambulanten Karte.

In Anbetracht all dieser Punkte möchte ich Sie fragen:

Möchten Sie dem Besucher WIRKLICH helfen??

Wenn Ihre Antwort "JA" lautet, raten Sie ihm bitte nicht mit einem Antibiotikum!

Damit beenden wir das heutige Gespräch über Antibiotika.

Und die Hausaufgaben werden so sein:

Versuchen Sie im Lichte dessen, worüber Sie und ich gerade gesprochen haben, dem Käufer zu erklären, warum Sie ihm das Medikament dieser Gruppe selbst nicht empfehlen können.

Das nächste Mal werden wir die Merkmale der Hauptgruppen von Antibiotika, ihre Unterschiede zueinander, Indikationen und Kontraindikationen für die Anwendung analysieren.

Und welche anderen Fragen haben Sie zu dieser Gruppe von Tools??

Nachdem wir das Thema Antibiotika behandelt haben, habe ich vor, für Sie, meine lieben Abonnenten, einen Spickzettel über die Dosierungen von Medikamenten zu erstellen, die die größten Schwierigkeiten verursachen.

Wenn Sie den Newsletter noch nicht abonniert haben, melden Sie sich jetzt an! Ein Anmeldeformular finden Sie am Ende jedes Artikels und in der oberen rechten Ecke der Seite. Wenn etwas nicht funktioniert, finden Sie hier Anweisungen.

Schreiben Sie Ihre Fragen zum heutigen Thema, Kommentare und Ergänzungen unten in das Kommentarfeld.

Und vergessen Sie nicht, auf die sozialen Schaltflächen zu klicken. Netzwerke, die Sie unten sehen, um den Link zum Artikel mit Ihren Kollegen zu teilen.

Bis wir uns wieder auf der Apotheke für Mann Blog treffen!

Mit Liebe zu dir, Marina Kuznetsova

Meine lieben Leser!

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, wenn Sie fragen, hinzufügen oder Erfahrungen austauschen möchten, können Sie dies in einer speziellen Form unten tun.

Nur bitte nicht schweigen! Ihre Kommentare sind meine Hauptmotivation für neue Kreationen für SIE.

Ich wäre Ihnen sehr dankbar, wenn Sie den Link zu diesem Artikel mit Ihren Freunden und Kollegen in sozialen Netzwerken teilen würden.

Klicken Sie einfach auf die sozialen Schaltflächen. die Netzwerke, in denen Sie Mitglied sind.

Klicken Sie auf soziale Schaltflächen. Netzwerke erhöhen den durchschnittlichen Scheck, Umsatz, Gehalt, reduziert Zucker, Druck, Cholesterin, lindert Osteochondrose, Plattfüße, Hämorrhoiden!

Literatur Zu Asthma